Hat jemand einen Tipp???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lina1984 23.09.08 - 17:54 Uhr

Hab da mal ne Frage..ich vermutet,das mein Freund mich angesteckt hat (der lag die letzten 2 Tage flach),und nun hab ich total die Halsschmerzen.
Hat jemand ne Idee,was ich da nehemen kann/darf?

Beitrag von nika1274 23.09.08 - 17:59 Uhr

ich würde es erstmal mit heißer milch mit honig probieren oder wenn du das nicht magst, kräutertee mit honig... immer schön heiß trinken.

sonst weiß ich leider nicht, was man nehmen darf...

Beitrag von melina85 23.09.08 - 18:16 Uhr

Hallöchen,
An deiner Stelle würd ich erstmal nur viel viel trinken(am besten Tee)und zeitig schlafen gehen!Und wenns dir wirklich ganz schlecht geht kann man schon mal ne halbe Paracetamol nehmen.Ich war vor kurzem auch krank und hab mir das vom Arzt so sagen lassen.

Ich wünsch dir gute Besserung#sonne

lg von Sandy und Mäuschen 34 SSW

Beitrag von superschatz 23.09.08 - 18:16 Uhr

Hallo lina,

ich habe gerade eine dicke Erkältung mit Halsweh und Husten hinter mir.

Heisse Zitrone ist gut, am besten mit frischer Zitrone gemacht, alternativ diese Beutelchen.

Fenchelhonig ist auch super und in der schwangerschaft unbedenklich. Das wird in etwas warmen Tee oder Milch aufgelöst. Gibt es bei uns beim Penny für 2 Euro.

Und Menthol- oder Kräuterbonbons.

Ansonsten auf alle Fälle warmen Tee.

Bei Milch mit Honig solltest du aber aufpassen, da das ziemlich im Hals schleimt und unangenehm werden kann.

Ich wünsche dir eine gute Besserung!


LG
Superschatz