Nasentropfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pusteblume1977 23.09.08 - 12:17 Uhr

Hallo,

ich bin ganz stark erkältet und kann mit einer verstopften Nase kein Auge zu machen. Ich bin die ganze Nacht was.

Darf ich Nasentropfen nehmen?? Wie macht ihr das??


LG Danny

Beitrag von kleine-frage 23.09.08 - 12:19 Uhr

Ich habe mir Meerwassernasentropfen gekauft, die darf man sorgenfrei nehmen... aber genauso hilft noch dazu ein dampfbad mit pfefferminztee oder / mit salz...

gute besserung :)

Beitrag von xanni 23.09.08 - 12:20 Uhr

nasentropfen oder auch sprays sollte man besser vermeiden. die haben eine gefäßverengende wirkung.
besser nasentropfen fuer kinder oder meersalz. vielleicht hilft auch inhalieren?

lg
xanni

Beitrag von crushedice 23.09.08 - 12:43 Uhr

Rhinomer Nasenspray kannst du nehmen. das hat mir mein Doc verschrieben.

Das sind aber keine richtigen tropfen. Das spray reinigt und befeuchtet die Nase.

Beitrag von scura 23.09.08 - 13:29 Uhr

Mein Frauenarzt sagte zu mir ich könne Otriven 3 mal täglich nehmen.

Ich muss aber gestehen ich plage mich die ganze SS schon mit ner verstopften Nase rum und bin mittlerweile seit Monaten auf Nasentropfen mit kleinsten Unterbrechungen. Habe n schlechtes Gewissen.