Mit 1 Jahr immer noch GOB oder was anderes?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von simone7772 24.09.08 - 07:24 Uhr

Hallo!

Frage steht ja schon oben. Soll man in diesem Alter immer noch GOB geben am Nachmittag? In meinen schlauen Büchern steht, daß man das nicht mehr soll und stattdessen Obststückchen, also roh, wie Banane, Birne oder Apfel etc...
Dazu Brot, Reiswaffel....

Was meint ihr? Die Kinder sollen dadurch zum Kauen angeregt werden!

LG Simone

Beitrag von fraukef 24.09.08 - 07:50 Uhr

Ich sags mal anders herum - mit einem Jahr KÖNNEN die meisten Kinder Obststückchen essen - zumindest kleine - die Backenzähne sind nämlich meist noch nicht da - und wenn ich mir vorstelle, dass ich nur mit den Schneidezähnen nen Apfel zerkleinern sollte - das wär schon hart...

Aber kleine Stückchen - oder auch Banane (die ist ja weich und kann einfach zerdrückt werden) - geht...

Ob die Kleinen es MÜSSEN - keine Ahnung - ich seh keinen direkten Grund... Bei nem Gob fehlt den Kleinen ja nichts - und die meisten Kinder haben noch kauen gelernt - ganz von alleine (auch wenn einige mit Sicherheit "kaufauler" sind als andere...)

Judith ist inzwischen 17 Monate alt (heute auf den Tag genau) - sie bekommt meist rohes Obst - in "Scheibchen" geschnitten (die Backenzähne sind so halb da...) - das klappt ganz gut. Allerdings hat unser Birnenbaum im Moment so viele Birnen, dass ich gar nicht mehr weiss, wohin damit. Also hab ich gestern noch mal Birnenkompott für Judith gekocht - genauso wie letztes Jahr auch - als sie noch VIEL kleiner war... Ohne irgendwelche Zusätze - Birne pur - mit einem wenig Sud püriert... Das kann ich nämlich einfrieren - und dann hält es sich länger... Und ich geh nicht davon aus, dass ich damit jetzt irgendetwas falsch mache ;-)

Also ob GOB oder Obst halt ich für egal - und ich geh mal davon aus, dass Dein Kleiner hier und da schon Sachen bekommt, die er "kauen" muss... Ne Scheibe Brot, ne Reiswaffel - stückiges Mittagessen - was auch immer...

LG
Frauke mit Judith (*24.04.07) und #ei (37. SSW)

Beitrag von sunflower.1976 24.09.08 - 10:52 Uhr

Hallo!

André hat auch noch mit über einem Jahr einen selbstgemachten GOB bekommen. Einfach weil er ihn unheimlich gerne mochte. Er hat zusätzlich ganz weiche Obststücke bekommen, also nichts hartes wie Apfelschnitze o.ä. (Verschuckungsgefahr).
Nur Obst enthält auch wenig Kalorien, so dass es als ganze Mahlzeit manchen Kindern nicht ausreicht. So war es auch bei André.

LG Silvia