Sie bleibt einfach nicht sitzen!!Tipps?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von popmaus 23.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo Zusammen,

wir sind aktuell gerade in Menorca auf Urlaub.
Leider ist unsere Tochter ein richtiger Wirbelwind.
Tagùeber ist das ja nicht so schlimm aber ebi den Mahlzeiten nervt es langsam.
Sie bleibt einfach nicht sitzen waehrend dem Essen, nicht im Hochstuhl,nicht auf unserem Schoss,nicht im Buggy.
Wir schleppen schon immer alles an Spielzeug mit was geht (Buch,Puppe) um sie bei Laune zu halten, leider ohne Erfolg.
Es waere schon schoen wenn sie wenigstens 15 Minuten mal sitzen wuerde.

Habt ihr noch Tipps fuer uns die es uns etwas erleichtern?

Vielen Dank
Liebe Gruesse aus dem leider verregneten Menorca nach Deutschland!!#wolke
Carmen Chantal *27.02.07

Beitrag von jubeltrubel 23.09.08 - 20:32 Uhr

hi,

ganz einfach: warten, bis dein kind wirklich hunger hat, dann erst zum essen gehen. essen gibts immer nur sitzend am tisch.
dann einfach abwechselnd essen und immer einer mit ihr spielen oder rumlaufen. klappt gut und ist ja nur vorübergehend.

lg
sonja

Beitrag von tinafibi 23.09.08 - 20:44 Uhr

Hallo,
unserer ist auch so, er sieht so viel und muss dann auch sofort hin.
Wir haben im Hochstuhl einen Gurt angebracht, das ist wie ein Geschirr. Seltsamerweise wehrt er sich dagegen nicht, wenn ich ihn halten will schon. So ist klar er ist angeschnallt und bleibt sitzen bis die Mahlzeit rum ist.
Das geht aber nur bei Hunger.
Lieben Gruß
Tina#sonne

Beitrag von sandramutti 23.09.08 - 20:58 Uhr

hallo!

unsere kleine laura (damals 1,5 jahre) war damals im urlaub auch noch so eine kleine hummel... sie konnte auch nicht stillsitzen.

beim essen im hotel abends haben wir wirklich auch gewartet, bis sie hungrig war, dann hatten sie auch noch so prima hochstühle für die kleinen zum anschnallen und vor sie haben wir dann von allem ein wenig auf einen teller gepackt... bis sie dann alles begutachtet hat, probiert hat, waren wir auch fertig mit essen...

aber so gemütlich sitzen und quatschen usw. ging nicht... glaub aber das ist bei den meisten kleinen unter 3 so ein problem und man muss da eben durch...#kratz

lg, sandra mit laura (3 1/2) und melina (fast 2)

Beitrag von sarahconnor 23.09.08 - 21:11 Uhr


ha !
genau das hätte ich auch schreiben können !!!!

wir waren letzte Woche auch ein paar Tage im urlaub, ich war jeden Abend schweissgebadet vor lauter STress mit unserem Wirbelwind. ich dachte mir nur, oh man wie machen das leute mit 2 oder mehreren kindern ? und wir waren zu 2. also Mama und Papa. boar. welch Stress.

wir hatten auch alles mögliche an Spielsachen dabei aber er turnte nur auf der Eckbank rum. in dem letzten Lokal war dann wenig los, da ließ ich ihn dann rumkrabbeln, und er fand ein nettes hübsches Mädel, wo er mit lachte, dann war auch das halbe Essen gerettet.

also augen zu und durch, du bist nicht alleine :-) #ole

lg
sc

Beitrag von 0908578 24.09.08 - 06:49 Uhr

Guten Morgen an euch Urlauber!!!

Weiß ja nicht ob du die Mail noch liest, aber........


wir waren im Juni auf Menorca. Moritz war 4 1/4 und Marie 1,5 Jahre alt.

Mit dem Großen war es kein Problem zu essen - obwohl er ein absoluter Schlechtesser ist, er hat aber zumindest ruhig gesessen.

Die Kleine ist ein Wirbelwind und wir waren die ersten 2 Tage total genervt von dem hektischen Essen und Genöle.

Wir haben uns dann aufgeteilt. Also, ein Elternteil hat die zwei Knripse gefüttert und mit Essen versorgt, der andere hat in Ruhe gegessen. Danach sind die drei rausgegangen und der "Fütterer" hat in Ruhe gegessen.

Klar, nicht gerade das was man sich im Urlaub wünscht, aber für uns war es so am entspanntesten.

Schönen Urlaub noch, auch bei leider schlechtem Wetter, Tanja

Beitrag von dia111 24.09.08 - 07:49 Uhr

Hallole,

das kenne ich zu gut, nur habe ich das Problem bei meinen beiden Kindern.
Wir haben auch alles mögliche versucht, Spielzeug,Buch, und haben auch gemeint, wer nicht sitzen und essen kann, der ist auch nicht Hungrig und da gab es eben nichts.

Sie aßen dann 2-3Löffel und wieder runter.Aber das hat auch nichts geholfen, sie aßen eben dann nichts mehr.

Ich hoffe das sich das doch irgendwann mal einrengt, ich sage schon immer zu meiner Großen- wer nicht sitzen kann bei den Mahlzeiten, darf auch nicht in den KiGa- sie sagt immer sie will in den KiGa.
Aber auch das ignoriert sie.

Bei uns fängt es schon beim Frühstück an, echt schrecklich.

Kann dir leider nicht wirklich helfen,aber du bist nicht alleine
#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Lg
Diana mit Chiara Michelle 29mon+Alessia Sophie 13,5mon