Biokisten

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von chrissi1983 23.09.08 - 17:23 Uhr

Hallo,

ich brauche mal Eure Hilfe ;-) Mich nervt schon länger,dass es in den Discountern nicht mehr so tolles Obst und Gemüse gibt. Gerade beim Penny ist es oft schon angegammelt oder richtig unreif und für die Qualität recht teuer. Nun habe ich mir überlegt ob es vielleicht besser wäre so ne Obst und Gemüsekiste zu bestellen, die wöchentlich oder alle zwei Wochen geliefert wird. Ich vermute mal,dass man da bessere Quali bekommt. Bekommt hier wer regelmäßig solche Kiste? Was kosten die? Was ist schönes drin? Kann mir wer einen Lieferanten aus Hannover empfehlen?

Chrissi

Beitrag von jules1971 23.09.08 - 17:35 Uhr

Hallo,

ich bekomme die Gemüsekiste vom Kampfelder Hof in Hemmingen:
http://www.gemuesekiste.com/

Sehr gute Qualität, super frisch und die Sachen halten echt lange.
Man kann zwischen verschiedenen Abos und Lieferintervallen wählen und jederzeit seine Wünsche ändern. Der Lieferung liegen auch immer passende Rezepte bei. Dazu kann man Brot aus der hofeigenen Bäckerei bestellen - auch sehr zu empfehlen.
Auch war und ist die Lieferung immer total zuverlässig und unkompliziert in verschiedenen Stadtteilen - als ich in Bothfeld gewohnt habe, konnte der Lieferant die Kiste einfach vor die Haustür (Einfamilienhaus) stellen und jetzt hat er einen Hausschlüssel und stellt die Kiste einfach vor die Wohnungstür und nimmt die leere, von davor, mit.

Bio-Obst und -Gemüse ist zwar erst einmal etwas teurer, aber ich finde, dass die Gemüsekiste die Haushaltskasse schlußendlich entlastet, da ich ganz gezielt um das vorhandene Gemüse einkaufe.

Gruß,
Julia

Beitrag von annih 23.09.08 - 19:20 Uhr

Hallo,
wir wohnen in RP und haben auch eine Gemüsekiste im Abo. Bei denen hier: http://www.novum-gemueseabo.de/
Wir haben die Singlekiste da uns diese ausreicht. Auch haben wir umgestellt auf die Regionalbox da ich auch keine Lust auf beispielsweise "fair-eingeflogene" Ananas habe. Wir zahlen im Schnitt knapp 15 Euro. Ich finde es toll und klasse ist auch, dass mal was dabei ist was ich noch gar nie gegessen habe. Abwechslung ist garantiert und ich bekomme das was auch gerade wächst. (Ich halte nebenbei bemerkt nämlich gar nichts davon beispielsweise das ganze Jahr Erdbeeren zu essen. Das kann nicht gut sein.)
Lieben Gruss, Britta

Beitrag von chmie 23.09.08 - 20:58 Uhr

Hallo,

in unserer WG hatten wir auch so eine Kiste bekommen (Raum Osnabrück).

Sehr empfehlenswert und vor allem frisch!

Wir konnten den Inhalt der Kiste selber festlegen, bzw. was eben nicht rein soll, weil es keiner mag.

Eine gute, gesunde, leckere und Regionsunterstützende Alternative zu Obst und Gemüse aus Discountern.

Eine andere Alternative wäre ein Biohof in der Nähe oder ein Wochenmarkt....

LG Chmie (die hier, wo sie jetzt wohnt dieses Angebot nicht bekommt)

Beitrag von pati_78 23.09.08 - 21:05 Uhr

Wir bekommen auch die Gemüsekiste vom Kampfelder Hof. Käme auch fuer Dich in Frage, da Du ja in Hannover wohnst.
Wir sind von der Qualitaet ziemlich begeistert. Den Link hat Dir schon meine Vorrednerin geschickt.

Sie bieten auch viel mehr als "nur" Obst und Gemüse. Es gibt dort von Fleisch ueber Kaese bishin zu Kosmetikartikeln so ziemlich alles was man braucht.

Wir beschraenken uns lediglich aufs Obst und Gemuese (Gelegentlich Kaese und Fleisch) - ist ja auch nicht soooo guenstig....

Beitrag von manavgat 24.09.08 - 13:26 Uhr

Ich habe über die Jahre verschiedene Versender gehabt.

Seit 3 Jahren beziehe ich nur noch von:

www.novum-gemueseabo.de

Gruß

Manavgat