Impfreaktion jetzt auf die Nacht - Rat !

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sarahconnor 23.09.08 - 21:19 Uhr

hallo Mädels, ist noch jemand wach ?

wir waren heut um 15.30h dran mit impfen, es gab die Meningokokken (wie schreibt man das ?????)

vorher beim zubett gehen hatte er 37,5 °C, meistens wird es ja abends schlimmer.

sonst hatten wir immer morgens den Termin und abends ca 20-22h hatte er dann knapp 39 wo ich ihm dann ein zäpfchen paracettamol gegeben hab.

aber wie soll ich das heute machen ? ich hab ja keine ahnung wie die Tempi um 02 / 03 / 04 h ist heute nacht ???

wie habt ihr ddas gemacht ? seit ihr extra aufgestanden ? nö oder ?

lg
sc

Beitrag von eumele76 23.09.08 - 21:23 Uhr

Hi,

ich würde erstmal abwarten.

37,5 ist ja normal.

Wenn er unruhig schläft und dann auch aufwacht kannst du immer noch was geben. Aber vorbeugend würde ich nichts geben.

LG,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von berti30 23.09.08 - 21:24 Uhr

Hallo!

Wir haben auch immer Fieber auf die Impfungen bekommen. Hast jetzt zwei Möglichkeiten, schlafen lassen und wenns unruhig wird heute Nacht was geben oder doch gleich. Kommt auch a bissi drauf an wie bei Euch die Nächte generell sind. Sind sie von haus aus unruhig, würde ich gleich was geben, wenn der Schlaf eher fest und ruhig ist würde ich abwarten.
Aber mal a Zäpfchen mehr ist jetzt ned sooo tragisch würd ich sagen.

Wünsch Euch a ganz ruhige Nacht #liebdrueck