ist diese angst normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xax2000 23.09.08 - 22:49 Uhr

nabend ihr lieben!
meine kleine ist jetzt 7 tage alt und mich plagt total die angst vor dem plötzlichen kindstod. ich weiss auch nicht warum aber ich habe so einmte angst davo und mir geht das ständig durch den kopf ich weiss auch nicht warum. ich muss immer gucken ob es ihr gut geht wenn sie schläft ob sie noch atmet ....
mir ist das selbst mittlerweile unangenehm und versteh das nicht. kennt das noch einer von euch?

gruß

Beitrag von ela06 23.09.08 - 22:55 Uhr

Hallo,

ja, ich denke das ist normal, und so wird es bestimmt jeder Mami gehen.

Alina ist jetzt fast 5 1/2 Monate alt, und ich schaue jede halbe stunde nach ihr:-)

Ich habe auch so wahnsinnige Angst davor, aber ich denke nicht immerzu daran, dann geht das eigentlich.

Versuche dich zu entspannen, und genieße deine kleine süße Maus. Das ist mehr wert als sich über solche Dinge den Kopf zu zerbrechen;-)

Denk an die schönen Sachen mit einem Baby, nicht an die schrecklichen;-)

lg Sabrina

Beitrag von cubana86 23.09.08 - 23:00 Uhr

Hallo. ja mir ging es haargenauso aber das hat mich unglaublich beruhigt, auch wenn das andere vieleicht für plötzin halten, ich bin überzeugt davon :http://www.ploetzlicher-kindstod.org/index.php?sids

lg Alexandra mit Aaliyah fast 8 Monate

Beitrag von cubana86 23.09.08 - 23:20 Uhr

Oh Gott, wie hab ich denn nur Blödsinn geschrieben??? #schock

Bin heut völlig durch den Wind, sorry! #hicks

Lg Alex

Beitrag von momo538 23.09.08 - 23:59 Uhr


Das war GUT!! - Lache immer noch

Beitrag von cubana86 24.09.08 - 00:11 Uhr

Naja wenigstens konnte ich dich dadurch Belustigen ;-)

lg

Beitrag von pegsi 24.09.08 - 07:50 Uhr

Auch das nächtliche Stillen im Bett der Eltern ist gefährlich und es sind zahlreiche Fälle des plötzlichen Kindstodes bekannt, der beim oder nach dem Stillen im elterlichen Bett aufgetreten ist. Das Kind darf immer nur auf einer umhüllten Matratze schlafen oder liegen, um sicher geschützt zu sein

Oh wie krass... Leider würde meine Maus da überhaupt nicht mitspielen. Sie braucht nämlich dringend meine Wärme und Nähe - und im Elternbett schlafen ist ja angeblich auch nicht ok. Tja, dann müssen wir wohl bis zu ihrem 1. Geburtstag wach bleiben. :-(

Beitrag von claudia2708 23.09.08 - 23:14 Uhr

ohja,
ich bin einmal trotz frischem kaiserschnitt aus dem bett gehüpft, weil sich ihre hand so kalt angefühlt hat und ich voll den schock bekommen hatte...
ich lege heute noch immer wieder nachts die hand auf ihre brust, um die atembewegungen zu spüren, denn manchmal atmet sie sooo leise.

ich denke, das wird jetzt nie mehr aufhören, dass wir uns sorgen. sobald man mama ist, bis ans ende unserer tage, werden wir uns fragen, ob es unseren kindern gut geht.

ein bißchen entspannter wird man allerdings, wirst sehen. wenn der hormonspiegel etwas sinkt, wirst du ruhiger.

liebe grüße
claudia