Verunsichert wegen IUI Kosten

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jackynov2001 24.09.08 - 10:31 Uhr

Hallo,habe mal ne Frage wegen den Medikamenten für die IUI.Ich habe letzte Zyklen Gonal verschrieben bekommen um ver. Dinge zu testen.
Die hat die Krankenkasse übernommen.
Nun werde ich am Freitag meine erste IUI haben und nun weiß ich nicht ,ob ich das Gonal doch noch bezahlen muß oder nicht,da ich keine neue Packung verschrieben bekommen habe,sondern das noch der Rest vom letzten mal war.

Bitte um Antworten

grüße P

Beitrag von frischerduft 24.09.08 - 13:02 Uhr

High Jacky,

soweit ich weiß, müssen solche Medikamente doch voll bezahlt werden, wenn du Selbstzahler bist, bzw. zur Hälfte, weil die KK die andere Hälfte übernimmt.
Ich spritze jetzt für meine 3. IVF und musste Gonal F,
2 x 900 i.E., zur Hälfte bezahlen, das waren mal locker 550 €.
Bei mir wird dies zur Eizellreifung eingesetzt, du schreibst, dass bei dir Dinge getestet wurden? Und dazu hast du Gonal bekommen?

Schreib mal zurück, was bei dir für Tests durchgeführt wurden, für die man Gonal benötigt. Würde mich echt mal interessieren.

LG Nici

Beitrag von superzicke141177 24.09.08 - 15:40 Uhr

Hallo,

also wenn du das Gonal nicht im Rahmen einer "künstlichen Befruchtungsmaßnahme" bekommen hast, dann musst du nichts dazu bezahlen. Da du es für die IUI noch übrig hast, wirst du auch nix bezahlen müssen.

Alles Gute für dich.

LG
Martina

Beitrag von jackynov2001 25.09.08 - 13:26 Uhr


Ja das will ich stark hoffen.sonst können wir im Moment nur eimen Versuch wagen,dann ist das Geld alle,wenn wir die Gonal nachträglich bezahlen müssen.
Es ist alles schweineteuer und das kotzt mich zusätzlich an.
Morgebn geht zur IUI. Drück mir die Daumen.

Grüße P

Beitrag von superzicke141177 26.09.08 - 07:55 Uhr

Meine Daumen sind gedrückt. #liebdrueck

Kannst ja mal berichten, wenn du Lust hast.

Liebe Grüße

Martina

Beitrag von jackynov2001 26.09.08 - 19:05 Uhr

Hallo,wollte schnell mal berichten.

Wir sind heute früh 8.00 los,bis Jena fahren wir ca 1 Stunde.
Dort hat mein Mann Sperma abgegeben ,das in 2 Stunden aufbereitet wurde.
Also warten,warte, warten...
So gegen 12.30 mußte ich dann rein.Mein Mann durfte mit.
Ging alles ganz schnell.Es hat ein bißchen geziept und war unangenehm,aber auszuhalten.Danach war ich einfach nur fertig und müde.
Nun heißt es Daumen drücken und ca 3 Wochen abwarten.


Hoffen wir das beste.
Wie sieht es bei Dir aus?Kinderwunsch bestimmt-oder bist schon schwanger.

Freue mich auf Antwort

Beitrag von superzicke141177 26.09.08 - 20:18 Uhr

Hallo und danke für deine Berichterstattung :-)

meine Tochter ist 18 Monate. Langsam kommt mein Kinderwunsch auch wieder durch, allerdings muss ich den noch für ca. 3 Jahre zurückstellen. Ich hoffe nur, dass ich dann nicht all zu lange warten muss, bis es wieder klappt. Man wird ja nicht jünger #augen.

Ich bin nach 2,5 Jahren und 3IUIs schwanger geworden.

Wenn du mehr wissen willst, oder Fragen hast, kannst du mich gerne per PN anschreiben.

Ich drück dir die Daumen.

Ganz liebe Grüße

Martina