1. Erkältung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bienchen23w 24.09.08 - 09:17 Uhr

Hallo zusammen,


meine Maus wird morgen 3 Monate und hat ihre 1. Erkältung!! Zum glück noch nicht so schlimm, dass ich zum Arzt renne *stolzbin* ;-) ( die , die mich kennen wissen wies gemeint ist ) meine Frage ist, gibt es sowas wie Wick Vaporub für Babys??


lg bienchen+Alina morgen 3 Monate #huepf

Beitrag von schnaki1 24.09.08 - 09:25 Uhr

Hallo,

es gibt Babix-Tropfen, von denen ich dir dringend abrate, auch wenn sie hier oft hochgelobt werden.
Durch die ätherischen Öle kann es bei Babys zum Atemstillstand kommen, auch wenn kein Eukalyptus drin ist, sondern "nur" Menthol!

In der Apo kannst du dir Majoranbutter besorgen und deinem Baby unter die Nase reiben, hat bei Hannes' Schnupfen Wunder gewirkt.
Die Luft zum Schlafen feucht und kühl halten bringt auch viel.

LG,
Andrea

Beitrag von j-b 24.09.08 - 09:28 Uhr

sorry, aber da ist kein menthol, sondern eukalyptus drin.:-)

Beitrag von schnaki1 24.09.08 - 09:39 Uhr

Oh, dann war's andersrum! Sorry!
Aber im Endergebnis bleibt es gleich, Babys sollen es nicht einatmen!
Danke für die Richtigstellung,
Andrea

Beitrag von bienchen23w 24.09.08 - 09:31 Uhr

also auch kein japanisches minzheilöl in ne duftlampe???
sry für das klein schreiben hab meine motte aufm arm

Beitrag von schnaki1 24.09.08 - 09:42 Uhr

Hallo,

so weit ich weiß, soll man das auch lassen.
Durch diese ganzen ätherischen Öle kann es bei Babys zum Bronchospasmus kommen und damit zum Tode führen.

Schau mal hier:

http://www.rund-ums-baby.de/gesundheit_baby/schnupfen.htm

LG,
Andrea

Beitrag von bienchen23w 24.09.08 - 10:03 Uhr

worauf man alles achten muss wahnsinn!! oh man aber die nase ist ja noch nicht verstopft und fieber hat sie auch keines! also denke ich das der arztbesuch wirklich noch nicht sein muss oder??

Beitrag von schnaki1 24.09.08 - 10:09 Uhr

Hör auf deinen Instinkt!
Wenn du merkst, dass es ihr schlechter geht, sie fiebrig oder quengelig wird, dann geh zum Arzt.
Wenn sie sich noch wohl fühlt, dann warte noch, bevor sie im Wartezimmer noch kränker wird...;-)

LG,
Andrea

Beitrag von bienchen23w 24.09.08 - 13:53 Uhr

danke dir!!

Beitrag von misscouchpotato 24.09.08 - 11:24 Uhr

Hallo!

Louis ist drei Wochen alt und hat seine erste Erkältung. Bis jetzt "nur " Schnupfen und Husten. Ich hoffe das bleibt so-ich habe nämlich Fieber :-(
Meine Hebamme hat mir Kochsalzlösung für ihn empfohlen, das ich ihm jetzt in die Nase tropfe. Dadurch löst sich das un der Schnodder kommt raus. Bei seinem Alter sagt mein Kinderartr, dass wir an 37,6 °C bis 38 °C kommen sollen!
Gute Besserung!