Akkupunktur?! Erfahrungberichte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinenichen 23.09.08 - 21:22 Uhr

Hallo ihr lieben!

Bin jetzt 34 .SSW und in 2 Wochen fängt meine Akkupunktur zur geburtsvorberreitung an. habe jetzt noch nicht viel mit meiner hebbi drüber gerredet aber vieleicht wisst ihr mehr?

Was macht sie da genau bei der ersten Sitzung und welcher punkt macht sie als erstes.

Habe noch keine Ahnung wie das ablaufen wird.

Freu mich über Eure Erfahrungs-Berichte#huepf#freu
#danke

LG janinchen

Beitrag von oktobermama123 23.09.08 - 21:31 Uhr

Hi,
die geburtsvorbereitende Akupunktur beschleunigt die Reifeprozesse. Sie kann bewirken, dass die Geburt schneller und leichter abläuft.
Es werden Punkte unterhalb des Knies, in der Nähe der Fußknöchel und kurz vor der Entbindung auch am kleinen Zeh akupunktiert. Ich erinnere mich, dass ich auch einzelne Nadeln am Handballen zwischen Daumen und Zeigefinger hatte, und auch mal eine auf dem Kopf. Frag mich aber bitte nicht, wofür die gut waren!
Meine erste Entbindung dauerte gute 9 Stunden, davon nur 4 im Kreissaal und jetzt bei meiner zweiten werde ich die Akupunktur auf jeden Fall auch wieder machen.

Alles Gute und eine schöne Rest-Schwangerschaft!
Birgit + Krümel, 36. SSW

Beitrag von kleinenichen 23.09.08 - 21:33 Uhr

Na dann danke ich dir#liebdrueck

Bin mal gespannt wie es wird.

LG und dir auch noch ne schöne restschwangerschaft;-)

Beitrag von langer.sa 23.09.08 - 21:39 Uhr

genau so läuft es, leider hat es bei mir nicht geholfen, ausser das ich nach den Sitzungen immer total entspannt war :-) probieren sollte man es auf jeden fall!! Finde ich

LG
Sandra & Kiara *06.01.05 & Kian *20.08.2008

Beitrag von moppel.1 23.09.08 - 22:50 Uhr

Hallo! Ich hatte Nadeln unter den Knien, über den Knöcheln, über dem großen Zeh und ab der 38. Woche im kleinen Zeh. Außerdem einmal im Kopf. (zur Entspannung)
Ab der 36. Woche wurde bei mir genadelt weil ich Wassereinlagerungen hatte und ab der 38. Woche zur Geburtseinleitung. Laß es ruhig machen, mir hat es geholfen. Ich lag nur 2h im Kreissaal, dann war meine Kleine da. Außerdem habe ich Himbeerblättertee getrunken. Lg Antje