fremdgehen---wunschdenken

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Misspritty 23.09.08 - 19:59 Uhr

hallo alle
das hier ist ernst gemeint.
ich habe manchmal den wunsch fremdzugehen, also einfach mal so austesten, wie es mit einem anderen mann sein würde. darunter leidet schon mein sexleben in meiner ehe. mir fehlt was in unsere beziehung.
in unserem #sex leben ist kein schwung, mein mann kommt immer zu schnell beim #sex. haben schon einiges ausprobiert, aber jedesmal ist nach etwa 2 minuten feierabend...
und ich bin noch nicht mal richtig in fahrt gekommen. ist es da nicht normal, an fremdgehen zu denken?
misspritty

Beitrag von pearl79 23.09.08 - 20:05 Uhr

Hast du dich vor deiner Ehe nicht "ausgetobt"#gruebel

Du machst es dir sehr einfach,schiebst deinem Mann den schwarzen Peter zu und feddisch.

Habt ihr mal darüber gesprochen,hast du ihm gesagt das dir was fehlt?
Verwöhnt er dich vorher?

Fragen über Fragen;-)

Gruß pearli

Beitrag von nö hatse nicht 25.09.08 - 11:24 Uhr

Nein natürlich redet Sie mit ihrem Mann nicht darüber was ihr fehlt. Dazu ist schließlich das Internet da :-p Kommunikation ist heute nicht mehr "in".Mit einem anderen ins Bett zu hüpfen ist zudem auch viel einfacher. Sich mit dem Partner auseinanderzusetzen ist anstrengend und führt auch nicht immer zu einem "befriedigendem" ;-) Ergebnis.

Männer sind ja leider auch nicht besonders kritikfähig wenn es um Sex geht. Das ist das Ego ruckzuck gekränkt und er schmollt beleidigt rum und vergeht vor Selbstmitleid. Typische Sprüche:

"Dann such Dir doch nen anderen der Dich besser po....".
"Ja, ja ich bin ein Sexversager ich weiß #bla#bla"

Wenn frau schon von vorneherein weiß das er so rumjault, nimmt sie sich besser jemand anderen ins Bett, ist wirklich leichter.

Das ist das Dilemma in dem heutzutage viele Beziehungen stecken. Es wird nicht geredet (besonders nicht über Sex und das im Jahr 2008) man/frau geht lieber fremd, scheint auf den ersten Blick leichter. Aber dann stellt man/frau irendwann fest das fremddödeln die Probleme nicht löst sondern nur noch größer machen.

Ein Teufelskreis...................................

Beitrag von misspritty 25.09.08 - 18:42 Uhr

nein, habe mich nicht ausgetobt, er war bisher mein erster mann und ich muss zugeben, ich bin bis zu meinen 29. lebensjahr jungfrei #aerger gewesen.
mein mann versucht viel, aber mich törnt das nicht wirklich an

Beitrag von lanni 23.09.08 - 20:14 Uhr

Hallo,

das was du schreibst kenn ich von mir selbst von früher.

Ich war auch mit einem Mann zusammen mit dem es in allen Bereichen des Lebens recht gut klappte ausser im Bett. Ich war neugierig, wollte ausprobieren etc, er nicht. Schliesslich habe ich mir nach ungefähr vier Jahren dann meinen Spass woanders gesucht.

Letztendlich hab ich mich getrennt weil ich mich (auch) durch die Fremdgeherei weiterentwickelt habe und er sich nicht und ich auf dieses langweilige Leben keine Lust mehr hatte, und ausserdem hatte ich ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen, und wusste damit nicht mehr umzugehen...

Also, mein Tip an dich, solltest Du daran interessiert sein mit deinem Mann (Freund) eine lange und zufriedene Beziehung zu führen dann sprich mit ihm über das Problem. Vielleicht weiss er gar nicht das du so unzufrieden bist, oder aber er sieht sich nicht in der Lage das zu ändern und stimmt einer offenen Beziehung zu. Wobei Du dann bedenken solltest, das Gleiches Recht für alle gilt, wenn du Fremdgehst, darf er auch... Mach es nur nicht heimlich, denn es ist ja keine Dauerlösung das du Dir für den Rest deines Lebens die sexuelle Befriedigung woanders suchst und mit diesen Heimlichkeiten dann leben musst, und JEDES Wort zweimal auf Verräterisches kontrollieren musst...

