Wie viel temperament haben eure Hunde? UMFRAGE

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jumper 23.09.08 - 20:17 Uhr

Juhu... Jeder staunt immer über das Temperament meiner Hunde :-) #hicks Ja es sind wirklich 2 Terrorbolzen.

Kurz nach dem aufstehen auf die Hundewiese und wird ein verschlafener Kumpel getroffen wird erst mal mit eingezogenem Arsch in Höchstgeschwindigkeit über die Wiese geprescht, den anderen geneckt, kleine Streitereien, Luftsprünge und Purzelbäume gemacht.

Sie können IMMER von jetzt auf gleich abgehen wie eine Rakete :-) Sie haben fast täglich freies Spiel mit anderen Hunden und selbst nach 2 Stunden Dauertoben wird, wenn ein neuer Kumpel dazu kommt, wird wieder losgelegt oder eben beim nächsten Spaziergang.

Das längste war 6 Stunden fast Dauertoben im Garten meiner Eltern.

Ich beneide manchmal ja Schlaftablettenhundebesitzer :-)

Wie sind eure Hunde so drauf :-)

ich sag schon zu meinem Mann, der nächste wird entweder so unbeweglich von den Rasseeingenschaften gekauft oder dick gefüttert ;-) (Spaß :-) )

Beitrag von coolmum 23.09.08 - 20:22 Uhr

hey,

so, jetzt kriegst du auch ne antwort von mir ;-)

also unsere hunde sind zuhause die ruhe weg.
im garten geht dann schon gerne mal der punk ab mit der hündin meiner mama.
auf der wiese sind sie nicht zu bremsen und beim hundesport haben sie power ohne ende.
mir kommts manchmal so vor als hätten unsere hund nen "an/aus" knopf. kann ich nur empfehlen ;-)

lg

Beitrag von jumper 23.09.08 - 20:26 Uhr

Dann begebe ich mich mal auf die suche...

ich würde mit meinem großen ja gerne was machen, aber er ist ein absoluter schisser und agility werd ich abhaken können.

Aber ich suche den Knopf mal ;-)


So sind sie auch ruhig. außer es kommt besuch, man trifft jemanden den sie kennen oder eben Hundekumepls ;-)

Beitrag von dominiksmami 23.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo,

meiner ( Dackeljackrusselstaffordshireundnochwasunbekanntesmix und stolze 3 Jahre alt *g*) ist auch so ein temperamentbündel. Wenn er was tut...dann tut ers schnell, hektisch, kraftvoll, chaotisch, völlig rücksichtlos sich selbst und anderen gegenüber ( ohne böse zu sein, aber er rennt andere Hund einfach über den Haufen wenn er die Bremse nich kriegt etc), hat ständig ein Grinsen auf dem Gesicht das soviel sagt wie " und jetz..und jetzt..undjeeeetzt?" und einen dauer wackelnden Schwanz der ständig sowas wie *" los...mach mir das Leben bunt und lustig" sagt *grins*

Allerdings...liebt er es zu schlafen.. auf seinem Kissen, in seiner box...auf meinen Schoß...auf dem Sofa ( wenn keiner hinsieht *grummel*) ...*lach* also hat er auch seine ruhigen Seiten und schmusig ist er sowiso. Absolut liebesbedürftig und trotzdem ein Draufgänger.
Dazu kommt ein extremst ausgeprägter Jagdtrieb.

so isser...so lieben wir ihn *grins*

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von jumper 23.09.08 - 20:56 Uhr

lool, ja genau so :-)

Beitrag von havecat 23.09.08 - 20:46 Uhr

huhu jumper,

was hast du denn für #hund e???

