Kupferspirale & schwanger??

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von dangerouslyjane 23.09.08 - 14:18 Uhr

hallo ihr lieben..
ich habe eine frage an euch. ich erklär euch kurz um was es geht..
ich habe die kupferspirale seit ca nem halben jahr.. vor 2 monaten habe ich einen schwangerschaftstest gemacht der negativ war ( da meine tage ein einhalb wochen zu spät kam und ich meine tage normalerweise regelmässig bekomme. ) ein paar tage später ging ich zum FA weil ich heftige unterleibsschmerzen hatte. Der stellte fest das meine spirale verrutscht war! 2 tage später bekam ich meine tage die waren aber so heftig schwach das man es eigentlich nicht als tage hätte zählen können.. jetzt hatte ich wieder meine tage.. diese waren auch wieder ziemlich schwach. also ich würde das eher als zwischenblutung gelten lassen.. in der ganzen zeit habe ich heftigen hunger, ich schlafe sehr viel, meine brüste tun weh und mir is täglich übel. kennt sich jemand damit aus?
danke für eure hilfe..

Beitrag von tigress 23.09.08 - 19:22 Uhr

Hallo dangerouslyjane,


ob Du nun schwanger bist oder nicht, kann dir nur dein FA verraten.

Allerdings kann man auch trotz Kupferspirale schwanger werden, die Chance ist zwar schwindend niedrig, ist mir aber auch passiert. Leider habe ich den #stern verlohren. Mein Fa meinte, dass das gerade wegen der Spirale dann sehr häufig vorkommt.

Ich würde an deiner Stelle noch ein paar Tage auf die Mens warten und wenn diese nicht kommt nochmal zu deinem FA gehen. Es gibt auch Frauen bei denen die Blutung generell sehr schwach geworden ist mit der Spirale.

;-)

Beitrag von katy1969 23.09.08 - 19:59 Uhr

Hallo, eigentlich keine Antwort, sondern `ne Frage. Wie ist das denn, wurd die Spirale wieder "richtig" gelegt, oder gezogen und eine ganz Neue? Aber dann bräuchtest Du ja nichts befürchten. Ich kenne 2 Frauen, die trotz Kupferspirale schwanger geworden sind und heute 3 statt 2 Kinder haben.LG

Beitrag von dangerouslyjane 24.09.08 - 12:06 Uhr

ja als erstes hat er versucht die spirale wieder gerade zu rücken aber das ging net richtig, somit wurde sie wieder gezogen und eine neue eingesetzt. seit dem hatte ich 2 mal meine tage aber wie gesagt waren diese sehr schwach und eher zwischenblutungen. vorher hatte ich meine tage ganz normal bis stark. habe seit dem eben mehr hunger, öfters unterleibsschmerzen und übelkeit

Beitrag von heike74 26.09.08 - 12:53 Uhr

Ich würde noch einen Schwangerschaftstest machen oder mal zum FA gehen. Schwanger trotz Kupferspirale - genau das ist mir auch passiert. Meine Kleine ist mittlerweile 4 Jahre alt. Mir war die Spirale verrutscht, aber so, dass sie keine Beschwerden verursachte. Tja, dann kam die Regel nicht, ich fühlte mich auch irgendwie schwanger. Bingo.
Wäre es sehr schlimm für Dich, schwanger zu sein?

LG, Heike

Beitrag von dangerouslyjane 28.09.08 - 14:16 Uhr

nein schlimm wäre es nicht für mich..!!
also mein freund und ich haben gemeinsame zukunftspläne werden demnächst zusammenziehen und verlobt sind wir auch schon =)
aber jetzt schon ein kind wär mir eher unangenehm. aber wenn ich schwanger wäre, klar würde ich mich freuen und es behalten! abtreiben würde ich nie..
aber muss halt jetzt noch nicht sein hehe.
die ungewissheit bringt mich nur fast um und naja angst zum FA zu gehn hab ich auch hehe