Was bei Kindergeburtstag im Kindergarten mit geben?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von giuli25 24.09.08 - 08:51 Uhr

Hallo,

meine kleine hat zwar erst im Dezember Geburtstag aber ich mach mir schon mal jetzt die gedanken darüber was ich mit gebe. Als wenn ich zu spät drüber nach denke und es nicht toll wird.

Wollte vieleicht Pudding(galletta) selber machen und die dann in kleine bunte becher geben mit so ein süßen löffel drin mit so tiermotive drauf. Und Bonbon-tüten.

Oder Muffins(sind echt lecker) von Sendung mit der Maus backen.

Und und und so weiter.

Was macht ihr denn so??

Lg giuli (sorry mir war langweilig):-)

Beitrag von aerobicbraut 24.09.08 - 09:18 Uhr

Hallo,

meine Große hat sich dieses Jahr Schneckennudeln gewünscht. Kamen super gut an. Und meine Kleine hat sich dieses Jahr Cornflakes gewünscht. Da habe ich 4 verschiedene Packungen mitgegeben u. Milch. War natürlich super, ich hatte keine Arbeit.

Und was bei uns auch immer gut ankommt ist Hefezopf u. Marmelade.

Oder Wiener Würstchen mit Brezeln.

Vielleicht ist ja was für Dich dabei.

LG
Michaela

Beitrag von giuli25 24.09.08 - 10:13 Uhr

Hallo Michaela,

Bei meiner kleinen im Kindergarten sind Spagetti mit Ketchup der renner undter den nudeln.

Lg giuli

Beitrag von jujunena76 24.09.08 - 09:20 Uhr

Guten morgen!!
Kann gar nicht verstehen, wie Dir am morgen langweilig sein kann#schein, mein Kind ist im KiGa und jetzt mach ich mich ran, das Haus -soweit erforderlich- auf zu räumen und zu wischen#putz und dann schon das Mittagessen vor zu bereiten#schwitz...Aber nachdem ich meinen Sohn in den KiGa gebracht habe, muss ich doch mal eben immer schnell bei urbia reinschauen:-p

Also, als Fabian vor 3 Wochen Geburtstag hatte, habe ich mehrere Kastenkuchen gebacken und die zu einer tollen Ritterburg aufgebaut, mit Schokoglasur alles bedeckt und zusammen geklebt quasi, auf die Türme dann Eishörnchen als Turmspitzen. Große Gummibärchen wurden dann mit Zuckerguss als Wächter angeklebt und viele Smarties und Perlen und Co haben die Burg auch noch geziert. Kam super gut an und war mega lecker.
Aber ich finde die Idee mit den kleinen Puddingbechern echt klasse und werde ich mir mal merken.
LG, Verena

Beitrag von giuli25 24.09.08 - 10:11 Uhr

Hallo Verena,

naja hatte grad ebend nichts zu tun. Wohnug ist ja schon sauber mein Mann kam vorhin von der Nachtschicht und hat dann schnell die kleine zum kindergarten gebracht und meine ganz kleine hatte ich auch zum schlafen gelegt. Ja jetzt mach ich wäsche.

Haste ein bild von kuchen gemacht?
Kann ich mir vorstellen das es gut geworden ist und die kidis sich gefreut haben.

Ja das mit den Pudding ist echt gut. In italien bei uns wird es meistens so gemacht. Die kinder freuen sich echt darüber. Man kann ja jeden Pudding nehemen und geschmack auch.

Lg giuli

Beitrag von luna1976 24.09.08 - 09:23 Uhr

Hi,

ich fragte immer meine Kids. Fast immer kommt die Antwort Muffins. Mein großer Sohn wollte eine Wilde Kerle Torte.

Die Idee mit dem Pudding finde ich aber auch nett. Im Sommer gibt es oft Eis, doch das ist im Dezember nicht so doll.

Dazu gibt es immer eine kleine Schüssel Süßes, da darf sich dann jedes Kind etwas rausnehmen. Tüten gibt es bei uns nicht, da die Erzieherin das nicht so toll findet, da wir einige sehr arme Kinder in der Gruppe haben.

