Noemi wird nicht mehr richtig satt !

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cocoloni 23.09.08 - 19:19 Uhr

Hallo,

Meine Tochter hat jetzt fast 5 Monate und so langsam wird sie nicht mehr satt. Sie weint nach dem Fläschchen. Vor 1 Monat hatte ich versucht ihr karotten zu geben, aber nachdem das nicht so richtig funktionniert hat, habe ich aufgehört. Sie bekommt schon zusätzlich Pulver in die Flasche damit die Milch dickflüssiger wird.

Normalerweise trinkt sie 180 ml. Habe ihr auch am nachmittag schon mal 210 ml gegeben aber dann war sie abends erst um 11 uhr hungrig und dann ist ihr Magen für die Nacht so überfüllt.

Was soll ich eurer Meinung nach machen ?

LG

Beitrag von kyrilla 23.09.08 - 19:26 Uhr

Zunächst mal solltest Du meiner Meinung nach aufhören, die Zusammensetzung des Fläschens eigenmächtig zu ändern.

Welche Milch fütterst Du denn?

Wenn sie mehr Hunger hat gib ihr doch mehr zu Essen.

Beikost enthält in aller Regel deutlich weniger kcal, so dass sich dadurch kein besseres Sättigungsgefühl einstellen wird.

LG
Kyrilla

Beitrag von cocoloni 23.09.08 - 19:28 Uhr

Nein nein meine K.A hat mir dieses Pulver empfohlen.

Beitrag von kyrilla 23.09.08 - 23:50 Uhr

OK, es hörte sich so an, als ob Du einfach mehr Pulver in die Flasche machen würdest.

Dennoch bleibt es so, Möhren haben 22 kcal und 0,22 % Fett auf 100 g. Flaschen-/ Muttermilch liegt bei ca. 70 kcal und 4% Fett auf 100 ml.

Dein Kind müsste also mehr als 3mal soviel Möhren essen wie Milch trinken um vergleichbar satt zu werden (oder Du kippst unglaublich viel Öl dazu).

LG
Kyrilla

Beitrag von malso.malso 23.09.08 - 19:59 Uhr

geb ihr doch wieder gläschen wenn sie nicht mehr satt wird von der milch. oder abends einen gute-nacht flasche da ist getreide und so drin, da schlafen die baby's auch besser von weil sie dann satt sind.

oder abens die 2er die macht auch mehr satt und überhaupt nicht dick wie hier immer alle sagen.

Beitrag von smily1309 23.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo

wenn du mehr Pulver in die Flasche machst, als die Angaben sagen, können die kleinen Nieren deines Kindes geschädigt werden!!! Du solltest also nur nach Anleitung die Flasche zubereiten.

Gibst du 1er oder Pre?

Beikost hat wirklich weniger Kalorien und bewirkt überhaupt keine bessere Sättigung, vor allem nicht am Anfang.

Hat sie vielleicht Blähungen, die sich auch durch schreien nach der Flasche äußern???

Wenn sie um 11 nochmal trinkt, denke ich nicht, dass ihr Magen für die Nacht überfüllt ist, musst ihr dann ja nicht nochmal 210 ml geben, oder? Ruby trinkt auch gern vorm schlafen und hat keine Probleme - natürlich normale, nach Anleitung angerührte Milch!!!!

Wieviel trinkt sie über den tag verteilt insgesamt???

LG Smily

Beitrag von cocoloni 23.09.08 - 20:42 Uhr

Vielen Dank erstmals für eure Antworten.

Mit dem zusätzlichen Pulver meinte ich, dass ich ihr Nutrition instant beifüge. Das ist ein pflanzliches Pulver (eine Art Mehl) aus der Apotheke, das mir meine Kinderärztin empfohlen hat. Natürlich fülle ich nur soviele Löffel Milchpuder in die Flasche wie auf der Packung draufsteht.

Ich werde morgen einfach mal wieder versuchen ihr Karotten zu geben. Vielleicht klappt es ja jetzt besser! Es sind allerdings erst 2 Wochen her dass ich aufgehört habe mit Beikost.