Kleine Umfrage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 6woche.1 23.09.08 - 16:16 Uhr

Hallo Zusammen


Mir ist gerade aufgefallen das in dieser ss relativ vieles anders ist als bei Janic und Joel darum diese kleine Umfrage.

Also bei Janic war mir am Anfang meiner ss immer so komisch,in der 15ssw musste ich ab und zu erbrechen aber nur ca eine Woche lang.Ich habe viel zugenommen (32Kg,davon war aber auch ganz viel Wasser) gut ich hab auch viel Süssigkeiten gegessen.Fast ende ss hatte ich ganz dolle Rückenschmerzen war im KH.


Bei Joel musste ich mich bis in die 14ssw übergeben,ich hab nicht viel zugenommen (nur 13 Kg),bei 35+2ssw hatte ich vorzeitige Wehen und ich lag eine Woche lang im KH.Ich habe auch nicht so viel Süssigkeiten gegessen.Bei Janic und Joel hatte ich Brustschmerzen.



In der jetztigen ss musste ich mich auch bis in die 14 knapp 15ssw übergeben 2-3 mal am Tag,ich konnte fast nix mehr essen und trinken war total schlapp,war 6 Tage im KH und bekam Infusionen,Zäpfchen gegen die Übelkeit und Magnesium.Ich hab abgenommen und in den letzten 6 Wochen nur ein paar Gramm zugenommen wenn man das zunehmen nennen kann.Ich hatte nie Brustschmerzen,dafür hab ich ab und zu solche Bauchkrämpfe die dauern ein paar Sekunden an und machen zimlich weh und fühlen sich dan wie Wehen an.Morgen hab ich wieder Fä-Termin *Freu* so nun seit ihr an der Reihe.




Lg Andrea mit Janic 23.11.05,Joel 4.8.07 und #baby im Bauch 18ssw

Beitrag von malu74 23.09.08 - 16:22 Uhr

Hallo Andrea,

über meine erstee SS kann ich gar nicht viel schreiben, denn ich hatte NICHTS!!!
Na ja o.k. ich hatte riesen Brüste;-);-)

Bei meiner jetzigen habe ich eigentlich ständig im Wechsel alles.
Bin extrem müde, mir ist schwindelig, mir ist schlecht, bin schlecht gelaunt und mir tun meine Brüste tierisch weh.
Es gibt aber auch zum Glück Tage dazwischen, da geht es mir gut.

LG Corinna 9+2

Beitrag von mcrabbit 23.09.08 - 16:25 Uhr

Brustschmerzen hab ich auch manchmal,aber hab die ganze ss noch kein einzigesmal mich übergeben müssen, dafür aber durchfall und Blähungen:-[
diese bauchkrämpfe hab ich auch manchmal, mach mir da manchmal voll die sorgen, aber meistens ist das wahrscheinlich das wachstum...ich bin mir ni mehr so sicher ob ich noch ein zweites kind haben möchte(bzw.die ganze zeit voller angst usw wieder durchmachen)
liebe grüße
mcrabbit+Lana#babyinside in der 23.ssw

Beitrag von fusselchenxx 23.09.08 - 16:32 Uhr

Hi Andrea...

Bei Joshua begann die allesmit ULziehen wie bei der Mens... Und in der 6. SSW begrüßte mich dann die Kotzerei... Diese hielt mit bis zu 10 mal am Tag kotzen bis zur Geburt...In der 18. SSW lag ich an Infusionen, erst Stationär, dann ambulant.. .Ab der 28. SSW hatte ich Vorwehen... Und er kam ja als Frühchen bei 32+1 zur Welt...

Diesmal. ist auch einiges anders.. Die Kotzerei begann in der 7. SSW..Diesmal 30 mal am Tag... täglich... In der 9. SSW bin ich ins KH und habe mir Infusionen geben lassen nachdem ich schon eine Woche Infúsionen ambulant bekam, aber die Kotzerei nicht besser wurde... Im KH bekam ich dann Zofran I.v. .. Das Medi bekomme ich nun auch als Tabletten.. Siether kotze ich mal 1-2 Tage garnicht.. Dann mal wieder 5 mal am Tag-...
Dann plagt mich immer wieder meine Migräne, was ich aus der 1. SS nicht kenne.. Dawurde ich davon verschont....
Mal sehen wies noch weiter geht..

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + 14. SSW