26 Monate und...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tiger00 24.09.08 - 09:58 Uhr

...schläft im Moment sehr wenig. geht gegen 20 uhr ins Bett und ist morgens um 6 uhr wach sonst hat er immer bis 8 geschlafen.

mittags hat er seinen schlaf auch von 2 auf 1 std. verkürzt, was ich nicht schlimm finde aber morgens ist es doch ganz schön früh. ist das nur eine Phase um den 26. monat rum oder geht es langsam los das er weniger schlaf brauch? wobei ich nicht das gefühl habe das er ausgeschlafen ist.

was meint ihr?

LG und einen schönen Tag

erkältete Mel und gesunder Marlon :-)

Beitrag von torby2002 24.09.08 - 10:05 Uhr

Hallo,

Mika geht so 19:30Uhr ins Bett und ist meistens 5:30Uhr oder spätestens um 6Uhr wach. Nachmittags schläft er max. 1h. Sonst hat er nachmittags locker 2h geschlafen und abends auch früher bis morgens um 6:30Uhr. Er ist aber trotzdem gut drauf. Denke also er will nicht mehr so viel schlafen.

LG
torby + Mika (05.09.2006)

Beitrag von jessy4711 24.09.08 - 10:07 Uhr

Hallöchen

mein sohn ( 23 Monate)
schläft von 20 uhr bis 8 uhr und am mittag gar nicht mehr und das seit mindestens 4 monaten, man kann es einfach nichtändern.
er braucht nicht mehr schlaf, haben alles versucht aber nix mehr

Beitrag von twokid83 24.09.08 - 10:09 Uhr

Huhu Mel,

also von 20-8 Uhr, wäre bei uns mal ein Wunder. Bei uns wird seit Ewigkeiten bis max 6.30 Uhr geschlafen, egal wie spät wir ihn hinlegen.

Mittagsschlaf wird momentan abgeschafft :-(, keine Ahnung wieso, aber er will nimmer.


Lg Jule

Beitrag von estefania2003 24.09.08 - 10:46 Uhr

Wir hatten auch so ne phase, kurz vor Lucas 2 Geburtstag. Ich habe ihn wie immer um 20 uhr ins bett gebracht und er war wach bis ca 00 uhr und dann morgens war er schon so gg 5-6 uhr wieder wach. An mittagsschlaf war in der zeit auch nicht zu denken.#
Es hat auch ein paar monate gedauert. Ich hab dann den Mittagsschlaf direkt weg gelassen und ihn ein hochbett gekauft damit er spaß! am schlafen und am zubettgehen hat. Nun schläft er vom 19 Uhr bis 7-8 uhr.
Bei uns war es aber damals das unsere tochter geboren wurde und er es nicht so gut verkraftet hat.
Die phase geht vorbei. Augen zu und durch und geduld zeigen

Alles gute

Beitrag von woodgo 24.09.08 - 11:24 Uhr

Hallo,

das sind insgesamt 11 Stunden Schlaf und eigenltich genug in diesem Alter.

LG