Hilfe! Schnell mal bei euch reinschau!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kicherkeks 23.09.08 - 19:41 Uhr

Hallo Mädels!!

Ich muss jetzt mal gaaanz vorsichtig bei euch reinschaun! Ich hab am Sonntag positiv getestet und freu mich eigentlich schon soooo sehr auf den Krümel. Allerdings hatte ich gestern und heut richtig viel Stress. Mein Chef hat mich so zu Sau gemacht, dass ich heulend im Büro gesessen bin und meine ganzen Kolleginnen angerannt kamen #hicks Also soooo schnell heul ich normal nicht.

Jedenfalls hab ich totale Angst mein Krümelchen zu verlieren, vor allem auch weil ich erst ca. Ende der 4. SSW bin und erst nächste Woche einen Termin beim FA hab. Meinem Chef hab ich also auch noch nix gesagt, wobei ich Angst hab dass der jetzt vollends austickt. Ich hab so Angst, dass ich total in mich "reinhören" versuche und mir ständig einbilde, dass ich spüre wie das Kind weggeht.

Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben, wie ich wieder ruhiger werde???? Ich halts im Moment einfach nicht aus, aber ich will jetzt auch nicht gleich zum FA rennen und alles checken lassen. Die haben mir extra erst einen Termin am 01.10. gegeben, damit man evtl. schon was sehen kann.

Bin für jeden Rat dankbar!

LG, Kicherkeks *völlig verzweifelt*

Beitrag von clarissa39 23.09.08 - 19:58 Uhr

Guten Abend Kicherkeks,

erst mal herzlichen Glückwunsch zur #schwanger.

Ob es ein guter Tip ist weiß ich nicht, aber versuche dich nicht all zu sehr aufzuregen. Denk an deinen Krümel der jetzt in der wächst und eine zufriedene Mama braucht. Ich weiß, aus persönlicher Erfahrung, das das leider nicht immer leicht ist. Aber versuche positiv zu Denken, und das dein Chef vielleicht auch einen schlechten Tag hatte.

Und mach dir keine zu großen Sorgen. Eine normale Schwangerschaft hält einiges aus.

lg
clarissa

Beitrag von kicherkeks 23.09.08 - 20:02 Uhr

Danke schön!

Das mit dem positiv denken geht leider nicht so leicht, das versuche ich jetzt schon seit über 3 Monaten. Da hat mein Chef angefangen so zu spinnen. Ich dachte eigentlich, nach dem Sommerurlaub wäre alles wieder gut, wie schon so oft.

Also ich versuch mich dann immer auf mein Krümelchen zu konzentrieren und red auf es ein, dass es schön brav bei mir bleiben soll. Aber ich hab wahnsinnige Angst. Vor allem, weil ich ein Ziehen auf der linken Seite hab und nicht weiß, ob das normal ist. Ich weiß ja nicht mal, ob überhaupt alles in Ordnung ist. Aber ich hoffe einfach mal weiter.

Danke, du hast mich schon ein bißchen beruhigt. Dir auch eine schöne #schwanger, bist ja noch nicht viel weiter wie ich... Alles Gute!

Beitrag von coolmum 23.09.08 - 20:03 Uhr

das ziehen ist ganz normal, das sind die mutterbänder. also ziehen - ergo alles gut!

Beitrag von spielkind 23.09.08 - 20:05 Uhr

Auch das Ziehen ist normal, die Bänder dehnen sich eben, weil da der kleine Zwerg in Dir wächst. das fühlt sich manchmal ganz schön fies an.
Wenn Du mal wieder vom Chef genervt bist, denk einfach an Dein Würmchen, dann geht es Dir garantiert besser. #liebdrueck

Beitrag von spielkind 23.09.08 - 20:01 Uhr

Erst mal meinen Glückwunsch, fühl Dich mal gaaaanz feste gedrückt #liebdrueck
Mach Dir nicht so viele Gedanken, ich habe das auch im Moment noch, obwohl ich schon 9+2 bin. Das ist ganz normal, die Hormone spielen Dir manchmal ganz schöne Streiche, da reagiert man viel emotionaler als normal. Ich bin auch ziemlich nah am Wasser gebaut, fange viel schneller an zu heulen, reagiere schneller panisch auf manche Sachen, habe aber auch bei schönen Dingen viel eher emotionale Höhenflüge.
Ist alles gut bei Dir. ;-)

