soll das stimmen?? VW-plazenta= weniger kindsbewegungen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mandragora58 24.09.08 - 08:05 Uhr

hallo ihr kugeln ;-)
ich bin mit dem 3. zwerg schwanger.
1.kind hab ich in der 15.ssw gespürt, das 2.kind in der 17.
und diesmal hat das schon ende 13.ssw angefangen. war seeehr häufig und auch schnell stark (so ab 17.ssw)...ab der 18. bin ich oft nachts wegen den tritten wach geworden, taten manchmal richtig weh. logo, die hab ich eigentlich nur vorn, manchmal auch an der seite gespürt. mein freund kann sie seit ca. 19ssw spüren...
also in mir drin ist auf alle fälle n kleiner karate-kämpfer#huepf

und was meint meine FÄ gestern???
VW-PLAZENTA!!!
kann doch gar nicht sein. aber sie ist sich 100%ig siher!!!
dachte immer, da spürt man/frau erst spät was und nicht so stark???

kennt das noch jemand? frag mich ja, was ich spüren würde, wenns keine VW wäre#kratzwahrscheinlich würd ich an die decke gehn!

lg und danke
do (heute 32.ssw)

Beitrag von redbobbel 24.09.08 - 08:07 Uhr

Hab auch ne VW Plazenta und ich muss sagen spüre meinen Krümmel sehr heftig und es tut auch manchmal sehr weh. Ich glaub nicht das unbedingt daran liegt wie stark man sein Baby spürt. Jede Frau hat ein anderes empfinden.

Beitrag von mandragora58 24.09.08 - 08:33 Uhr

bin ich ja froh, dass du das auch so empfindest... manchmal zweifel ich schon an mir selbst#schein
:-D

Beitrag von rottilove 24.09.08 - 08:13 Uhr

Ich habe meinen kleinen erst später gespürt als alle anderen. Auch anders, die Tritte gehen mehr nach unten und sind unangenehmer- Manchmal auch in die Seite, was die Sache weniger unangenehm macht.

Beitrag von mandragora58 24.09.08 - 08:35 Uhr

also anders waren die bewegungen (oder was ich empfunden habe) eigentlich bei jedem kind. aber auch da wo die plazenta sitzt, spür ich von anfang an die bewegungen...
aber denke, so wie die andern schreiben, ist das wohl von ss zu ss verschieden und auch bei verschiedenen frauen??!

Beitrag von jbw 24.09.08 - 08:23 Uhr

Hallo!

Ich erwarte auch Nr. 3 und habe erstmalig eine VW Plazenta. Ich spüre dieses Baby weniger stark als Nr. 2, weiss aber nicht, ob es an der VWP liegt oder daran, dass das Baby ruhiger ist.

Nr. 1 hatte ich im übrigen erst sehr sehr spät gespürt, lag aber wohl auch daran, dass ich damals noch richtig feste Bauchmuskeln hatte :-(

Wahrscheinlich kommt einfach viel zusammen: Energie des Babies, Plazenta, wie "ausgeleiert" man schon ist, und so spürt man jedes Baby halt doch anders.

Alles Gute!
J.

Beitrag von mandragora58 24.09.08 - 08:32 Uhr

ohmann...
schlussfolgerung muss ja dann sein....


















....bin ich ausgeleiert#schein#huepf


ja, denke auch, dass einige faktoren zusammen spielen müssen...z.b. ist bei mir kind nr 2 viiiel ruhiger als das große. und im bauch wars eben auch schon so. vielleicht kommt auch noch irgendein gen diesmal dazu (anderer vater als bei den beiden großen, und der ist auch ganz zappelig#huepfwenn er z.b. im bett liegt, zeppeln immer die füße und zehen...):-p

Beitrag von papi 24.09.08 - 08:41 Uhr

Hallo

Ich habe in der ersten SS meine Tochter in der 23 SSW gemerkt hatte auch VW.
Und jetzt in der 2 SSW auch wieder VW und ich habe sie diesmal auch shcon in der 13 SSW gemerkt bzw gespührt.
Ich denke ist von Schwangerschaft zu Schwangerschaft verschieden.

gruß

Beitrag von struppi. 24.09.08 - 08:49 Uhr

Hallo,

ich habe eine VW-Plazenta, es ist mein 1. Kind und habe den Zwerg regelmäßig seit der 18./19. ssw gespürt! Und seit dem ständig und ziemlich heftig! *aua* ;-)

lg
Struppi