3.Nacht ohne Schnuller aber...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lexie 23.09.08 - 12:26 Uhr

Hallo zusammen!
Bei uns war vor 3 Tagen die "Schnullerfee" da und hat die Schnuller von meinem Sohn mitgenommen. Sie hat dafür einen Bagger da lassen, den er den ganzen Tag in der Hand hat #huepf.
Sobald der kleine ins Bett geht kommt die frage nach seinem Schnuller. Ich erklähre ihm dann, daß ja die Schnullerfee den Schnuller mitgenommen hat, für die kleinen Babys, und er ja dafür von ihr den schönen Bagger bekommen hat.
Aber so wirklich überzeugt ist er wohl nicht davon, denn gestern hat er etwas angefangen zu weinen und meinte dann, die Schnullerfee soll seinen Schnuller wieder bringen #schwitz.
War das bei Euch auch so? Und wie lang wird er sich noch so hart tun ohne seinen Schnuller? Seit er den nicht mehr hat wacht er Nachts auch 1-2 mal auf.
Wäre für Tips dankbar.
LG Lexie

Beitrag von nino 23.09.08 - 12:36 Uhr

Hallo Lexie,

also bei Lene ist die Schnullerfee 3 Tage nach ihrem 2. Geburtstag gekommen und hat den mitgenommen.
(Waren damals beim Zahnarzt und er musste einfach sofort weg).

Es hat sofort funktioniert, obwohl sie vorher nur mit Nucki im Mund rumgelaufen ist.
Wir haben dann alle Schnuller der Schnullerfee in den Müll gegeben (hab ihr erzählt die sitzt da drin:))
Jedenfalls hats sofort gut funktioniert. Die Nächte über wollte sie den auch immer noch haben, aber ich hab genau wie du einfach immer wieder gesagt dass sie den ja jetzt der Schnullerfee für die kleinen Babys mitgegeben hat.

Das Einschlafen geht irgendwann wenn er sich dran gewöhnt hat auch wieder schneller. Ist normal dass er erst mal immer wieder aufwacht. So ca. nach einer Woche war das bei uns auch vorbei.

Weiterhin Durchhaltevermögen

wünschen

Nino+Lene (die jetzt seit 1/2 Jahr schnullerfrei ist und ganz tolle Zähne bekommen hat)

Beitrag von hallo771977 23.09.08 - 13:05 Uhr

Hallo,

wünsche viel Glück dabei.

Emily haben wir mit 20 Monaten den Schnuller weggenonnen (Schnullerfee etc.)

Ging 1,5 Wochen super, auch das Schlafen und der Tag. Vorher hatte sie den Schnuller nur zum Schlafen.

Dann fingen die Alpträume an und sie hat NICHT mehr geschlafen.....war echt eine Tortur. Nach 3 Nächten durchbrüllen hat sie den Schnuller wiederbekommen, weil sie und wir nicht mehr konten.

Jetzt hat sie den Schnuller den ganzen Tag in der Hand und bewacht ihn..... Hoffe aber trotzdem, daß die Ära Schnuller bald von alleine vorbei ist.

Lg und alles Gute
Melli