Lieben Gruß Luna

Beitrag von giuli25 24.09.08 - 10:17 Uhr

Hallo Luna,

ja da haste recht nicht alle können die tüten machen.
Bei uns ist es erlaubt weil es ist den eltern überlassen was sie machen.

Manche kochen dann dort was oder geben nur ein trocken kuchen mit. Aber ich muß sagen es ist ja nicht so schlim die Erzieherinen machen den tag doch schön für die kids.
Hoffe verstehst mcih was ich meine.

Gruß giuliana

Beitrag von ganya02 24.09.08 - 09:33 Uhr

Hallo,

die Frage beschäftigt mich auch schon eine Zeit lang.

Meine Große wird im Dezember 6 und in ihrem neuen Kiga sind solche süßen Sachen wie Kuchen, Muffins oder gar Pudding, nicht gern gesehen.

Im Alten war das kein Problem, jetzt muss ich mir echt Gedanken machen.#kratz

Hab schonmal nachgefragt, als Antwort kam Käseplatten, Orangen etc...

Naja, ich werd mir noch ein bißchen den Kopf zerbrechen... hab ja zum Glück noch etwas Zeit und kann beobachten, was die Anderen so mitbringen.;-)

lg Ganya mit #baby

Beitrag von hibbelina 24.09.08 - 10:12 Uhr

Wir haben neulich die Kita-Gruppe zu uns nach Hause eingeladen (wohnen in Kita-Nähe) und dort Mini-Cocktailwürstchen serviert sowie Gurkenscheiben und Apfelschnitze.

LG
Dani

Beitrag von giuli25 24.09.08 - 10:19 Uhr

Hallo Ganya,

wie wäre es mit obst und gemüse was so mit kleinen förmchen(herz,stern mond was auch immer) ausgestochen werden.

Das finden die meisten kids auch interessant weil es mal was anderes ist...

Lg giuliana

Beitrag von ganya02 24.09.08 - 10:31 Uhr

Hi,

die Idee mit dem ausgestochenen Obst ist ja richtig super... das werd ich mir auf jedenfall merken :-D

hät ich auch selber drauf kommen können, meine Tochter meint nämlich, dass sie keinen Käse mag #kratz

komischerweise ist sie ihn sofort, wenn wir daraus herzen oder sternchen ausstechen... dann ist es ja was gaaaaanz anderes ;-)

lg und #danke

Beitrag von smeedy 24.09.08 - 10:05 Uhr

Ich habe Julia zum 4. Geburtstag Baguettes in Scheiben geschnitten und mit unterschiedlicher Wurst und Käse belegt, Obst, Gurkenscheiben, Mörchensticks und Paprika mitgegeben. Natürlich darf auch eine Tüte Süßes nicht fehlen ;-).

Das kam auch sehr gut an.

#mampf Was bei uns in der KITA auch sehr beliebt ist:
- Wiener Würstchen und Toast oder Baguette + Obst
- Obstspieße oder ähnliches

Die Idee mit den Cornflakes finde ich allerdings auch nicht schlecht. Das essen ja eigentlich alle Kinder gerne:-p. Ich würde allerdings noch etwas Obst mitgeben.

Die Idee mit der Ritterburg finde ich (für einen Jungen) großartig. Dafür gibt es ja auch direkt Backformen wie auch als Fußball, Fußballstadion.

smeedy mit Julia (*01.08.04) und #babyboy Chris (*18.08.08)

Beitrag von wolkiga 24.09.08 - 10:23 Uhr

Hallo Giuli,

bei uns gibt man Geld ab und die Erzieher kaufen etwas. Es macht jede Einrichtung anders. Bei einer Bekannten gab der Kiga eine Liste raus, was alles möglich ist. U.a. Teig für Waffeln vorbereiten...

Grüße

Beitrag von giuli25 24.09.08 - 10:31 Uhr

Hallo,

waffeln sind bestimmt auch nicht schlecht.

Aber werd mich wohl für die Puddingbecher entscheiden.

Lg giuli

Beitrag von letizia1979 24.09.08 - 10:53 Uhr

hallo,

ich finde die Puddingbecher eine super idee und werde die nächstes jahr auch mal verteilen!

lg letizia