schwanger trotz sterilisation 2 das Ergebnis

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von mal so 24.09.08 - 10:13 Uhr

Hatt schon am Sonntag gepostet hier geht die Story weiter.
Gestern nachmittag war noch kein Ergebnis da sollte später nochmal anrufen aber auch da war noch nichts bekannt.
Heute morgen dann sofort wieder ans Telefon und #schock POSITV ich steh gerade unter Schock habe auch den Vater in Spe angerufen. Das schöne ist er freut sich sogar irgendwie ich muss das aber jetzt erst mal verknapsen und die nächste Untersuchung abwarten und wenn ich nicht mehr neben mir stehe meld ich mich nochmal

Beitrag von juju277 24.09.08 - 10:20 Uhr

Hallo #liebdrueck!

Das kann ich mir vorstellen, dass das erstmal ein Schock ist! Aber toll ist doch schonmal, dass der werdende Papa sich freut. Wenn du den ersten Schreck verdaut hast, kannst du dich ja vielleicht auch über das Baby freuen.
Hat der Arzt eigentlich was dazu gesagt, ob die Sterilisation wirklich damals vergessen wurde?

Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute!

LG Juju

Beitrag von mal so 24.09.08 - 10:27 Uhr

Ne bezgl. vergessen hat sie nichts gesagt hab allerdings auch nicht nachgefragt. Leider kann man das ja auch von aussen nicht beurteilen man müsste schon auf machen und rein gucken um zu sehen ob da was gemacht wurde. Aber nun ist es erst mal so wie es ist ob vergessen der zusammen gewachsen. Wenn ich da in Zukunft was näheres erfahre werd ich auf alle Fälle hier posten
Schlimmer ist für mich gerade das men Freund die ganze Woche LKW fährt also richtig drüber reden können wir erst am Wochenende

Beitrag von heidi31878 24.09.08 - 10:54 Uhr

habe da eine frage seid wann bist du sterilisiert steht es denn nicht in deinem Mutterpass bei mir steht setio mit sterilisation.

und wenn ich erlich bin ich beräue es hätte gerne noch ein kleinen wurm

Herzlichen glückwunsch zur Schwangerschaft

LG Heidi

Beitrag von p.thomas 24.09.08 - 13:01 Uhr

Na nun kann ich ja auch in schwarz schreiben denn nach einem langen Telefonat mit dem Herren der Schöpfung haben wir uns entschieden...es hat so sollen sein als was kommt das kommt.
trotzdem bin ich noch im Schock #gruebel kommt Zeit kommt Rat
Habe jetzt mal den alten MP rausgebuddelt. Habe im Mai 2001 entbunden (KS) im Mutterpass steht nur Prim Re- Re- Sectio da steht nichts von einer Sterilisation #kratz heisst das nun ich bin nicht sterilisiert????

Beim Aufklärungsgespräch damals hatte man mir übrigens gesagt das die Eileiter durchtrennt und verödet wird...allerdings weis ich nun garnüscht mehr
LG
Petra

Beitrag von salida-del-sol 24.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo, liebe Petra,
es ist nur logisch, daß Du das ganze nun erst verknarpsen mußt und Du noch unter Schock stehst.
Finde es toll, daß Dein Freund sich freut. Zu 2. meistert sich manches einfacher.
Finde die Einstellung :"Es hat so sollen sein als was kommt das kommt.", eine gute Einstellung damit kommt man leichter durchs Leben, als wenn man dagegen rebelliert und kämpft. Mit allem anderen verbraucht man nur unnötige Kraft, die man woanderes nötig brauchen würde.
Laß mal wieder was von Dir hören. Wünsche Dir alles Gute.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von jessica7782 24.09.08 - 11:36 Uhr

Hallo
erstmal #herzlich glückwunsch !!!

jetzt habe ich angst das man troz sterilisation #schwanger werden kann ich habe es nämlich jetzt nach der entbindung vor .

jessica 23 ssw

celina - marie 2005
alicia sophie 2006
elias marlon 2007

Beitrag von ostsonne 24.09.08 - 12:19 Uhr

das kommt drauf an, WIE du dich sterilisieren läßt. da gibt es verschiedene methoden. das wird dir der arzt erklären.....

