wie lange tragt ihr???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kati.m. 23.09.08 - 19:58 Uhr

schönen abend,

meine frage; wie lange habt ihr bzw. werdet ihr tragen? also TT , beco etc.?
ich trage jaspar so gerne und er mag es auch (im beco). nun wird er ja bald ein jahr und er stellt sich auch schon überall hin. wie ist das wenn sie laufen? wäre traurig wenn ers dann nich mehr mag.

wie war das bei euch?

liebe grüße

Beitrag von jubeltrubel 23.09.08 - 20:05 Uhr

hi,

mein emil wollte nicht mehr in TT oder tragehilfe getragen werden, sobald er krabbeln konnte - also mit 8 monaten. seit er laufen kann (2 monate später) ist mit tragen gar nichts mehr drin, denn er würde schimpfen bis ich ihn wieder runterlasse.

manche mögen es aber länger, das ist individuell verschieden, jedes kind ist anders!

warte ab ;-)

lg
sonja

Beitrag von malso.malso 23.09.08 - 20:11 Uhr

in dem alter würd ich nicht mehr tragen. die wollen doch auchmal sich selbst bewegen die kinder. mal krabbeln und so.
da ist diese rumtragen doch eher schädlich finde ich.
hatte meinen im babybjörn immermal aber jetzt will er das nicht mehr weil er sich ja auch vielmehr bewegt.

Beitrag von nicki1820 23.09.08 - 20:20 Uhr

Naja, im BabyBjörn würde ich wohl auch nicht sitzen wollen. Und da stimmt das mit dem Schädlich sein wohl auch.

Aber ich trage meine Mäuse auch immer noch, mal im Tuch, mal im Ergo... Und da ist sicher nichts schädlich.
Die Bewegung holen die Kleinen sich natürlich auch, trage sie ja keine 24 Stunden!!!

Katja

Beitrag von malso.malso 23.09.08 - 20:24 Uhr

vorher hat er da voll gerne drin gesessen. und ja auch nicht den ganzen tag. meine hebi hat mir den sogar empfohlen gehabt.
aber mit einem jahr oder sogar schon früher wenn die halt anfangen sich zu bewegen find ich das halt nicht mehr gut weil die sich doch natürlich weniger bewegen wie wenn die auf ner decke liegen oder so.

Beitrag von kyrilla 24.09.08 - 00:05 Uhr

Mmh, nimmst Du ihn dann auch weniger auf den Arm?
Was machst Du, wenn Du irgendwo hin musst? Im Kinderwagen kann er sich doch bestimmt auch nicht natürlich bewegen?

Ich trage meinen Sohn mit 15 Monaten nach wie vor ausschließlich, wir haben gar keinen Kinderwagen. Allerdings will er sehr viele Strecken schon laufen, gerne auch mal 1,5 Stunden (meist sogar in meine Richtung :-p).
Motorisch unterentwickelt ist er also nicht!

Lg
Kyrilla

Beitrag von kati.m. 23.09.08 - 20:17 Uhr

ich trage ja nicht immer ;-)eigentlich nur wenn wir unterwegs sind. zu hause krabbelt er fleißig durch die gegend :-D

Beitrag von raupenimmersatt 23.09.08 - 20:24 Uhr

Eben, seh ich genauso! Tragen ist bei uns auch unser normales "Transportmittel", wir haben keinen Kinderwagen. Schon jetzt mit gut 6 Monaten ist die Tragezeit wesentlich geringer zuhause, weil sie superaktiv ist. Aber wenn sie müde ist, schläft sie sooo schön im Tuch ;-)

Im Urlaub hatten wir sogar die Große mal abends im Manduca, weil sie einfach platt war und nicht mehr laufen wollte. Von daher trag, solange es euch beiden gefällt :-)

Beitrag von babyll1 23.09.08 - 20:43 Uhr

Hallo,

ich hoffe doch mal, daß ich Lennard noch lange tragen werde.
Ich denke mal über den Winter werde ich auf jedenfall noch viel tragen,
Was danach ist weiß ich noch nicht.
Noch liebt er es getragen zu werden.
Ich hoffe doch mal, daß es dann auch noch so ist.

LG Sindy

Beitrag von maya_203 23.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo...

Ich trage meinen Sohn auch, mal im TT, mal im Ergoline. Er ist 11 Monate alt und es gefällt ihm super!
Oft werde ich aber von anderen Leuten schräg angeschaut und es wird auch getuschelt. Letztens hat mir ein Mann beim Einkaufen "einen Vogel gezeigt". Voll doof!!! Es wird immer solche Gegner geben, weil manche noch von Vorurteilen geprägt sind, die längst überholt sind. #klatsch
Die Hauptsache ist doch, dass es Euch beiden gefällt.
Auch ich werde weiter tragen, mein Sohn kennt es eh nicht anders.

LG Sindy

Beitrag von ladyswoon 23.09.08 - 21:14 Uhr

Was ist denn ein Ergoline?

LG
Karina mit Simon & Colleen

Beitrag von babyll1 23.09.08 - 21:36 Uhr

Hallo Sindy ,

oh ja das mit den dummen Sprüchen kenne ich zu genüge.
Bei mir macht auch die eigene Familie keinen halt davor.

Meine Eltern meinen auch jetzt, wo ich schon 3 Kinder, immernoch sie müssten mir genau erklären wie ich was mache.
In ihren Augen müsste mein Kleiner auch schon viel mehr essen (er ist 5 Monate alt), sitzen und natürlich darf er auch schreien.

Das geht natürlich alles garnicht.
Ich werde jeden Tag dumm angeschaut wenn ich meinen Sohn im TT trage.
Mir ist es mittlerweile gal.
Manche Leute sind aber auch nett und fragen nach.
Dann antworte ich natürlich auch nett :-D.

LG
ebenfalls Sindy

Beitrag von jindabyne 23.09.08 - 20:59 Uhr

Meine Große habe ich im Tragetuch getragen, bis sie 1,5 Jahre alt war. Dann wurde ich wieder schwanger und sie mir zu schwer. Sie wird es jetzt nur noch bei längeren Spaziergängen vom Papa in der Rückentrage getragen (wenn sie zu müde zum weiterlaufen ist, aber sie hat eine beachtliche Kondition...).

Und die Kleine - na, mal sehen, wie lange wir Lust dazu haben :-P

LG Steffi

Beitrag von sonnenschein211104 23.09.08 - 21:10 Uhr

Hi!

Also die Große habe ich getragen bis sie 2 Jahre alt war. Dann war ich schwanger und konnte den Druck ncht mehr aushalten. Mein Mann hat sie auch mit 2,5 Jahren nochmal getragen (Osterfeuer und Wanderungen).
Die Kleine werde ich auch tragen solange sie es möchte!

Also trage solange wie ihr beide das möchtet! Solange dein Rücken das mitmacht - aber bei einer guten Trage /Tragetuch sollte das nicht das Problem sein!

LG Steffí