Mal ne frage hab 33.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alpha2505 23.09.08 - 12:28 Uhr

Also es ist so ich hatte vor 2 Wochen meinen 3ten Ultraschall! Es war soweit alles in ordnung! heute war ich wieder zur Kontrolle Ctg und auch sonst alles in ordnung!
Habe mein Fa mal drauf angesprochen ob denn noch mal nen Ultraschall vorgesehen ist! Sie sagte nein nur die Normale Untersuchung und Ctg!

Aber wie kann man denn da wissen ob das Baby gut versorgt wird ob man noch genug Fruchtwasser hat und ob das Baby sich wochengerecht entwickelt! ?????

Ich werde dann warscheinlich nen Ultraschall machenlassen den ich dann selber zahle!


Lg Nancy

Beitrag von loretta.lynn 23.09.08 - 12:36 Uhr

Hallo Nancy!

Das finde ich ja merkwürdig #kratz. Ich bin auch 33. SSW und ich habe in 14 Tagen wieder einen Termin zum US. Ich meine, den müssen die doch auch machen, oder nicht? Woher soll man sonst wissen, ob mit dem Kleinen alles ok ist, die Nabelschnur gut sitzt, der Mutterkuchen in Ordnung etc. Ganz zu schweigen von einer evtl. BEL?!

Bin mal gespannt, was die anderen sagen...

Liebe Grüße, Daniela mit Raphael + Baby 32+2

Beitrag von tinitime 23.09.08 - 12:37 Uhr

solche untersuchungen kosten meistens so bei 30 euro bei deinem FA- billiger ist es, wenn du sozusagen als notfall ins krankenhaus gehst- sagst du hast das gefühl das irgendwas nicht stimmt, dann zahlst du nur die zehn euro praxisgebühr.

wie das sonst mit dem fruchtwasser und so untersucht wird kann ich dir nicht sagen- schade finde ich es dennoch dass dein ärzt sich so blöd hat und nicht öfter nen US macht. meiner macht zum beispiel bei jeder untersuchung einen- das bischen gel und strom durch den computer der eh den ganzen tag läuft bekommt die Krankenkassen doch gar nicht mit.

dir alles gute und mach dir keine sorgen, wenn ein verdacht wäre und besteht dass irgendwas nicht stimmt dann wird dein arzt auch einen weiteren us durchführen

lg tini

Beitrag von postrennmaus 23.09.08 - 14:19 Uhr

Also eigentlich braucht man sich keine Sorgen machen. Es gibt sogar Diskussionen in der Gesundheitspolitik darüber, ob der 3. Ultraschall nicht total überflüssig ist, weil sich in den letzten Wochen nichts mehr gravierendes verändert beim Baby. In anderen Ländern ist sogar nur ein einziger US während der ganzen ss üblich!

Wenn die Versorgung bisher gut war, warum sollte sich das in den letzten Wochen ändern? Ich denke aber, dass kurz vorm ET doch nochmal etwas genauer geschaut wird, wegen FW, Lage und so weiter... Frag deine FÄ doch beim nächsten mal, ob das nicht nochmal kontrolliert wird.


Liebe Grüße und einen schönen Endspurt #blume

Anja mit Püppi (34. ssw)

Beitrag von alpha2505 23.09.08 - 16:05 Uhr

Ich habe ja mit ihr heute darüber gesprochen ob denn nochmal kontrolliert wird sie sagte nein! Außer ich würde den Ultraschall denn selber bezahlen dann wäre das natürlich kein problem!

Lg Nancy