baby gönt mir keine pause

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shikaro 23.09.08 - 14:05 Uhr

Hi, mein Baby will dauernd beschäftigt werden. Ich komm mit ihm zu gar nichts. Er bleibt weder alleine im Gitterbett, noch gehschule oder sonstetwas. Mittlerweile ist er 6 monate. Er will dauernd bei mir sein. Kann ich ihm irgendwie angewöhnen auch mal kurz alleine wo zu sein?

Beitrag von akti_mel 23.09.08 - 14:07 Uhr

Wieso willst Du ihm das angewöhnen? Es ist doch ganz natürlich, dass Dein Kind Deine Nähe braucht. Kauf Dir ein Tragetuch, dann kannst Du ihn Dir z.B. auf den Rücken binden und schwupps haste Zeit für den Haushalt.
Also ich bin froh, ein TT zu haben.

Gruß, Mel

Beitrag von petra-wien 23.09.08 - 14:14 Uhr

Geb akti_mel da voll recht die Phase ist normal dein Baby hat das Bedürfnis getragen zu werden und bei dir zu sein. Nicht weil es dich ärgern will sondern weil es dich braucht. Mit soeiner Babytage kann man -fast- alles machen und was nicht so gut geht muss man auf die Zeit beim Mittagsschläfchen verschieben.

In mindestens 2 Monaten (so war es bei Amelie) ist das total umgekehrt. Sie wehrt sich gegens getragen werden will eigentlich nur noch auf dem Boden krabbeln ab und zu kommt sie kuscheln und sie spielt mit jeden Blödsinn eine halbe Stunde lang.

Viel Kraft für diese Zeit und geniesse sie!!

#herzlich

Petra

Beitrag von doris72 23.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo,

ich bin etwas anderer Meinung, als meine Vorgängerinnen.
Nicht jede Mutter ist (körperlich) in der Lage ihr Baby den ganzen Tag herumzutragen. Ich hatte bei meiner ältesten einen Bandscheibenvorfall und konnte das schon deswegen gar nicht.
Ich habe meine Kinder langsam an den Laufstall, der liebevoll mit weichen Decken und Spielzeug dekoriert war, gewöhnt. Man muß das Kind ja nicht den ganzen Tag darin sitzen lassen. Immer mal so ein paar Minuten am Anfang. Ich habe den Kinder auch immer gezeigt, daß ich in der Nähe bin. Irgendwann waren sie gerne in ihrem kleinen Spielplatz und ich bekam den Haushalt in den Griff.
Du brauchst auch mal 2 Minuten für Dich und Dein Baby wird sich auf Dich einstellen. Das braucht halt viel Geduld und Zeit.

LG von Doris und Paulchen (heute 5 Wochen alt)

Beitrag von juliejohanna 23.09.08 - 21:42 Uhr

#pro