folgemilch???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elly23 23.09.08 - 12:26 Uhr

hallo

aylin ist jetzt 5,5 monate alt sie hat immer pre milch bekommen aber wird davon nicht mehr wirklich satt deshalb hab ich vor ca.3 wochen auf 1 umgestellt hat auch ganz gut geklaptt sie wird nachts aber trotzdem 1 mal wach weil sie hunger hat jetzt überlege ich ob ich ihr abends folgemilch geben soll und tagsüber 1 er milch darf man das denn??
eine ferundin von mir riet mir von folgemilch ganz ab weil sie meinte das die babys davon dick werden stimmt das??

danke schonmal für die antworten

GLG emilia

Beitrag von elaleinchen 23.09.08 - 12:31 Uhr

Hi!

Es hat nix mit der milch zu tun, das die babies Durschschlafen, soviel dazu! ;-)

Zum Thema folgemilch....

Ich kenn ein Haufen Babies, die folgemilch bekommen (1er, 2er, 3er) und auch mein kleiner bekommt schon 3er.
Und keines von den Kindern ist übergewichtig!
Das ist meine erfahrung! ;-)

Mach es, wie du es meinst und hör net auf andere, dann ist das schon okay! ;-)

vlg

ela

Beitrag von elly23 23.09.08 - 12:34 Uhr

sie hat aber seid dem sie 2 monate alt war durchgeschlafen und seid ungefähr einem monat wird sie immer 1 mal wach keine ahnung woran das liegen kann naja aber da muss man wohl durch #augen

Beitrag von elaleinchen 23.09.08 - 12:37 Uhr

Die phasen kommen und gehen...meiner hat angefangen durschzuschlafen, da war er 10 wochen...es hat alles super geklappt...na ja, und dann fing es an, ein paar wochen mit unterbrechung...dann gings wieder gut...dann wieder mit unterbrechung....

So sind Kinder eben...und gross werden ist ja auch nicht leicht für die kleinen! ;-)

vlg

Beitrag von mellemeli 23.09.08 - 12:41 Uhr

Will dir ja nicht unterstellen, dass du nicht weißt, wann dein Baby Hunger hat, aber bist du sicher, dass es Hunger ist? Manchmal ist es eben keiner und den Babys wird nachts die Flasche "anerzogen", das gab es schon oft. Meist wachen sie einfach mal so auf, träumen, liegen falsch, irgendwas stört, usw. Manuel wird auch oft mal nachts wach, Schnulli rein und beruhigen, dann schläft er weiter.
Ansonsten, Augen zu und durch, wie du schon sagtest!
#herzlich Melle

Beitrag von elly23 23.09.08 - 12:49 Uhr

doch das ist hunger bei ihr das weiss ich sie saugt die flsche in paar minuten komplett weg und ich höre es an ihrem weinen das es hunger ist ;-)

Beitrag von mellemeli 23.09.08 - 15:48 Uhr

Dann hoffe ich für dich #liebdrueck, dass es nur eine Phase ist.
Die Tochter meiner Freundin hat anfangs auch durgeschlafen (bis 7 Monate) und mit einem Jahr war sie bei 4 Flaschen Milch in der Nacht! Das ging, bis sie 2 Jahre alt war #schock.
Ich denke aber, bei euch geht das vorbei! #herzlich Melle

Beitrag von emmy06 23.09.08 - 12:38 Uhr

Schlafen hat nix mit Sattsein zu tun.

Unser Sohn hat vollgestillt durchgeschlafen und seit er 6 Monate alt ist, ist es vorbei damit. Er wird mehrmals jede Nacht wach und das trotz Mengen von Brei, Brot, Obst usw... Er ist ein kleiner Vielfraß #mampf

Beitrag von anjulia 23.09.08 - 13:45 Uhr

hi emilia,
genauso probiere ich es auch gerade. sie kriegt morgens diese woche noch die restliche 1er milch, die ich noch im schrank habe, und abends nun 2er milch, mittags ein gläschen und nachmittags brei. heute nacht hatte sie aber trotz 2er milch noch ordentlich hunger. mein kia meinte gestern, es liegt neben dem hunger aber auch daran, dass sich in diesem alter die schlafphasen der kinder ändern und sie auch deshalb sehr unruhig sind.
hoffen wir, dass es sich bald gibt .... und dass die 2er milch dann auch tatsächlich satter macht ... :-)
lg
anjulia mit maus (6,5 monate)