ohhh..ich könnte platzen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von dajana24 23.09.08 - 17:41 Uhr

was glauben einige Leute eigentlich,daß Sie die einzigen sind die Pakete bekommen?!#augen

Es gaht darum das wir am 16.9.08 was bei e..y verkauft haben,Geldeingang war am 18.9.08(sehr schnell) haben das Paket Freitag,19.9.08 zum hermesShop gebracht.
Vorhin kam eine email vom Käufer,
hier die Mail:
Hallo Wir haben schon seit geraumer Zeit die Hefte bezahlt aber noch nicht bekommen. Würden dieses Verhalten bitte erklären.
Nur zur sicherheit noch mal die Adresse

Habe ihm gerade eine freundliche mail zurückgeschrieben,mal sehen was noch kommt.

Ich könnte da echt manchmal aus der Haut fahren.

So jetzt habe ich mich ein wenig beruhigt:-)

gruß
Dajana

Beitrag von cinderelchen 23.09.08 - 17:45 Uhr

Ja, kannst du denn nicht hexen???

;-) ;-)

Beitrag von bezzi 23.09.08 - 17:47 Uhr

Das ist doch ganz normales Tagesgeschäft. Der Käufer fragt freundlich nach. Sein gutes Recht.
Antworten, dass die Ware raus ist und gut.

Wenn Du Dich über diese Kleinigkeiten so dermaßen aufregst, ist ebay wirklich nichts für Dich. .

Beitrag von knuffel84 23.09.08 - 17:49 Uhr

ich glaube es geht ihr um die Art wie der Käufer geschrieben hat! ;-)

Beitrag von carrie23 23.09.08 - 17:52 Uhr

Was ist an "würden dieses Verhalten erklären" schlimm oder unhöflich?
Weist das Problem ist das solche Verkäufer die schlimmsten Käufer dann sind und nach zwei Tagen schon fragen wo das Packerl bleibt.

MIR ist bewusst das ich warten muss wenn ich hier oder bei ebay was kaufe weil es nach Österreich länger dauert.
Aber das letzte Kleid das ich bei Ebay ersteigert habe, hat trotzdem nur 4 Tage gebraucht!!!
Von daher verstehe ich schon wenn man nach einer Woche nachfragt.

Beitrag von bezzi 23.09.08 - 17:56 Uhr

"Hallo Wir haben schon seit geraumer Zeit die Hefte bezahlt aber noch nicht bekommen. Würden dieses Verhalten bitte erklären. "

Das klingt für mich jetzt weder frech noch unhöflich, sondern eher so, als hätte sich jemand, der nicht Deutsch als Muttersprache hat Mühe gegeben, einen fehlerfreien Text zu schreiben.

Beitrag von carrie23 23.09.08 - 17:58 Uhr

Würde ich auch so sehen.

Beitrag von knuffel84 23.09.08 - 18:21 Uhr

Hm, also wenn ich so ne Mail bekommen würde, würde ich es schon als etwas bös gemeint verstehen.

"Würden dieses Verhalten bitte erklären" klingt, als würde der Käufer davon ausgehen, dass das Paket noch gar nicht unterwegs ist

Beitrag von carrie23 23.09.08 - 19:59 Uhr

Sieh das jetzt bitte nicht als Angriff, aber dann fühlen du und die TE sich sehr schnell angegriffen.

Beitrag von phoe-nix 24.09.08 - 06:46 Uhr

Doch, das ist ne unfreundliche Formulierung für mich.
Sollte es daran liegen, dass der Käufer evtl. kein Deutsch spricht, kann man das ja nicht erahnen.

Erstmal sind seit Geldeingang gerade 5 Tage vergangen, was für mich keinesfalls unter "geraume Zeit" fällt und zweitens impliziert der Begriff "Verhalten" ja ein Handeln des Verkäufers - unterstellt eben, dass es am Verkäufer liegt.

Ich würde mich über diese Art der Nachfrage nach 5 Tagen auch ärgern.

LG

Beitrag von nightingale1969 24.09.08 - 19:06 Uhr

"Erstmal sind seit Geldeingang gerade 5 Tage vergangen"

Mit einem Wochenende dazwischen!

"und zweitens impliziert der Begriff "Verhalten" ja ein Handeln des Verkäufers - unterstellt eben, dass es am Verkäufer liegt"

Ganz genau das. Da kommt der Vorwurf mit "Du hast offenbar nicht versendet, warum?!"

