Novembis; Thema Übungswehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopefulmum 23.09.08 - 12:56 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich wollt mal fragen ob eure Übungswehen so mittlerweile auch schon mal weh tun. Mir ist das gestern abend das erste Mal aufgefallen das während der Bauch hart wurde zog es auch in den Leisten und im Rücken. Also jetzt nicht unerträglich aber naja...
War auch nicht jedes Mal so wenn der Bauch hart wude aber vereinzelt schon!
Und werden die bei euch auch mit zunehmender SSW häufiger???

Bitte mal einen Vergleich, habe doch keine "realen" Schwangeren zum Austausch und wieder gleich beim gyn anrufen...hm#aerger

Beitrag von tinitime 23.09.08 - 13:03 Uhr

ja genaues kann ich dazu nicht sagen leider.

das mit dem harten bauch und dem rücken ziehen kenn ich seit der 22. ssw etwa. letztens beim arzt als wieder die frage nach beschwerden war, meinte ich nichts ungewöhnliches ein paar übungswehen, musste es beschreiben und sie meinte es sei nicht normal das sein frühwehen, nun darf ich wehenhemmende mittel einnehmen,. aber der bauch wird trotzdem noch täglich hart mehrmals am tag nur das ziehen hat sich mehr gelegt.

und das die übungswehen mit zunehmender ssw häufiger und döller werden soll wohl auch normal sein, hatte ich gelesen, nur weiss man nicht ob man alles glauben soll was man liest.
beobachte es noch ein bischen, vielleicht hälst du durch bis zum nächsten arzt termin, ansonsten fahr ins kh wenn du dir unsicher bist

alles gut dir

Beitrag von norma71 23.09.08 - 13:23 Uhr

Hallo!
Kann schlimmer werden, kann wieder weg gehen, kann gleich bleiben...

... und irgendwann kommen die Geburtswehen...

Es wird immer anders ;-)


LG,
N. (34. SSW+ 3 Jahre)

Beitrag von jbw 23.09.08 - 13:30 Uhr

Hallo!

Also, in meiner 1. SST hatte ich nie Übungswehen gespürt. In der 2. war ich wohl schon sensibler, da ist der Bauch gelegentlich hart geworden, aber erst in den letzten 2-3 Tagen vor der Geburt hatte ich das auch ganz leicht schmerzhaft gespürt.
Jetzt, in der 3. SST: Gelegentlich wird der Bauch hart, aber es tut überhaupt nicht weh, kein Ziehen, nix.

Wahrscheinlich kann es sich wahrscheinlich so oder so oder ganz anders entwicklen ...

Alles Gute auf jeden Fall (uns allen)
J.

Beitrag von postrennmaus 23.09.08 - 13:51 Uhr

Ich habe auch schon länger immer wieder Übungswehen. Aber die tun eigentlich nicht weh. Letzten Freitag zog es dann plötzlich ganz schön im Rücken und in der Leiste. Und plötzlich machte es plopp und ich verlor Blut. Bin dann ins KKH und musste dort 2 Tage bleiben. Lungenreife wurde vorsorglich gespritzt. Die Wehen haben anscheinend ein Blutgefäß zum Platzen gebracht.
Man kann also schlecht sagen, ob die Wehen schon echte sind oder harmlose Übungswehen. Ich würds beim Doc abklären lassen.

Lass lieber einmal zu viel nachsehen, als einmal zu wenig.


Liebe Grüße,

Anja mit Püppi (34. ssw)

Beitrag von sandra1610 23.09.08 - 13:55 Uhr

Hallo!

Ist bei mir auch so (2.SS). Zieht manchmal ganz schön fies!
War am Donnerstag erst beim FA und hab ihm das beschrieben. Er hat meinen Mumu untersucht, der ist bombenfest zu und GMH noch auf 3,3 (wenn ich mich richtig erinnere #kratz). Mein FA sagt, diese Übungswehen sind ok, solange sie nicht regelmäßig kommen. Wenn ich sie eine halbe Stunde lang in regelmäßigen Abständen hab, soll ich es abchecken lassen. Bis jetzt haben sie auf jeden Fall nix bewirkt bei mir.

lg, Sandra 34.SSW