Babyflaschen des ersten Kindes wiederbenutzten?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pollerkermit 23.09.08 - 12:27 Uhr

Hallo zusammen,

spricht irgendetwas dagegen, die Kunststoff-Trinkflaschen des ersten Kindes bei unserem zweiten Wurm wiederzuverwenden? Natürlich mit neuen Saugern?

Ich überlege, ob ich neune kaufen soll...

Danke.
Doro

Beitrag von boy08 23.09.08 - 12:29 Uhr

he,

ich weiß zwar nicht wie alt dein erstes kind ist, aber ich würde neue kaufen!
ist ja nicht so das die soooo teuer sind. und so hast du ein besseres gefühl.
lg melly+julyen

Beitrag von evers001 23.09.08 - 12:30 Uhr

Ich weiß ja nicht wie alt Dein erstes Kind ist, aber ich würde auf jeden Fall neue kaufen. Außerdem wird einem ja doch immer wieder geraten, die Flaschen alle sechs Monate auszuwechseln. In meinen Augen erübrigt sich da die Frage....
Unser 2tes Kind kommt im Februar und unser Sohn ist dann 2 3/4 Jahre alt. Da in den Flaschen unseres Sohnes schon alles mögliche an Getränken war, bekommt das 2te neue Flaschen. Muss eh schon alles auftragen, da kann es dann wohl zumindest neue Flaschen bekommen.

Beitrag von tweety12_de 23.09.08 - 12:35 Uhr

hallo,

ich benutze die flaschen unseres ersten kindes wieder. mit neuen saugern.
warum auch nicht?? sind nicht kaputt-verkratzt etc.

gruß alex

Beitrag von halvja 23.09.08 - 13:09 Uhr

Ich habe sogar noch eine Flasche von meiner mittlerweile 14 Jahre alten Schwester und bisher ist nix passiert, habe die Sauger erneuert und kann nix nachteiliges erkennen. Gut, ist natürlich eine damals schon teure Markenflasche gewesen, aber in meinen Augen spricht da nix gegen. Schau Dir Deine alten Flaschen an und wenn Du es mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, warum nicht, ansonsten kaufst Du eben neue, passiert auch nichts ;-)

Beitrag von sternchen7778 23.09.08 - 13:09 Uhr

Hallo Doro,

die ganz kleinen Flaschen, die wir bei Felix nur am Anfang hatten, benutzen wir jetzt auch bei Yannick wieder. Sind ja so gut wie neu. Eben nur mit neuen Saugern.

Wenn er dann mehr Milch trinkt und wir die großen Flaschen brauchen, werden wir neue kaufen. Die waren einfach schon zu lange bei Felix im Einsatz. Da fühle ich mich mit neuen Flaschen sicherer.

LG, Sandra mit Felix (fast 2 1/2) und Yannick (heute 4 Wo.)

Beitrag von vollenweider1985 23.09.08 - 14:13 Uhr

Hallo

Also ich habe mir auch neue Flaschen gekauft.
Die alten sind garnicht mehr da irgend wie sind die beim Umzug untergegangen oder ich habe sie weg geschmisen.

Ich habe mir aber solche von Avent gekauft weil die ja ne ändliche Form wie ne Brustwarze hat.
Da wen ich mal mit der Flasche nachhelfen muss die kleine nicht gleich verwirt ist wegen der anderen Form.

lg Sarah

Beitrag von tosse10 23.09.08 - 15:08 Uhr

Ich habe einen ganzen Stapel von meiner Schwägerin geschenkt bekommen.
Die Glasflaschen werde ich auf jeden Fall wieder benutzen. Bei den Plastikflaschen habe ich die behalten, welche noch so gut wie neu ausgesehen haben. Die habe ich gespült und werde sie vor Gebrauch ja noch mal sterilisieren. Alles wo ich nicht 100% sicher war habe ich weggeworfen.
Dann habe ich noch 2 Flaschen in der kleinsten Größe von Avent gekauft, allerdings auch nur weil es die Isis-Milchpumpe gar nicht ohne gab.
Wenn die Flaschen in Ordnung sind und ordentlich sterilisiert, sehe ich da gar kein Problem

LG