Beitrag von bin kein Anwalt 24.09.08 - 15:30 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar nicht Anwalt. aber:


Wenn Dir Dein behandelnder Arzt bei der letzten Sektio eine Sterilisation zugesagt hat, Dich auch über diese (Zusatz-)OP aufgeklärt hat, dann steht das alles in Deiner Krankenhaus-Akte. Und die brauchst Du, und zwar S O F O R T!!!! Beauftrage sofort Deinen jetzt behandelnden Arzt damit, Deine gesamte Krankenakte aus dem Krankenhaus von 2001 anzufordern. Wenn sich das Krankenhaus weigert, geh gleich zum Anwalt (wenn Du dafür kein Geld hast, frag nach Prozess-Kosten-Hilfe!). Du brauchst Deine Akte, dringend!!!

Und zwar aus folgendem Grund:
Bist Du gemäß Deiner Akte vom Arzt über eine Sterilisation aufgeklärt worden und diese ist, aus welchen Gründen auch immer, nicht durchgeführt worden und Du bist über diese Tatsache nicht aufgeklärt worden, hast Du eventuell (!!!) Anspruch aus der Versicherung des Arztes auf Unterhalt! Ebenso, wenn die Steri nachweislich schiefgegangen ist! Du hast Dich schliesslich drauf verlassen, dass Du steril bist!!!
Das ist eine KANN-Aussage, d.h., es kann so sein, muss aber nicht! Aber eine Option, die ich, in Deiner Situation, sicherlich nicht verstreichen lassen würde!

Alles Gute
von einer, die Nicht-Anwalt ist!

Beitrag von nudel-08 24.09.08 - 16:14 Uhr

Hallo,

ich muss "von bin kein Anwalt" völlig Recht geben! @von bin kein Anwalt: und deswegen muss man nicht schwarz schreiben;-).
Bei einem Arztfehler steht Dir Unterhalt zu,allerdings musst Du das Beweisen und daher brauchst Du Deine Akte!

LG Nudel

Beitrag von nochmal *bin kein anwalt* 24.09.08 - 18:07 Uhr

Hallo!

Ich weiss, dass man das nicht "schwarz" schreiben muss! #liebdrueck

Aber in manchen Situationen ist das halt besser! :-) ;-)

Wenn die Thread-Eröffnerin möchte, dass ich ihr Weiteres per VK schreibe, soll sie das im Thread schreiben, ich melde mich dann direkt bei ihr!

LG
von "der-Nicht-Anwältin"

Beitrag von carrie23 24.09.08 - 18:13 Uhr

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ein "herzlichen Glückwunsch" angebracht ist, weil du dir ja selber so unsicher bist.
Aber anscheinend hat da was bei der Sterilisation wirklich nicht geklappt ode rsie haben es wirklich vergessen zu machen.

Meine Mama hatte auch eine, hast du am Bauch auf beiden Seiten einen kleinen Einschnitt gehabt?
Wenn nicht dürften die es vergessen haben zu machen.
Wenn schon dann dürfte sich das wieder gelöst haben.

lg carrie

Beitrag von p.thomas 24.09.08 - 20:27 Uhr

Hi
Nein ich habe keine Einschnitte, bei mir sollte die Sterilisation im Anschluss an einen Kaiserschnitt folgen, da ich schon aufgeschnitten war und ich eh schon 3 KS hatte war es die einfachste Lösung

Aber wie gesagt im Mutterpass steht es nicht auch nicht in dem Schreiben vom KKH an den FA also werd ich mrgen mal bei der KK anrufen

Beitrag von mal soo 25.09.08 - 08:47 Uhr

Hallo mal so


Mich Interessiert nur welche sterelisation sollte bei Dir gemacht werden oder wurde gemacht, ich habe mich 2005 November St lassen und ich muss sagen ich habe auch ab und zu die zeichen das ich schwanger sei aber dan 4 tage später kommt meine Mens :( bei mir wurden die Eileiter durchtrennt und verödet ich musste auch dieses vormular unterschreiben, im Krankenhaus wird sowas nicht vergessen, weill du das ja unterschrieben hast, darf ich fragen was sie bei Dir gemacht hatten mich Interessiert es ziemlich. Danke schon mal im vorraus

LG Lea:-)

Beitrag von kleinnimmersatt 30.09.08 - 09:37 Uhr

oh sorry habe ich gerade gelesen...nun weiß ich nicht wa sich sagen soll...bin doch ein bischen geschockt#schock warst du schon beim Arzt und weißt genaues?