Haar-Problem. Bräuchte mal Tipps.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stuffel 23.09.08 - 14:21 Uhr

Hallo.

Meine Tochter hat sein einigen Tagen am Hinterkopf total verfilzte Haare. Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand auch das selbe Problem hat und was ich dagegen tun könnte. Ich wollte es eigentlich vermeiden die Haare abzuschneiden weil meine Kleine total süße Locken hat und ich befürchte das die nach dem Schneiden nicht mehr so wachsen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Lg Steffi

Beitrag von jona2000 23.09.08 - 14:24 Uhr

hi!
mein kleiner hat zwar keine locken, schläft aber nachts so unruhig, dass er morgens auch oft mit ner wilden frisur aufwacht. wenns ganz schlimm ist und ich mit dem kamm nicht richtig durch komm, sprüh ich ihm von meiner sprühkur von gliss kur (ohne auswaschen) ein bissle was drauf. dann kann man super kämmen. ich mache das allerings nur, wenns wirklich übel ist.
lg, jona

Beitrag von chichiela 23.09.08 - 14:40 Uhr

Hi Steffi,
meine Mia hat auch voll lange Haare und ich weiß echt was du meinst.
Welches Schampoo nimmst du denn?
Ich nehm immer das von Bübchen incl.Spülung,komm damit echt gut klar.
LG Ela

Beitrag von stuffel 23.09.08 - 16:08 Uhr

Ich nehm auch das von Bübchen. Lg

Beitrag von xzwillingx 23.09.08 - 14:54 Uhr

Hi Steffi!

Meine Maus hat auch Locken und ich kenne das Problem mit dem Verfilzen.#augen
Ich benutze bei ihr nur noch Kindershampoo mit Balsam/Spülung, seither gibts keine Probleme mehr!
Ich hatte erst das von Schauma und jetzt das von Bübchen, sind beide gut.

Vielleicht hilft das bei euch auch, wäre ja echt schade die Löckchen abzuschneiden...;-)

LG Sabrina und Lockenkopf Nele

Beitrag von sookii 23.09.08 - 15:49 Uhr

Hi Steffi,

kenne dein Problem, meiner Kleinen gehts genauso auch sehr "fisseliges" strohiges Haar am Hinterkopf.
Ich hab jetzt auch das Shampoo von Bübchen, mit Pflegebalsam. Hilft, aber ab und zu mach ich ihr nach dem Haare waschen auch einen kleinen Klecks von meiner Spühlung (Guhl mit Mandelöl) drauf. Das hilft super. Ausserdem hab ich so ein Pflegeöl ohne auswaschen, von meiner Friseurin, und wenn ich mir das reinmache und ich noch was an den Händen hab, wuschel ich ihr damit auchmal durchs Haar. Mandelöl soll auch gut sein, natürlich in Kleinstmengen.

Leider musste ich letzte Woche trotzdem zwei ganz arg verfilzte Strähnchen wegschneiden, aber man siehts Gott sei dank nicht, verschwindet in der Lockenpracht. Übrigens ist das wohl so arg verfiltz weil sie eine Fleecemütze auf hatte. Aber seit diese zwei strähnen weg sind, ist es allgemein weniger Filzig und knotig.

LG Michi

Beitrag von streifenhoernchen76 23.09.08 - 18:37 Uhr

Wenn du nicht das teure Shampoo mit Silikoninhalt kaufen möchtest, dann kannst du auch probieren nach dem Shampooausspülen eine Spülung aus Zitronensaft über die verfilzte stelle zu schütten...
Entwerder Zitrone Pur oder mit Wasser verdünnt.kurz wirken assen und dann ausspülen.Das schließt die schuppenschicht und euer Problem sollte gelöst sein...
Ach und die haare nicht trockenrubbeln, weil das könnte die haare wieder aufrauen!

Beitrag von viki82 23.09.08 - 19:51 Uhr

Hallo,

es gibt auch ein sogenanntes Leichtkämmspray, vielleicht hilft das?

lg Viki