Was ist denn jetzt schon wieder los?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elanor510 24.09.08 - 09:09 Uhr

Guten Morgen zusammen,

ich lese immer ganz fleißig mit, brauche aber jetzt doch mal Euren Rat. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

Mein Mann und ich "üben" schon fleißig, aber es hat bislang nicht geklappt. :-(
Mein Zyklus liegt immer in einem Bereich von 33 - 34 Tagen. Mein Frauenarzt hat mir in einem Zyklus am 21. Tag Blut genommen und meinte, dass der Gelbkörperwert ziemlich schwach sei. In diesem Zyklus hab ich jetzt seit dem 22. Tag Blutungen, mal dünn und mal richtig dunkel. Schmerzen hab ich wie verrückt. Temperatur ist aber schön gestiegen. #aerger

Das ist doch ziemlich eindeutig Gelbkörperschwäche, oder? Leider kann ich erst am 30. wieder zum FA. Bin aber echt fertig deswegen und mach mich nur noch verrückt.
Wer kennt sich denn mit GKS aus? Wie wird das behandelt?

Danke für Eure Meinung und liebe Grüße,
Elanor

Beitrag von irml 24.09.08 - 09:19 Uhr

Hallo Elanor,

also wenn Du evtl. schwanger sein könntest.... ab zum Arzt und Utrogest verschreiben lassen... und zwar schnell...

Wenn Du eine GKS hast, kann sich Dein würmchen nicht festhalten und das kann mit dem o.g. Medikament sehr gut unterstützt werden.

LG
Irmi

Beitrag von elanor510 24.09.08 - 09:28 Uhr

Hallo Irmi,

vielen Dank für Deine Antwort! #blume

Ich überlege schon die ganze Zeit, ob es trotz dieser Blutung tatsächlich geklappt haben könnte oder ob das vorzeitige Mens sind. Dachte, dass solche Blutungen ein eher schlechtes Zeichen sind.

Aber raten hilft da nicht viel: Werd jetzt gleich mal die Urlaubsvertretung meines FA kontaktieren.

Liebe Grüße,
Elanor

Beitrag von irml 24.09.08 - 13:12 Uhr

Hallo Elanor,

sorry, ich war jetzt die Zeit offline... was hat denn der Doc gesagt???

Hoffe doch, dass Du gleich was bekommen hast?

LG
Irmi

Beitrag von elanor510 24.09.08 - 17:09 Uhr

Hallo Irmi,

freu mich, dass Du geschrieben hast! :-)

Die Vertretung macht einen guten Eindruck. Sie meinte, dass ich auf jeden Fall morgen früh vorbei kommen soll. Schmier- Zwischen- oder wie-auch-immer-Blutung ist zwar das eine, aber die Schmerzen und die Übelkeit sind halt dann doch nochmal bedenklich.

Wenn Du magst, kannst Du mir ja die Daumen drücken, dass das morgen früh gut geht. #sonne

Liebe Grüße,
Elanor

Beitrag von irml 25.09.08 - 12:00 Uhr

Liebe Elanor,

na wie wars? Warst Du denn schon beim Arzt? Was hat er gesagt?

Meine Daumen sind ganz blau vom Drücken!!!! ;-)

Würd mich freuen, wenn Du Dich einfach meldest und sagst, was rausgekommen ist!

LG
Irmi

Beitrag von elanor510 25.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo liebe Irmi,

das wollte ich ja nun nicht, dass Du blaue Daumen hast! ;-)

Beim Arzt war es ganz gut! Er hat mir Utrogast gegeben. Meinte zwar, dass es für diese "Runde" wohl nichts wird, aber er meinte auch, dass das wohl eine GKS ist und dass ich weiter damit behandelt werden soll.

Ich hoffe nur, dass die Übelkeit und das Erbrechen (sorry! #schein) bald aufhört. Das ist nämlich momentan das schlimmste an der Sache. Hab heute schon einen richtigen Ekel bekommen, weil es beim Nachbarn nach Essen gerochen hat. #augen Bei solchen "Anzeichen" hat man halt automatisch Hoffnung, dass es doch geklappt hat.

Am Dienstag geht es jedenfalls wieder zum Art und ich bin derzeit optimistisch, dass man das behandeln kann.

Danke Dir nochmal für Deine lieben Zusprüche. Würde mich sehr freuen, wenn wir wieder voneinander hören.

Lieben Gruß,
Elanor

Beitrag von irml 26.09.08 - 10:11 Uhr

Liebe Elanor,

jetzt bin ich ein bisschen verwirrt...
hat der Doc denn bestätigt, dass Du schwanger bist?? Das wär ja klasse!

Warum denkt er denn, dass es diese Runde nichts wird? Wenn Du Übelkeit und Erbrechen hast, dann hört sich das doch erstmal positiv an (komisch, dass man in so einer Situation über sowas froh ist, nicht?)

Hast Du denn ein ZB? Wie siehts denn mit der Tempi aus?

Ach ich drück Dir die Daumen, dass alles klappt und Du vielleicht doch bald am US ein kleines Krümelchen siehst!

LG
Irmi

Beitrag von elanor510 30.09.08 - 19:41 Uhr

Liebe Irmi,

jetzt hab ich endlich wieder ein wenig Zeit, mich an den PC zu setzen.
Das Wochenende über habe ich mir ständig den Kopf darüber zerbrochen, was los ist.

Heute war ich also wieder beim Frauenarzt. Er meinte, dass die Gebärmutterschleimhaut noch aufgebaut ist, was ja nach den Mens nicht üblich ist, aber es sieht nicht nach einer Schwangerschaft aus. Er hat mir Blut abgenommen und morgen früh kann ich mich nach dem Ergebnis erkundigen.

Ach, ich will doch einfach nur wissen, was los ist bzw. ob ich mich freuen darf. #heul

Die Symptome sind noch da und mir ist auch nach den "Mens" weiterhin ziemlich übel...

Naja, in ein paar Stunden weiß ich mehr.

Liebe Grüße sendet Dir
Elanor