kann mir jemand BIIITTTTTEEE bei meiner bewerbung helfen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von leerchen 23.09.08 - 13:18 Uhr

hallo ihr lieben,

ich habe noch bis donnerstag zeit an meiner bewerbung zu feilen und komme irgendwie nicht weiter:-(.

kurz zu mir: ich habe den realschulabschluss, danach eine ausbildung zur kauffrau im einzelhandel. anschliessend habe ich das abitur nachgeholt, dann ein semester anglistik und germanistik studiert. direkt nach diesem semester ist mein sohn geboren und seitdem bin ich in elternzeit(seit 1,5 jahren). jetzt möchte ich aber doch noch einen ausbildung machen, weil mir das studium zu lange dauert (bin schon 27).

wie kann ich am besten in der bewerbung formulieren, dass ich was neues machen will. wie kann ich mich gut verkaufen?

so weit bin ich bisher:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Beamtin im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsienst


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Wissen, dass sie für das Jahr 2009 Auszubildende im... suchen und hierfür eine hochmotivierte Mitarbeiterin mit einem ausgesprochenen Maß an Kompetenz, Flexibilität, Kreativität und Belastbarkeit benötigen, erlaube ich mir, Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zuzuschicken.

Derzeit bin ich in Elternzeit und möchte wieder am Arbeitsleben teilnehmen. Ich wünsche mir eine neue Herausforderung und bin überzeugt, mich bei Ihnen in außergewöhnlich positiver Weise einbringen zu können.

Organisationstalent, Umgang mit Kunden, Teamfähigkeit, aber auch Durchsetzungsvermögen konnte ich in meiner Ausbildung und im Studium unter Beweis stellen.

Meinen weiteren bisherigen Werdegang und die Etappen der schulischen Ausbildung wollen Sie bitte dem beigefügten tabellarischen Lebenslauf entnehmen.

Einer persönlichen Vorstellung, um mögliche weitere Fragen zu meiner Person zu beantworten, steht meinerseits nichts im Wege. Sie können mich täglich unter der Telefonnummer: ...erreichen.
Die notwendige Mobilität ist auch gewährleistet.


In Erwartung einer Nachricht von Ihnen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen


bitte helft mir, ich weiß nicht weiter...

vielen dank!#danke

steffi

Beitrag von alex.2101 23.09.08 - 13:33 Uhr

Also ich muss dir echt sagen, dass die Bewerbung absolut gelungen ist. Ich würde garnicht mehr schreiben. Meisstens ist es eh so, dass die zuständigen Leute nicht so genau lesen was in dem Bewerbungsanschreiben steht. Wichtig ist ein gutes Zeugnis und ein aussagekräftiges Bild. Wenn du dann eingeladen wirst, kannst du ja immer noch sagen, warum du dich für eine neue Ausbildung entschieden hat. Ich drück dir die Daumen.

LG Alex (die auch 2 Ausbildungen hat)

Beitrag von halbnomadin 23.09.08 - 13:36 Uhr

die ist gut - ich bin nicht einmal beim Lesen gestolpert. Und Du verzichtest auf die 08/15-Blöcke!

Beitrag von siebzehn 23.09.08 - 14:08 Uhr

Falls Du mit Copy&Paste gearbeitet hast: VerwaltungsDienst (im Betreff).

Ansonsten hast Du zwar ganz nett formuliert, aber Du schreibst überhaupt nicht, WARUM Du ausgerechnet diese Ausbildung absolvieren möchtest. Es könnte auch ein Standard-Brief sein, bei dem Du immer nur den Empfänger änderst.

Weiterhin würde ich versuchen rauszukriegen, wer der Ansprechpartner ist - eine persönliche Anrede ist bei einer Bewerbung einfach besser.

Beitrag von leerchen 23.09.08 - 14:23 Uhr

der empfänger ist unsere stadtverwaltung, ich denke da gibt es wohl mehrere ansprechpartner.

du hast recht, ich muss noch formulieren warum ich dort eine ausbildung machen will.

nur leider werde ich das erst heute abend machen können, denn mein kleiner ist schon wieder wach...

Beitrag von siebzehn 23.09.08 - 14:26 Uhr

Schon klar - in den meisten Unternehmen gibt es mehrere Ansprechpartner ;-)

Aber vielleicht kannst Du ja z.B. den Namen des Personalleiters rausfinden.