LG
CH.

Beitrag von dajana24 25.09.08 - 13:40 Uhr

Danke Euch zweien,ihr seid einige der wenigen die mich verstehen.

Das Paket ist gestern beim Käufer angekommen.

Dajana

Beitrag von nightingale1969 23.09.08 - 22:18 Uhr

#pro

Beitrag von pearl79 23.09.08 - 19:58 Uhr

<<<Das klingt für mich jetzt weder frech noch unhöflich, sondern eher so, als hätte sich jemand, der nicht Deutsch als Muttersprache hat Mühe gegeben, einen fehlerfreien Text zu schreiben.
<<<

Seh ich auch so#pro

Gruß pearli

Beitrag von .elfe 23.09.08 - 22:03 Uhr

Sehe ich auch so.

Beitrag von dajana24 23.09.08 - 17:52 Uhr

Es ist nicht das erste mal das ich was ebay verkaufe,ich könnte verstehen wenn das Paket kommenden Freitag noch nicht da wäre das er mich dann anschreibt,zumal mein Mann ihm am Freitag eine mail geschickt hat,daß er das Paket zu einem hermesShop gebracht hat.

Beitrag von carrie23 23.09.08 - 17:53 Uhr

Vielleicht hat er die Mail nicht bekommen!!
Ich könnte verstehen das du dich aufregst wenn er dich angegangen wäre, aber er hat nur nachgefragt und das ist auch sein Recht als Käufer.

Beitrag von carrie23 23.09.08 - 17:50 Uhr

Sorry aber er hat NUR NACHGEFRAGT.
Ich verstehe dich ehrlich gesagt nicht, heute ist der 23., wenn ich am 16. was bezahle würde ich auch nachfragen.

Wenn du immer so reagierst wirst du bald keine Käufer mehr haben.

Beitrag von dajana24 23.09.08 - 17:56 Uhr

@carrie23
Am 16 bezahlen heißt nicht das,daß Geldauch am 16. da ist.

Beitrag von carrie23 23.09.08 - 17:57 Uhr

Stell dir vor das ist mir klar, ich habe nämlihc auch schon bei Ebay gekauft.
Trotzdem ist es sein gutes Recht nachzufragen.

Beitrag von dajana24 23.09.08 - 17:59 Uhr

es ging mir ja eigentlich auch nur darum,wie er geschrieben hat,was soll ich an dem Verhalten erklären?!
Habe ihm zurück geantwortet das das paket am Freitag bei hermes abgegeben worden ist.

Beitrag von bezzi 23.09.08 - 18:12 Uhr

Wie schon geschrieben: Das war wahrscheinlich kein Muttersprachler. ICH gehe gehe im Zweifel immer davon aus, dass es nicht böse gemeint war, wenn sich Leute ein bisschen komisch ausdrücken.

Solltest Du auch.

Schont Nerven.

Beitrag von dajana24 23.09.08 - 18:13 Uhr

@carrie23
kam folgendes nicht zu Anfang der Diskussion von Dir??
(Was ist an "würden dieses Verhalten erklären" schlimm oder unhöflich?
Weist das Problem ist das solche Verkäufer die schlimmsten Käufer dann sind und nach zwei Tagen schon fragen wo das Packerl bleibt.

MIR ist bewusst das ich warten muss wenn ich hier oder bei ebay was kaufe weil es nach Österreich länger dauert.
Aber das letzte Kleid das ich bei Ebay ersteigert habe, hat trotzdem nur 4 Tage gebraucht!!!
Von daher verstehe ich schon wenn man nach einer Woche nachfragt. )

und nun kannst Du den Käufer verstehen? Mmmh das verstehe ich jetzt aber nicht,du schriebst nach einer Woche nachfragen,heute sind es 4Tage(Sonntag nicht mit einbezogen).

Dajana

Beitrag von dajana24 23.09.08 - 18:15 Uhr

@bezzi

Bin ja auch in der Regel nicht so schnell:-[ aber irgendwie kam es mir so vor. Wir hatten ja auch ein WE dazwischen.

Dajana

Beitrag von bezzi 23.09.08 - 18:16 Uhr

Mein Gott Dajana:

ER HAT NUR GEFRAGT !!!


Ich möchte gar nicht wissen wie Du reagierst, wenn es mal ECHTE Probleme gibt ....

  • 1
  • 2