Erkältung zum Arzt? Hausarzt oder Frauenarzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimi1986 24.09.08 - 10:47 Uhr

Hallo ihr lieben
mein Freund war bis gesten mit Grippe zu Hause und Krankgeschrieben. Nun habe ich schon seit 2 Tagen genau die selben beschwerden, fühle mich total erschöpft kann aber nicht mehr schlafen und ausruhen. Bin schon seit letzter Woche Krank geschrieben wegen einer Op am Steißbein. Jetzt meine Frage muss ich wegen der Erkältung zum Arzt und ja zu welchem.
Mitlerweile fällt mir echt die decke auf den Kopf. Hat jemand noch ein Tip für mich was ich tun kann. Den Fernseher kann ich auch nicht mehr sehen.
Danke

Und sorry für das gejammere

Beitrag von sisi08 24.09.08 - 10:51 Uhr

Ich würde sagen, Hausarzt, oder?

Oder noch besser, Heilpraktiker :-)

Tipps: Buch lesen, Guten Film in Videothek ausleihen, Schlafen!!! *neid*, was leckeres zu Essen beim Italiener bestellen, falls du überhaupt Hunger hast, mit Freundinnen telefonieren, Fotoalben anschauen, im Internet surfen usw.

Beitrag von julia.maus 24.09.08 - 10:52 Uhr

Ich würde zum Hausarzt gehen. Wenn du ihm sagst, dass du schwanger bist, sucht er die richtigen medikamente für dich raus, oder gibt dir Tipps, wie du ohne Medis klarkommen kannst.

Wünsche dir eine gute Besserung.

LG Julia

Beitrag von sunflower.1976 24.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo!

Das ist das Fachgebiet des Hausarztes. Wenn Du oder Dein Arzt wegen einem Medikament unsicher seid, kannst Du immer noch beim FA nachfragen.

LG Silvia