Ich wünsch Dir und Deinem Mann ganz viel Glück und eine schnelle befriedigende Lösung des Problems....

#liebdrueck(wenn ich darf)

Beitrag von pieda 23.09.08 - 21:50 Uhr


Hi,

ich glaub das hält nicht mehr lange zwischen Euch!

Sorry harte Worte,aber wenns schon so weit ist,wirst Du es auch bald machen....!
Du scheinst nicht glücklich,dann sucht man sich "es"woanders...So ist zumindest meistens!

Ich rede da aus eigener Erfahrung.

Lg P.#herzlich#blume

Beitrag von genau so 23.09.08 - 22:16 Uhr

:-[empfinde es manchmal auch so wie du...er kommt soo schnell da bin ich noch nicht mal heiss und schon is es fertig....möchte auch mal richtig gef... werden das ich vielleicht auch mal ein o habe;)

Beitrag von pieda 23.09.08 - 22:23 Uhr

Oh man ey,Du Arme....

Tust mir total Leid-ohne Scheiss.

Manche Männer sind einfach voll egoistisch,ich kanns auch nicht verstehen#augen:-(

Ich bin wirklich der Meinung,wenn sich das nicht ändert,wirst Du Dir echt jemanden anderes suchen und ganz ehrlich?

Dann kann man es dir noch nicht mal verübeln,-normal;-)

ICH würde das so nicht hinnehmen...Dafür bin ich auch viel zu selbstbewusst,glaub ich.
Das hast Du gar nicht nötig.Ich möchte Dich jetzt um gottes Willen zu nichts animieren,aber könnt schon verstehen,wenn Du Dich anderweitig vergnügen würdest!

Das würde ich unter diesen Umständen garantiert auch tun!

Viel Glück für die Zukunft#klee#klee#herzlich

P.#liebdrueck

Beitrag von audia3 24.09.08 - 15:40 Uhr

Meld dich doch mal.

Beitrag von misspritty 25.09.08 - 18:43 Uhr

hallo p.
daran mag ich jetzt nicht denken....
und ich glaub nicht, das ich letztendlich doch den mut hätte, fremd zugehen #schock

Beitrag von stern76 24.09.08 - 10:49 Uhr

Hallo,

mein Mann ist mein erster und bis jetzt auch mein letzter gewesen. Aber in den ganzen 15 Jahren habe ich auch mal daran gedacht. Gedanken sind doch frei und es zeigt mir. Hey hier stimmt was nicht und sollte was ändern. Klar, für andere wäre schon der Gedanken Betrug für mich nicht. Was weiß ich, was mein Mann denkt wenn wir Sex haben. Und zur Zeit habe ich auch so eine Krise und das schlimmste ist. Es ist mein Chef, worüber ich mir Gedanken mache. Blöder ich weiß, sowas sollte ich nicht haben und ich weiß auch das ich das nie machen werde. Ich werde doch nicht meine Ehe gefährden und seine Ehe, er hat noch 3 Kinder. Aber zurück zum Problem. Ich habe auch mit meinem Mann darüber gesprochen, das mir was in unserem Sexleben fehlt. Und ihm geht es genauso. Und mann sollte darüber sprechen, wenn mann merkt die Gefahr ist zu groß. Es hat doch auch eine Ursache, wenn dein Mann zu früh kommt. Und das kann mann med. behandeln. Er sollte zum Urologen gehen und darüber sprechen. Und entweder wird dieser Arzt ihn behandeln oder ihn weiter empfehlen.

Übrigens kann auch so ein Gedanke reizen aber das heißt nicht, das mann gleich fremd gehen muß. Nur weil die meisten es machen, muß ich es schon lange nicht machen.

LG Anne

Beitrag von audia3 24.09.08 - 15:41 Uhr

Meld dich doch mal, wenn du Interesse hast.

Beitrag von eine frau 24.09.08 - 23:31 Uhr

das ist quatsch.

Ich habe ein Verhältnis. Es war nicht geplant.
Damit bringst du aber kein Schwung in euer sexleben - eher im Gegenteil.

Fremdgehen rettet die Beziehung bestimmt nicht.

Das solltest du anders angehen.