Beitrag von coolmum 23.09.08 - 20:01 Uhr

hallo!

also ich weiß nicht obs dir hilft, aber versuch dir mal vorzustellen wenn dein chef das nächste mal austickt, wie sein gesicht aussehen wird wenn du ihm erzählst dass du schwanger bist!

also ich kann dir sagen, das war der schönste arbeitstag den ich je hatte! und mein chef war auch ein absoluter a....

lächle einfach in dich hinein beim nächsten mal und denk dir: na warte, bald schaust du blöd!

lg

Beitrag von kicherkeks 23.09.08 - 20:06 Uhr

Danke euch allen!!!!

Jetzt gehts mir schon viiiiiel besser. Ich bin nur auch so panisch, gerade weil ich mir vorstelle wie mein Chef reagiert. Ich seh es vor mir und ich kenne ihn in der Zwischenzeit schon ganz gut. Einerseits könnt ich mich kugeln vor lachen, wenn ich mir die erste Reaktion vorstelle. Aber vor der zweiten Reaktion, vor der hab ich RICHTIG Angst. Na ja, das seh ich ja dann nächste Woche. Und dann hat er ein verlängertes Wochenende, um darüber nachzudenken.

Wahrscheinlich mache ich mich auch nur verrückt, weil ich im KiWu-Forum gesehen hab, wie viele Sternchen es gibt. So offen wie hier wird das selten ausgesprochen!!

Also nochmal ein herzliches #danke an euch und noch schöne Kugelzeiten!

Beitrag von coolmum 23.09.08 - 20:11 Uhr

ganz ehrlich würd ich ihm jetzt noch nichts davon sagen. ich hab mir fest vorgenommen erst nach der 12 woche, halt wenn die kritischste phase vorbei ist, bescheid zu geben. im endeffekt hab ich dann nach 11 wochen bescheid gegeben, weil er mich eines morgens mal wieder so genervt hat, dass ich mir gedacht hab: so, jetzt gibts die retour kutsche

warte lieber noch ein bisschen

Beitrag von meli-1985 23.09.08 - 20:14 Uhr

Hallo Kicherkeks!

Wenn du dir solche Sorge machst, ist es besser, dass du schon jetzt zum FA gehst, als dich die ganze Woche verrückzumachen! Dann bist du einfach auf der sicheren Seite. Du musst jetzt an dein Baby und dich denken und nicht an deinen blöden Chef! Es ist egal was er sagt, hauptsache "euch" geht es gut!

Meiner stresst mich auch oft, aber ich versuche einfach an mein Baby zu denken und ich werde dann wieder ruhiger! Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, manchmal können einen die Chefs zur Weisglut treiben!

Ich wünsch dir alles Gute!

Gruß, meli-1985

Beitrag von nadine2713 23.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo Kicherkeks,


keine Angst vor der reaktion deines Chefs, du bist sowieso erst in der 12 ssw verpflichtet ihm was zu sagen.

Außerdem, vor welcher reaktion hast du denn Angst?

Lieben Gruß
Nadine

Beitrag von sandy0103 23.09.08 - 20:37 Uhr

Hallöchen!!! Hey mach dich nicht bekloppt und freu dich lieber über deine schwangerschaft und auserdem bist du doch erst in der 4Woche du hast also noch 8Wochen Zeit bis du es deinem Chef sagst!Erst ab der 13Woche gibt man bei Ämtern und Arbeit bekannt das man in Umständen ist,denn ab dann wird die Schwangerschaft erst Amtlich angesehn.Also mach dir nicht son Stress das hat noch zeit und bis Mittwoch dauert es auch nicht mehr lange,mach dir ein schönes Wochenende und Relaxe...#sonne#stern#stern wünsch dir alles Gute