Lg havecat

Beitrag von jumper 23.09.08 - 20:51 Uhr

Haha - klar das kommt nicht von irgendwoher..

ein jack russel Maltheser Kavalier King Charles Mix und einen 2 Mix. Was genau er ist streiten sich die Geister. pointer irgendwas mit Staff oder so

Beitrag von havecat 23.09.08 - 20:55 Uhr

Na, dann is ja alles kalr #herzlich #pro

Viel Spaß noch mit den süßen #hund

lg

Beitrag von jumper 23.09.08 - 20:55 Uhr

Hihi, ja das ist klar und ich liebe sie auch so.. nur manchmal........ :-)

Beitrag von jumper 23.09.08 - 20:54 Uhr

Bild in VK

Beitrag von knuffel84 23.09.08 - 20:49 Uhr

Hallo,

ich habe auch so ne Rakete zu Hause! Lucky ist ein Border Collie und hat ordentlich Pfeffer im Hintern ;-) Wenn wir vom spazieren gehen nach Hause kommen, steht er nach ein paar Minuten schon wieder da und will spielen! Manchmal frag ich mich echt, was ich noch machen soll, damit der Hund mal schläft *g*

LG
Jasmin

Beitrag von jumper 23.09.08 - 20:56 Uhr

JAAAAAAAAAA, das kenne ich :-)

Beitrag von bibabutzefrau 23.09.08 - 21:57 Uhr

also unsere Hundedame hat derzeit auch ne Menge Power.

Fahre ich abends mit ihr Rad brauche ich 10 km lang nicht strampeln.
Selbst wenn der Hänger dran ist-die geht ab wie Schnitzel.

Daheim ist sie brav und ausgegelichen aber wehe wir sidn draussen.

Wir gehen jeden Tag 3 mal mit ihr-morgens ca 90 minuten,mittags ne halbe Stunde und abends ca 12 km.

LG Tina

Beitrag von dore1977 23.09.08 - 22:13 Uhr

Hallo,

ich habe inzwischen eher die Ruhigen.
Mein Chihuahua ist inzwischen geschätze 9 Jahre alt und wird nur noch zur Rakete wen er irgendwo was zu fressen wittert.
Unser Collie ist zwar erst 7 Jahre alt aber nach einer Krebs Erkankung, doppeltem Bänderriss und einer Milbeninfektion (alles in der selben Woche diagnosiziert) ist er nicht mehr so fit.
Er freut sich zwar über jedes Gassi aber Agility oder Stundenlanges toben mag er nicht mehr.
Irgendwie kann ich das auch verstehen.

lg dore

Beitrag von hexenwesen25 23.09.08 - 22:22 Uhr

Hallo,

unser Hund ist auch ein Temperamentsbolzen. Wenn er nicht genug Auslauf hatte oder nicht genug toben konnte kriegen wir Abends die Quittung. Er bringt uns ständig eines seiner 1000 Spielzeuge und versucht uns mit allen Mitteln zum spielen zu bringen. Wenn er dann auf den Flur gesperrt wird nimmt er die Gardrobe aus einander oder aber er nimmt seinen Ball und schmeißt ihn sich selber durch den Flur dann hört man es nur noch donnern.
Lg Nicole

Beitrag von germany 23.09.08 - 23:08 Uhr

Unser dicker geht auch so ab. Erst Heute wieder.Ich war Justin vom Kiga holen und der große ist natürlich immer dabei.So auf dem Rückweg hab ich ihn auf der Wiese laufen lassen,da hat der erstmal zig Runden in einem wahnsinns Tempo über die Wiese absolviert.Dann wqir stehen an der Ampel,Tyson noch ohne Leine,da rennt der zurück über eine Wiese,richtung Teich,um ein Haus rum und dann stand er wieder neben mir.Ich dacht mich trifft der schlag.Und ich konnte gar nicht so schnell gucken wie der wieder losgeprescht ist.Zum Glück kommt der sofort auf Abruf und rennt niemals weg.Aber das war schon was..tzz

Auch sonst ist Tyson ein Energiebündel.Nur Zuhause ist er die Ruhe selbst.Auch and er Leine ist er brav,er zieht nicht und wenn ich ihn los mache,läuft er erst auf Kommando los.



Tyson ist übrigens ein Bordeauxdogge-Boxer Mischling.Mit mittlerweile über 60cm Schulterhöhe und 30kg Kampfgewicht;-)