Wieviel zunehmen? Brauche dringend Rat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von snow04 23.09.08 - 22:03 Uhr

Hallo,
meine Sohn ist 3,5 Wochen alt und wird voll gestllt. Er hat bei der Geburt 3810g gewogen bei 53cm und wurde mit 3570g entlassen. Jetzt wiegt er so knapp 4000g nach 3 Wochen bei ca. 58cm. Ist das okay? Meine Mutter meint das er nicht genug bekommt. Laut Waage trinkt er so ca. 90g. Er ist ein sehr ruhiger der viel schläft. Ist er vielleicht zu schwach? Vielleicht ist meine Mumi nicht fett bzw. kalorienhaltig genug. Mein erster hatte da schon fast 1 kilo mehr drauf. Der kleine sieht auch recht dünn aus. Ab wann sehen denn die Babies denn mal ein bißchen proppiger aus? Wie kann ich das abklären lassen, durch ein Bluttest beim Kinderarzt?
Ich mache mir echt Sorgen, denn sollte er jetzt irgentwie krank werden würde er ja gleich noch dünner werden. LG snow#snowy

Beitrag von jamjam1 23.09.08 - 22:09 Uhr

klar das is okay! meine maus kam mit 3545 und hatte erst 4 wochen später 3700

er ist auch nich zu schwach!!! manche babys schlafen einfach nur viel!!!!

mach dich nich verrückt und wiege ihn nich ständig ;-)

Beitrag von liz 23.09.08 - 22:21 Uhr

hallo!

mach dir keine sorgen. vor allem, lass deine mum reden. alina ist nun mehr als 4 monate und wog vor einer woche 5,2 kg, soviel wog dominik schon mit 9 wochen. das kannst du gar nicht vergleichen. jedes kind ist anders.
lass die waage weg. das stresst dich nur. und es verunsichert dich.
wenn er zufrieden ist, und genug nasse windeln hat, dann passt doch alles. und früher wurde den müttern sowieso immer wieder eingeredet dass mumi zu dünn ist und nicht satt macht usw. hör nicht drauf.

lg liz

Beitrag von annamama08 24.09.08 - 08:30 Uhr

also 400gr in 3 wochen ist doch supi!!!
und 90gr trinken für ein stillkind ist auch sehr gut... meine hat immer so um die 50gr getrunken...
geh nicht nach flaschenkindern, die trinken meistens mehr aber dafür seltener...
und hör auf gar keinen fall auf jemanden der dich vom stillen abbringen will, auch nicht mama, denn unsere mütter haben meist andere ansichten die nicht auf dem neuesten stand der dinge sind! ;-)

viel spass beim stillen!!!


Beitrag von bianca2305 24.09.08 - 10:38 Uhr

Hallo Snow,

lass Dich durch Deine Mum nicht draus bringen. Die Mütter, bzw. Omas, tun sich echt schwer zu verstehen, dass mal 6 Mon. mit nur stillen wachsen kann.

Du wirst merken, wenn er nicht genug bekommt, denn ein hungriges Kind wird laut. Außerdem hat Dein Kleiner super zugenommen und ist gewachsen.

Dann noch ein Tip, wiege ihn nicht laufend, das macht Dich nur irre. Hab ich auch gemacht und es dann sein lassen, weil ich mir nur sorgen gemacht habe. Es kann nämlich sein, dass die Kids in die Länge gehe, aber nicht zunehmen...

LG
Bianca + Cara 10.05.08