Blasenentzündung i. d. Schwangerschaft! Bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kati2410 23.09.08 - 22:01 Uhr

Guten Abend,


ich hätte mal kurz eine wichtige Frage.

Meine Situation:

Ich habe seit etwa gestern morgen eine Blasenentzündung und weiß nicht wie ich damit umgehen soll, weil ich wirklich noch nie eine hatte.

Meine Symptome: Alle virtel Stunde aufs Klo rennen. Schmerzen beim Pipi machen habe ich nicht, aber dafür so Unterleibsschmerzen und meine Scheide tut auch weh.

Ach ja und ich habe meinen Urin abgefangen, da ich gucken wollte ob alles normal aussieht und da waren so weiße Flöckchen drin. Heute sind sie aber schon etwas weniger.

Sorry, ist ecklig, aber ich mach mir halt sorgen...

Ich trinke jetzt seit gestern ganz viel schon, und ich glaube es hilft auch ganz gut.

Meine Frage:
Ich fahre am Donnerstag übers Wochenende weg! Sollte ich das morgen noch mal bei meiner Frauenärztin abklären lassen? Normal gehe ich bei Beschwerden immer hin, aber ich war ja erst letzte Woche da... Die denkt doch ich komme wegen jeden Pieps.
Ist meine FÄ überhaupt dafür zuständig!


Bitte um Antwort

Kati 9+5 :-)

Beitrag von memem 23.09.08 - 22:06 Uhr

Hallo Kati,

verstehe ich das richtig?! Du warst noch gar nicht beim Arzt?
Das mußt du unbedingt tun. Eine Blasenentzündung in der ss ist nicht harmlos.. und sollt unbedingt behandelt werden.
Also, das erste was du morgen machst, ist einen Termin bei deiner Ärztin ausmachen!;-)

Lg Carmen (KS-2)

Beitrag von gabi82 23.09.08 - 22:11 Uhr

Hallo,

geh unbedingt zum FA!
Der sollte den Urin untersuchen! Mit sowas ist nicht zu spaßen. Nicht umsonst wird bei jeder SS-Untersuchung auch ohne Beschwerden der Urin kontrolliert!

LG, Gabi

Beitrag von meli-1985 23.09.08 - 22:19 Uhr

Hallo Kati!

Auch ich bin der Meinun, dass du umbedingt zum Arzt musst.

Ich habe selber gerade eine leichte Harnwegsinfektion und mein FA hat mir gleich ein Antibiotium (natürlich eins welches ungefährlich in der Schwangerschaft ist) verschrieben. Er meinte man muss das sofort behandeln und darf es nicht verschleppen, sonst geht es in die Nieren und dann hat man erst recht Probleme!

Bitte geh zum Arzt!

Ich hatte auch mal solche kleinen Klumpen im Urin und da war die Infektion schon richtig schlimm. Ich will dir wirklich keine Angst machen, ich erzähl dir nur, was ich erlebt habe.

Wünsch dir alles Gute und gute Besserung!

Gruß, meli-1985

Beitrag von kati2410 23.09.08 - 22:22 Uhr

Danke für eure Antworten!

Ich werde auf jeden Fall zu meiner FÄ morgen gehen! Gleich morgen früh!
Danke
Alles Liebe
Kati