37. SSW - Geht´s Euch auch so besch...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stex23 23.09.08 - 15:52 Uhr

Hi!

Könnte nur noch jammern! Mir ist ja sooo schlecht (ist das normal am Ende der SS?) und ich habe ständig Sodbrennen und laufen kann ich schon lange nicht mehr ohne Schmerzen... Wie sollen wir das noch lange 3 1/2 Wochen aushalten? Und dann habe ich heute Nacht auch noch kaum geschlafen wegen meinem "Großen" und bin schon seit 3 Uhr morgens wach! Ich weiß, jeder Tag tut den Kleinen gut, aber trotzdem könnte Sie sich doch langsam mal auf den Weg machen... Ich kann nicht mehr! Sorry!!!

Steffi

Beitrag von biene_1980 23.09.08 - 15:56 Uhr

Hallöchen
heute war bei mir auch der wurm drin!
erst immer toiletten gang.....dann meine kleine...
mein bauch übt auch fleißig....
ich bin auf jedenfall gespannt wann mein kleiner auf welt kommt.
wir sind gleichen tag ausgezählt

Beitrag von tosse10 23.09.08 - 15:57 Uhr

Kann ich absolut nachvollziehen!!! Ich kann auch nicht mehr. Alles ist schwerfällig. Jeder Schritt zwackt im Schritt und im Bauch. Schlecht ist mir auch andauernd. Ich mag nicht mehr.
Meine FÄ und Hebi haben mir auch noch beide prophezeit das es eher später als früher was wird. 1. das Kind ist relativ klein und leicht geschätzt worden und 2. hatte ich lange Probleme mit vorzeitigen Wehen, die wurden mit Medis unterdrückt. Seit die abgesetzt sind, keine Wehen mehr. Nicht mal Senkwehen (oder ich merk sie einfach nicht).
Bin auf jeden Fall derzeit schwer aktiv, damit die Wohnung in Ordnung ist und ich mich entspannen kann, sobald es so weit ist. Aber auch das wird das ganze wohl nicht beschleunigen...

Beitrag von nina-jamie 23.09.08 - 15:59 Uhr

Hey Steffi,
bin jetzt auch 37ssw und hab eigentlich keine Lust mehr. Kein Schlafen mehr, immer Rückenschmerzen und überhaupt #bla #bla
Und ich habe nichtmal ein Kind zu hause. Jetzt habe ich aber noch diese blöde ERkältung mit der alle rumlaufen #schwitz und manchmal könnte ich nur #heul
Ich glaub so geht es den meissten öfter mal. Da müssen wir wohl durch...
Aber wie Du schon sagst: ob wohl wir wissen, dass jeder Tag im Bauchi gut ist, warten man sehnsüchitg, dass es los geht..... #augen
Obwohl, mit dieser Grippe hab ich auch kein Bock auf 12- 16 Stunden geburt #schock

Ganz liebe Grüße
#liebdrueck Nina und boy #ei inside

Beitrag von muehle 23.09.08 - 16:05 Uhr

Hallo,
mir geht es wie Dir und auch den Anderen. Ich habe jedoch schon die 3. SS und es wird zum Schluß einfach immer beschwerlicher, sodaß man immer weniger Lust hat und den ET herbei sehnt. Ich bin immer froh, daß es anderen auch so geht. Meine zwei Großen (fast 4 und 2 Jahre) halten mich auch den ganzen Tag auf Trapp und die Nächte sind auch sehr schlecht.
Denkt daran - der Countdown läuft - und wir schaffen des Rest auch noch.
Liebe Grüße
muehle

Beitrag von engelchen0605 23.09.08 - 16:06 Uhr

Endlich welche, die mit mir mitleiden!!!!! Bin in der 38.SSW und mir geht es seit letzter Woche auch nur noch schlecht.

Habe nur noch Schmerzen und alles ist so super anstrengend. Wegen jedem "Mist" wird zwar mein Bauch hart, aber nichts tut sich.

Ich hoffe, die nächsten 2 1/2 Wochen gehen schnell rum. Und ich hoffe, dass ich nicht über die Zeit gehe, wie bei meiner "Großen". Da war ich 8 Tage drüber. Das halte ich glaube ich nicht aus.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass das Ende der SS bei meiner Tochter auch so beschwerlich war. Könnt Ihr Euch daran erinnern?

LG
Engelchen

Beitrag von stex23 23.09.08 - 16:10 Uhr

Bei meiner ersten SS wurde 10 Tage nach ET eingeleitet - nein, so lange werde ich auch nicht mehr aushalten (obwohl ich mir eigentlich geschworen habe, keine Einleitung mehr machen zu lassen...)! Aber da die Kleine schon komplett im Becken liegt, habe ich doch Hoffnung, dass sie früher kommt...

Steffi

Beitrag von anke377 23.09.08 - 16:14 Uhr

Es klingt jetzt zwar blöd, aber schön, dass es Leidensgenossen gibt. Dachte schon, ich bin ein Weichei. Ständig Rückenschmerzen, Durchschlafen ist ein Wunschgedanke und das ständige aufs Klo-gehen nervt auch #aerger. Allein schon nachts bis man wieder einschläft, bis man eine bequeme Position gefunden hat ... :-[#heul. Die Zeit will auch nicht vergehen, Bekannte, Verwandte, Freunde, Partner alle sind se in der Arbeit und da möchte man ja auch nicht nerven ... aber ich denke mir, die Zeit geht auch rum #kratz und dann werden wir wahrscheinlich weniger Zeit haben ... #schein ...

LG und Gutes Durchhalten an alle noch !!! Jo wir schaffen das!
Anke (37. SSW)