abends flasche zum durchschlafen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sushi72 24.09.08 - 10:56 Uhr

Mein sohn wird in einer woche 5 monate alt. ich stille voll. momentan hat er nachts alle 3 stunden hunger! es gab schon mal zeiten da hat er wenigstens einmal so 4,5 stunden geschafft. habe ich zu wenig milch oder macht sie nicht satt?? meint ihr wenn ich abends ein fläschchen mache, kann er besser schlafen? habt ihr ne idee?

Beitrag von neuhamburgerin 24.09.08 - 11:03 Uhr

Hallo,

kannste zwar versuchen, aber ob es hilft, ist nicht gesagt. Mir hingen wegen solcher nächtlicher Stillabstände auch sämtliche Verwandte in den Ohren - Kind wird nicht satt, wie kannst du nur ausschließlich stillen.

Habe mich nicht beirren lassen und erst nach 6 Monaten mit Beikost angefangen (wegen allergiegefährdung). Und trotz Abendbrei hat unser Kleiner NICHT durchgeschlafen. Kam erst viel später. War bei Unserem übrigens auch so, dass er um diese Zeit häufiger kam als vorher, regelte sich dann aber wieder. Sogar durchgeschlafen hatte er ein paar Male nur mit Stillen. Aber halt noch nicht regelmäßig. Kam erst so mit 11 Monaten...

LG

Beitrag von almura 24.09.08 - 11:22 Uhr

Hi!

Das gibt sich von ganz alleine - laß Dich nicht beirren.
Habe fast 9 Monate voll gestillt (hätte ich auch nie gedacht) und unsere Tochter hat dann einfach eine, dann auch zwei Mahlzeiten in der Nacht ausgelassen und friedlich geschlafen.

Sei doch froh, daß das mit dem Stillen so gut klappt.
Die Eltern-Generation ist einfach anders aufgewachsen. Da war Stillen was für arme Leute, die sich die 'gute' Flaschenkost nicht leisten konnten.

Liebe Grüße
Almura

Beitrag von amy1977 24.09.08 - 12:20 Uhr

Ich habe auch immer gedacht, durchschlafen sei eine Sache der Reife und nicht des satt-seins.

Aber ich bin eines Besseren belehrt worden.
Mit Beba HA1 schlief er, bis er die Flasche verweigert hat. Auf Anraten vom Kinderarzt habe ich dann gewechselt.

Mit Hipp 1 probiotisch hatten wir alle 2h Zirkus. Es war der Horror.

Bis ich auf Milumil 1 umgesattelt habe. Wir haben tags und nachts Ruhe.
Justus schläft von 19 bis 7h ohne Piep.

Allerdings bin ich kein Still-Experte und weiß nicht, ob Du ihn dann nicht total verwirrst, wenn er nur Brust kennt. Evtl nimmt er auch gar keine Flasche.
Lass doch einfach Deine Hebi mal anrücken und besprich das Problem mit ihr.

PS liebe Stillmamas...ich kenne die Info, solange ein Kind trinkt, nasse Windeln hat und zunimmt wird es auch satt.
Ich kenne nur die Geschichten von meinen stillenden Freundinnen. Seltsamer Weise waren die Kinder ab 3 Monaten sehr unruhig, hingen nur noch an der Brust, die Mamas waren fix und fertig. Erst als mit 6 Monaten die Flasche kam wurden die Kinder zunehmend ruhig.
Man kann also nicht immer sagen, die Stillkinder werden auf jeden Fall satt!

Beitrag von sushi72 24.09.08 - 15:57 Uhr

Ich denke, ich halte noch etwas durch in der Hoffnung das es wieder besser wird. Will ja wegen Allergiegefährdung eigentlich 6 Monate voll stillen. Aber ich bin auch nur ein Mensch und brauche auch Schlaf. Vielleicht will er öfter an die Brust weil er zahnt? Kann das sein?

Beitrag von amy1977 24.09.08 - 19:23 Uhr

Keine Ahnung, meine Hebi hat nur jetzt gesagt, vielleicht hat Justus wg. dem Zahnen die Flasche verweigert. Eben weils ihm beim Trinken weh tut.

Beitrag von isabellak123 24.09.08 - 17:54 Uhr

hallo

habe das gleiche problem wie du, war gestern beim arzt und hab ihm dann gefragt- also ich mach das jetzt so- ich gebe ihr die brust dann lass i sie raufstoßen dann bekommt sie ein fläschchen 90ml- meistens trinkt sie aus. der arzt meinte das das gar kein probllem ist, das ist wie ein kleines dessert.
ich gönne es ihr, obwohl ich dann ein schlechtes gewissen habe. aber lena schläft seit dem ich das so mache um einiges besser :-)
lg