Hochzeit und Krank

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lisab 24.09.08 - 07:34 Uhr

Hallo,
ich bin am Freitag Trauzeugin auf einer Hochzeit. Seit gestern morgen fühle ich mich krank. Hab totale Halsschmerzen, meine Nasenschleimhäute sind angeschwollen, ich bin müde und irgendwie tut mir alles weh. Gestern Abend habe ich gebadet und bin früh ins Bett. Heute morgen war aber alles noch genauso. Hat jemand einen Tip, wie ich bis Freitag wieder fit werde? Ich freue mich so auf die Hochzeit und möchte unbedingt dort hin.
Danke

Beitrag von cyberjacky 24.09.08 - 08:41 Uhr

hallo

also wenn bei mir eine erkältung in anmarsch ist, so wie bei dir, wo man sich schlapp fühltn da nehme ich abends ein heißes bad und nehme noch wick medinait. Bei mir hilft das ganz gut. Vor allem kann man gut schlafen.
und tagsüber nehme ich aspririn complex. das ist so ein kombipräparat speziell für erkältung.

gute besserung und gaanz viel trinken

Beitrag von mirabelle75 24.09.08 - 09:05 Uhr

Guten Morgen,
Mensch, das ist aber ein echt schlechtes Timing.
Wenn bei mir so ein Infekt im Anmarsch ist hilft bei mir immer ganz gut Inhalieren, viel Tee (z.B. Salbei, Linden-oder Holunderblütentee) trinken und das pflanzliche Mittel "Umckaloabo". Zusätzlich frische Luft (ausreichend lüften und kurze Spaiziergänge) und ausreichend Schlaf.
Wünsche Dir gute Besserung, damit Du am Wochenende wieder fit bist!

Beitrag von dani001234 24.09.08 - 10:30 Uhr

ich trinke immer viel fliederbeersaft und salbeitee und bei halsweh gurgel ich zusätzlich noch mit salbeitee.
zwischendurch mal ne hühnersuppe und als medikament nehme ich hauptsächlich grippostad.

gute besserung!

Beitrag von nudelmaus27 24.09.08 - 12:31 Uhr

Hey!

Hmm klingt nach grippalem Infekt!

Also mindestens 3 mal täglich dämpfen (heißes Wasser mit Soledum Tropfen aus der Apotheke auf natürl. Basis) und mit der Nasenspülkanne und Nasensalz spülen. Gegen Halsschmerzen hilft Salbeitee und Salbeibonbons.
Heute Abend trinkst du bevor du in eine schöne heiße Badewanne hüpfst eine warme #schmoll Flasche Bier am besten zügig hintereinander. In der Zeit gießt du dir noch einen Lindenblütentee auf (10 min ziehen lassen). Mit der Teetasse hockst du dich in die Wanne und trinkst die während des Bades. Bleib so lange in der Wanne bis du richtig schwitzt, dann ab unter die kalte Dusche #schock. Danach richtig abtrocknen,dicken Schlafi und Socken an und ab ins Bett.
Die Nacht über schwitzt du dann hoffentlich wie verrückt und am Freitag bis du geheilt #schein!

Klappt bei mir fast immer #pro!

Viel #klee,
Nudelmaus

Beitrag von sandi1907 24.09.08 - 17:11 Uhr

Hallo

wir ham immer von Weleda "Ferrum Phosphoricum Comp."
Aller 2 Std 15 St.
Aktiviert die Selbstheilungskräfte, uns hilft das super.

LG Sandi

Beitrag von lasse-redn-81 24.09.08 - 21:06 Uhr

Hi,
ich finde den "Wick Erkältungssaft für die Nacht" super! #pro