Kennt das jemand??? Ich weiß nicht was ich machen soll...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tamina-lynn 23.09.08 - 18:59 Uhr

schönen abend und mal eine runde#tasse und#torte für alle...

ich nehme seit einigen monaten immer in der zweiten zyklushälfte utrogest (vaginal) mir war bisher noch nie schlecht davon...

nun ist es seit ES+6, also gestern so, dass mir nur noch schlecht ist...

pms hab ich auch nicht... ich versteh das einfach nicht... leider ist die tempi nicht aussagekräftig weil ja utrogest die tempi mehr also normal erhöht...

erst dachte ich, ich hab mir was eingefangen aber ich fühl mich nicht krank unb bin auch nicht erkältet... nur diese übelkeit...

ich trau mich aber nichts gegen die übelkeit nehmen...

hier mal mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=331717&user_id=817833

kennt das jemand???

lg die verzeifelte ob sie medis nehmen soll oder nicht...

Beitrag von lara281 23.09.08 - 19:19 Uhr

Hallo,
Übelkeit ist eine bekannte Nebenwirkung von Utrogest. Ich weiss nicht, wie groß die Wirkung bei Deiner Dosierung und vaginaler Applikation sind. Du solltest mit Deiner FÄ darüber sprechen.

Lg
Michaela

Beitrag von tamina-lynn 23.09.08 - 19:21 Uhr

danke ich nehme nur eine immer abends vaginal...

ich nehms ja jetzt schon 5 monate aber noch nie hatte ich diese nebenwirkung... mehr cremigen ZS und ab und an mal ein ziehen bin ich gewöhnt aber übelkeit nein...

ja am donnerstag bin ich bei ihm...

ich überleg ob ich mir blutabnehmen lassen sollte... ich hab sehr probleme das befruchtete ei zu halten... darum nehm ich auch schon ab ES utrogest...

Beitrag von miniplacebo 23.09.08 - 19:20 Uhr

Hey,
ich nehme auch Utrogest. 1x abends vaginal.
Wieviel nimmst Du davon?
Also, diesen Zyklus war mir am ES+5/6 so übel, dass mein Mann sich schon Sorgen gemacht hat.
Ich hatte aber den Abend vorher Sekt getrunken und hab es darauf geschoben....
Der Tag danach ging dann einigermaßen, außer so Aufstossen, das hab ich immer noch....und manchmal Schwindel und kurze Übelkeit.
Ich wollte mir nix mehr "einbilden", Du weisst ja bestimmt wie das ist.
Kann alles PMS sein, das sage ich mir dann immer #augen
Utro hat ja auch echt fiese Nebenwirkungen, was sich bei Einnahme vaginal aber in Grenzen hält - deswegen weiss ich diesen Zyklus auch nicht wirklich was los ist.
Hier mal mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=327691&user_id=766275

Zum Vergleich!

Deines sieht übrigens sehr vielversprechend aus, meine Daumen sind feste gedrückt!

Lass mal die Medis weg und mach Dir nen Kamillentee!