Bauchschmerzen von Pastinake???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von eddy0209 24.09.08 - 07:31 Uhr

Guten Morgen an alle

Meine Maus bekommt seit 1 Woche Pastinake. Sie hat auch immer alles gut weggespachtelt und auch gut vertragen.

Seit vorgestern hat sie ca 1,5 - 2 Stunden später Bauchkämpfe. Sie krümmt sich dann immer so nach hinten. Mit einem Kirschkernkissen ist es dann wieder besser geworden.
Kommt es von der Pastinake?

Ich glaube ich werde doch noch 4-6 Wochen warten mit der Beikost.
Hoffentlich bin ich jetzt in euren Augen keine schlechte Mami.


#danke
LG Mandy

Beitrag von antonie24 24.09.08 - 08:01 Uhr

Hallo Mandy!

Du solltest unbedingt noch warten mit zufüttern, es heißt, frühestens NACH dem 4. Monat. Wenn ich so rechne, dann bist du schon ganz schön früh dran...

Aber egal, hör auf jeden Fall nun auf und warte noch bis zum 5. Monat oder länger...die Kleinen haben nichts davon, wenn man so früh mit Beikost anfängt, es ist eher schlecht, weil der Magen das noch nicht verdauen kann (wie du ja auch an deiner Kleinen siehst).

lg
Antonie

Beitrag von muffin357 24.09.08 - 08:15 Uhr

Hallo und Guten Morgen #tasse ,

hihi - Julian ist 3 Tage jünger...


also ich würde sagen: auch wenns mit einigen Tagen verspätung erst kam: Das Bauchweh hat gezeigt, dass Magen/Darm noch nicht beikostreif sind...

ich würd tatsächlich noch ein paar Wochen warten ... und vorsichtshalber vielleicht mit Zucchini anfangen?

Also ich habe auch vor, so in einem Monat mal zu probieren ... ich bin gespannt....

LG
Tanja mit Ihrem #Baby Julian (zur Zeit 19-Wochen-Schub-Ningelchen genannt :-) )

Beitrag von antonie24 24.09.08 - 08:21 Uhr

Übrigens, mir ist noch was eingefallen...

Pastinake ist wirklich gut, um mit der Beikost anzufangen. Mein Sohn hat keine Karotte und so vertragen und Pastinake (in Verbindung mit Rind und Kartoffeln) wirklich geliebt. Da war er aber auch schon etwas älter. Also die Wahl des Gläschens wars nicht ;-)

lg