Sohn 20 Monate und nachts Dauerschreien, Eifersucht ??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 29.05.06 23.09.08 - 16:52 Uhr

Hallo ihr Lieben,

erst mal ein müdes Hallo meinerseits #gaehn.
Ich habe zwei Kinder. Unser großer Sohn Janik ist knapp 20 Monate und unser Sohn Lukas ist 5 Wochen alt.
Mit meinem großen Sohn habe ich Probleme. Seit ca. 3 Wochen wacht er plötzlich nachts auf und schreit teilweise bis zu 2 Stunden am Stück #schrei.
Nimmt man ihn auf den Arm ist alles gut und er ist sofort wieder die Fröhlichkeit in Person. Sobald er wieder hingelegt wird geht das Geschrei weiter bis er vor Erschöpfung einschläft.
Bin schon völlig fertig weil ich nachts Lukas stille und dazwischen eigentlich schlafen will. Kann ich aber nicht weil mein großer Sohn schreit wie am Spieß. Lukas schläft im Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer. Kann es sein das Janik eifersüchtig ist ?
Ich versuche auch tagsüber trotz Müdigkeit meine volle Aufmerksamkeit auf Janik zu lenken. Zum Glück ist Lukas sehr pflegeleicht und schläft viel sodass wirklich genug Zeit für meinen großen Sohn bleibt.
Habe gedacht das sich der Zustand nach ein paar Tagen wieder legt, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Tagsüber geht Janik übrigens total liebevoll mit seinem kleinen Bruder um.
Wer weiß Rat ?

#danke und sorry fürs #bla #bla

Beitrag von mamaskipp 23.09.08 - 17:00 Uhr

ich würde ihn nicht so lange schreien lassen, bis er vor erschöpfung wieder einschläft! :-( vielleicht hat er alpträume, verarbeitet nachts die neue situation (er hat jetzt ein geschwisterchen) oder er braucht einfach momentan auch deine nähe nachts! wie du schreibst, beruhigt er sich ja sobald du ihn auf den arm nimmst. gibt es nicht die möglichkeit das er zu euch ins bett darf, wenn er nachts weint und nicht mehr einschlafen kann?? ihn dann einfach schreien zu lassen finde ich persönlich ziemlich hart.......
LG

Beitrag von 29.05.06 23.09.08 - 19:25 Uhr

Kam in meinem Tread nicht etwas mißverständlich rüber:

Wir probieren ja alles was du auch schon geschrieben hast. Er durfte zu uns ins Bett wir haben uns nachts mit ihm beschäftigt usw... .
Hilft aber alles nur kurz, danach schaukelt er sich wieder hoch.
Uns tut es in der Seele weh teilweise nichts machen zu können um unserem Sohn zu helfen !

LG