Ab wann Anspruch auf Hebamme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy_lee 23.09.08 - 21:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ab wann hat man eigentlich Anspruch auf die Beteruung durch eine Hebamme? Bin jetzt 8. Woche und meine Hebi kommt diese Woche vorbei, da ich starke Probleme wegen Übelkeit habe. Sie hat mich auch während der ersten Schwangerschaft begleitet und ich habe auch bei ihr entbunden. In der ersten Schwangerschaft hatte ich sie aber glaube ich erst ab dem 7. oder 8. Monat.

Trägt das die Kasse denn, wenn sie mich schon so früh betreut? Weiß das zufällig jemand von Euch?

MFG Jessy

Beitrag von superschatz 23.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo Jessy,

ja die Krankenkasse trägt die Kosten auch schon so früh.

Beitrag von ikarya 23.09.08 - 21:22 Uhr

Du hast Anspruch auf eine Hebamme ab dem ersten Tag der Schwangerschaft. Du musst nur darauf achten, dass Deine Vorsorgeuntersuchungen nicht von Hebamme und FA doppelt gemacht werden. VU beim FA und Beratungsgespräch bei der Hebamme geht aber. :) Bei Problemen kannst Du Dir auch aussuchen, wen Du fragst. :)

Beitrag von fusselchenxx 23.09.08 - 21:22 Uhr

Hi Jessy...

Im Grunde kann man zur SS-Feststellung schon zur Hebi gehen....

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + 14. SSW

Beitrag von langer.sa 23.09.08 - 21:40 Uhr

du kannst dir sofort eine Hebi suchen :-)

LG
Sandra & Kiara *06.01.05 & Kian *20.08.2008