Hoffnung nicht aufgeben

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von moreyo98 24.09.08 - 00:11 Uhr

Huhu,

ich möchte Euch allen einfach mal zwischendurch Mut machen. Geht frühzeitig in ein KiWU Zentrum. Die haben mir zugehört und siehe da, ich bin im 4. Monat. Hatte die Hoffnung nach 1,5 Jahren fast aufgegeben.

Wartet nicht so lange wie ich auf den KiWu Termin...

Beitrag von lastsnowdream 24.09.08 - 00:24 Uhr

huhu

ich überlege auch seit einiger zeit da hin zugehen aber habe gehört das es echt teuer ist ...

lg sabine

Beitrag von moreyo98 24.09.08 - 00:37 Uhr

Huhu Sabine,

ich weiß man hört viele "Schauergeschichten" über KiWU Zentren. Ich kann nur von meinem in Göttingen sagen, das meine Ärztin erstmal alles ohne künstlichen Weg versuchen wollte, da wir auch nicht verheiratet sind. Hab Metformin genommen für einen regelmäßigen Zyklus, und ein wenig abgenommen. Heute sage ich es war einfach mal das zuhören. Unser Erstgespräch hat 1,5 Stunden gedauert! Endlich jemand der nichts anderes macht außer Babys!
Hab den Mut, ich wurde auch von meiner Freundin angeschubst und bin voller Angst dorthin im Juni gefahren.

Lieber Gruß Bianca mit Krümelchen im Bauch

Beitrag von lastsnowdream 24.09.08 - 00:45 Uhr

ja mal sehen muss erstmal meine ELSS hinter mich bringen und dann darf ich eh nimmer ein halbes jahr ca

Beitrag von linchen672 24.09.08 - 09:15 Uhr

Hallo,

das ist schön für Dich, alles Gute für die SS.

Ich/wir sind seit über 2 Jahren in der KiWu, aber Eltern durften wir noch nicht werden#schmoll

LG