schweres Heben - Haare färben - 15. Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mary2010 23.09.08 - 20:01 Uhr

Hallo alle zusammen, hatte gerade voll den Ärger #aerger mit meiner Mutter. Sie fahren am WE fort u. es war ihr völlig klar, dass ich die Pflege von meiner Oma übernehm (abends wickeln, da sie gelähmt ist muß man sie im Bett hochziehen, damit sie ordentlich im Bett liegt). Ich hab ihr gesagt, dass ich die Arbeiten am NM mach (Essen geben) aber am Abend soll sie meine Schwägerin fragen, die sie heben kann. Sie hat sich dann beschwert was das soll u. müsse aus diesem Grund daheim bleiben. Weiters ersucht sie mich, dass ich ihr die Haare färbe. Hab e keine Zeit. Aber ich hab gehört, dass Haare färben ob selben oder bei einer anderen Person nicht unbedingt empfehlenswert ist. Was sagt ihr dazu!!!
LG Grüße von einer verärgerten Mary !!!#wolke

Beitrag von --caprice-- 23.09.08 - 20:08 Uhr

das mit dem heben würde ich ach nich machen ... deine schwägerin kanns doch anscheinend auch?! und in deiner situation finde ich das von deiner mutter doof, das sie da so reagiert ...

haare färben ... da scheiden sich die geister ... ich hab meiner schwiemu am wochenende auch die haare gefärbt ... allerdings hab ich ihr nur die ansätze gemacht, da sie den rest ja auch alleine kann!
selber färbe ich mir die haare allerdings nicht ...

lg doreen mit mia inside#huepf

Beitrag von jenniferaileen 23.09.08 - 20:13 Uhr

Hallo!

Ich kann deinen Ärger verstehn. Ich finde es in der Schwangerschaft nicht immer ganz einfach zu entscheiden, was frau darf und was nicht. Sicher ist aber, das du dir überhaupt keine Gedanken machen musst, das Haare färben für dein Baby schädlich sein könnte. Egal ob die Farbe bei dir drauf gemacht wird, oder du sie jemand anders drauf machst. Was denkst du, was sonst die ganzen Friseurinnen machen. Die können ihre kunden mit dem Wunsch nach Farbe oder Dauerwelle auch nicht einfach wieder wegschicken. (Glaubs mir, ich war bis zur Geburt meiner großen Tochter Friseurin). Wenn du dir selber die Haare färbst, würde ich sagen, solange es in einem Normalen mass ist (Also so alle 8 Wochen ungefähr) sehe ich da auch kein Problem drinn, aber darüber scheiden sich leider die Geister.

Zum Heben deiner Oma kann ich dir nur soviel sagen, das ich nun in der 36. SSW bin, und zwischen durch immer mal wieder meinen fast 4 Jährigen Sohn mit ca. 20 Kilo trage.
Ich musste ihne letztens sogar bei uns in den Zweiten stock tragen, da er mit dem Fuß umgeknickt ist und nicht mehr laufen konnte. Gut, ich mach es auch nicht immer und schon gar nicht lange, aber einmal kurz VORSICHTIG schwer heben, ist schon noch drinn.

Im allgemeinen würde ich sagen, hör auf deinen Körper!! Und was ich ganz wichtig finde: Unterschätze ihn nicht, aber überfordere ihn nicht. Auch wenn du Schwanger bist, kannst du deinem Körper und deinem Wurm einiges zutrauen!

Alles Liebe,
Carmen

Beitrag von kleenerdrachen 23.09.08 - 20:42 Uhr

ich kann deinen ärger zwar gut verstehen, wegen deiner oma, aber vielleicht kannst du ja deine schwägerin anrufen und ihr macht es gemeinsam? dann kann sie dir helfen, wenns sein muss und deine mama kann beruhigt in urlaub fahren.
haare färben bei anderen ist schon noch drin- wie gesagt, eine friseurin kann auch net nein sagen.
aber keine angst, du kannst dir ruhig ein bisschen was zutrauen.
liebe grüße
#liebdrueck