frühzeitige wehen...5tage KH! 34.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von das-rehlein 23.09.08 - 18:46 Uhr

hallo ihr! bin wieder zurück aus KH! lag jetzt 5 tage im KH wegen frühzeitiger wehen! hing von letztem sontag bis mittwoch am wehenhemmer und habe 2x die lungenreifespritze bekommen! ohje#schmoll hab mir sooo gedanken gemacht um mein kind! jetzt muss ich auch noch antibiotika nehmen! und schonen schonen schonen! die ganze ss hatte ich keinerlei beschwerden und plötzlich-WEHEN!!!! das gibt es doch nicht!
dem mäusl gehts aber gut-sagen die ärzte!#schwitz
hoffe nur icvh halte jetzt noch paar wochen durch, damit es kein frühchen mehr ist!
leider liegt es immernoch BEL-wird wohl ein kaiserschnitt!
was würdet ihr machen bei BEL? normal entbinden, oder äußere wendung? ist mein erstes kind!

ach was mach ich nur???

lg caro 34+6ssw

Beitrag von saskia33 23.09.08 - 18:51 Uhr

Ich würde versuchen es drehen zu lassen,denn aus einen Beckenendlage zu entbinden soll sehr #schock sein,zumal das dein erstes Kind ist!

Drück dir die Daumen #pro


lg sas

Beitrag von matschilein1711 23.09.08 - 18:52 Uhr

Hallo,

erstens lass den Kopf nicht hängen!
Lag in der 32.SSW wg. frühzeitigen Wehen im KH und jetzt bin ich Ende 37.SSW und es tut sich leider gar nix!
Ich würde bei BEL einen KS machen lassen. Mir wäre das Risiko zu hoch. Vor allem denke ich mir, wird es schon einen Grund haben warum sich dein Baby nicht drehen will.
Also, alles Gute
LG Matschilein (37.SSW)

Beitrag von postrennmaus 23.09.08 - 19:11 Uhr

Hi Caro!

Ich war auch am Wochenende 2 Tage im KKH wegen Wehen und Blutungen. Hab erst schon an Plazentaablösung gedacht, aber zum Glück kam die Blutung woanders her. Hab auch die Lungenreife gespritzt bekommen, aber keine Wehenhemmer. Die werden in unserer Uniklinik ab der 34. Woche gar nicht mehr gegeben, wenn das Baby schon über 2000g wiegt, weil die auch ne Menge Nebenwirkungen haben.

Wegen der BEL wende dich doch mal an ein Hebamme. Die haben so viele Tricks auf Lager, dass sich das Baby noch dreht. Äußere Wendung kann man danach immer noch probieren. Hab schon von einigen Frauen gehört, dass das nicht besonders angenehm ist. Aber du hast ja auch noch ein paar Wochen, die Kleinen können sich praktisch bis zum Schluss noch drehen.

Drück dir ganz doll die Daumen, dass dein Kleines noch ein wenig drin bleibt #blume


Lg, Anja mit Püppi (34. ssw)