Tips für die abwehr

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lilly-maus 24.09.08 - 10:05 Uhr

Guten morgen an alle!!!

Meine frage steht ja schin oben:

Meine tochter 19 monate ist schin wieder erkältet und ich n´bin echt ratlos, da sie vor zwei wochen erst ne ohrentzündung hatte!!!! Ständig wird sie erkältet..... hab oschon den kia drauf angesprochen ob ich was falsch mache weil wir auch täglich raus gehen an die luft, aber er meinte es gibt nix besseres als frische luft.......ch zieh sie auch wetterbedingt gut an, also ich kann mir echt nicht erklären warum sie ständig krank wird...ich hab ein jahr gestillt und dachte immer das stärkt die abwehr!!!!

Danke für eure hilfe,










Beitrag von estefania2003 24.09.08 - 10:23 Uhr

Guten Morgen,
ja das Problem kenne ich mit meinen Sohn. Ständig krank....
Wenn was in anmarsch ist dann gebe ich ihn Sanostol Sirup, ist ab 1 Jahr. Und so, wenn es richtig kalt ist gebe ich ihn Actimel Drink. Gut, mein Sohn ist auch schon fast 4...
Versuche es doch mal mit Sanostol Sirup.

Lg und gute Besserung

Beitrag von 24hmama 24.09.08 - 12:19 Uhr

hallo

wenn ich merke dass was kommt,
oder wenn ich krank bin und seine Abwehrkräfte stärken will
oder auch wenn wir viel draußen sind und es saukalt ist,
dann gebe ich ihm Globuli :Echinacea
die sind ganz gut (Apo)

lg kati mit daniel