Homöopathiefrage...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tschanna01 23.09.08 - 18:08 Uhr

Hi Mädels,

sagt mal, verträgt sich Ovaria und Bryophyllum mit Femibion und Storchenschnabeltee?


Danke schon mal im Voraus
Tschanna

Beitrag von sunnysunshine1984 23.09.08 - 18:10 Uhr

Hallo,

wieso sollte es das nicht?
Das ist doch was völlig unterschiedliches.

Ob dies allerdings für dich das richtige ist, also Ovaria + Bryo, sollte von einem Homöopathen abgeklärt werden. Ggf. sind für dich und deinen ZK nämlich andere Mittel besser geeignet.

LG
Sunny

Beitrag von tschanna01 23.09.08 - 18:11 Uhr

meinst Du? Warum?

Beitrag von sunnysunshine1984 23.09.08 - 18:13 Uhr

Weil nicht jeder Körper/ZK/Mensch gleich ist?!

Sonst gäbe es nicht sooooo viele verschiedene Mittel ;-)

Die Frage lässt sich also nur durch einen Homöopathen klären, der sich mit dir persönlich auseinander setzt und so die richtigen Mittel in der richtigen Dosis für dich finden kann.

LG
Sunny