Vigantoletten - Wie gebt ihr sie den Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von enelya 23.09.08 - 15:55 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Meine Frage steht ja schon oben, also, wie gebt ihr euren Kleinsten die Tabletten?

Meiner ist jetzt 13 Tage alt und sollte sie laut Kinderärztin jetzt seit knapp ner Woche nehmen. Aber wenn ich sie auf einem Löffel auflöse und sie ihm geben will beim stillen, spuckt er mir das Zeug hochkant entgegen. Und ich meine wirklich hochkant #augen

Aber wie soll ich sie ihm sonst geben? In die Flasche schummeln ist ja nicht beim stillen ;-)

Also her mit euren Tricks, sofern es da überhaupt einen gibt?! #kratz

#danke

LG,
Enelya

Beitrag von bine3002 23.09.08 - 16:02 Uhr

Wir haben Vigantolöl gegeben. Das kann man einfach in den Mund tropfen. Allerdings haben wir das auch nur den ersten Winter über gemacht. Danach warfen wir viel draussen und ich denke, Java hat genug Vitamin D bekommen.

Beitrag von jeaniemaus 23.09.08 - 16:05 Uhr

in die wange legen und dann gleich ran an die brust. beim trinken löst sich die tablette langsam auf. pass aber auf das er sich nicht verschluckt...

lg jeaniemaus

Beitrag von castorc 23.09.08 - 17:16 Uhr

Ja, so machen wir das auch und es klappt eigentlich sehr gut.
zu Beginn hatte ich auch Angst, dass sich Lenny verchslucken könnte, aber das ist bisher noch nicht passiert.

LG
Christel

Beitrag von alex26122 23.09.08 - 16:11 Uhr

Also Jan-Eric bekommt sie auch in die Wangentasche und dann ran an die Brust. Manchmal aber finde ich sie nach dem Stillen an meiner Brust:-p, so dass mich mein Kleiner doch echt austetrickst hat;-). aber da bin ich erbarmungslos und die Tablette wird auf dem Fuße wieder in den Mund geschoben.

Was ich aber nicht so toll finde ist, dass sich diese Tabletten wirklich schlecht auflösen und auch schlecht wieder vom Gesicht, falls mal was daneben gegangen ist, abzubekommen sind

gruß alex

Beitrag von eddy0209 23.09.08 - 16:35 Uhr

Hallo.

Ich habe sie auf einen Löffel gelegt und dann in Wasser aufgelöst.
Dann habe ich eine Einwegspritze genommen es aufgezogen und dann meiner Kleinen hinten zwischen Wange und Kiefer langsam gespritzt.

Hat gut geklappt


LG mandy

Beitrag von schnubbi85 23.09.08 - 16:46 Uhr

hallo enelya!

also ich löse sie immer mit ganz ganz wenig wasser auf, sodass sie wie brei ist! dann klappt es bei mir besser. wenn es zu flüssig ist, dann läuft das ganze bei meiner maus aus den mundwinkeln wieder raus;)

lg schnubbi

Beitrag von 5elablau 23.09.08 - 16:51 Uhr

Sebastian mochte sie nicht so gern mit Wasser aufgelöst, als ich sie in Muttermilch aufgelöst habe, hat er sie genommen! ;-)

Beitrag von mama97 23.09.08 - 18:07 Uhr

Diese Probleme kenn ich. Ich habs anfangs auch in Wasser aufgelöst und dann mit dem Löffel in den Mund. Meistens ging alles daneben. Dann hab ich sie in die Wangentasche gelegt und ihn sofort gestillt. Einmal hat er sich dabei aber heftigst verschluckt. Dann hab ich mir das Öl geholt und seitdem geht alles ganz easy. Probier das doch mal!

LG,Marlen

Beitrag von sternenzauber24 23.09.08 - 19:23 Uhr

Ich löse die Tablette auch auf dem Löffel in Muttermilch auf, allerdings Stille ich Samira dann sofort, und sie spült sich runter. Finde es aber auch umständlich.