Wieso reagieren Männer so?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lesbisch 24.09.08 - 10:59 Uhr

Ich brauche mal euren Rat. Ich schreibe in Schwarz, weil ich mir nicht einen Ruf als Urbia- Lesbe aufbauen will. Ich habe mich vor wenigen Monaten als Lesbe geeoutet und die Reaktionen waren vorwiegend positiv. Es gibt nur eine Einschränkung die mir sehr zu schaffen macht. Die Reaktionen der Männer sei es die Freunde meines Bruders oder eigene männliche Bekannte die der Ansicht sind mir gehörte es nur mal richtig besorgt um mich wieder umzupolen. Viele können nicht verstehen das eine in ihren Augen attraktive Frau lesbisch ist. Sie haben ein völlig falsches Bild von lesbischen Frauen im Kopf. Mir ist schon mehr als einmal gesagt worden, ich hätte das doch nicht nötig.
Ich schreibe extra nicht in einem Lesbenforum weil ich wissen möchte was in einem Mann vorgeht wenn er die Sätze zu einer lesbischen Frau sagt weil er sie so denkt.
Ich würde gerne weiterhin mit Männern gut befreundet sein aber mich kotzt es sorry mittlerweie nur noch an wie die Reaktionen sind und ich merke das ich Männern anfange aus dem Weg zu gehen.
Danke

Beitrag von kopf--salat 24.09.08 - 11:06 Uhr

Den Ruf als Urbia-Lesbe hab ICH schon, also mach dir keine Hoffnung :-p

Du kennst komische Männer. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis läuft es nicht so.

"Dir gehört es mal richtig besorgt" ist doch nur ein klassischer Standardspruch von Männern, deren Hirn sich in der Hose befindet. Darüber solltest du dich nicht ärgern. Noch nicht mal drüber wundern. Das lohnt nicht.

LG
Salat


Beitrag von ruhrpottjunge 24.09.08 - 11:08 Uhr

Ehrliche Frage, ehrliche Antwort: Du scheinst es mit sehr niveauarmen Männern zu tun zu haben. Dieses "Die braucht nur mal einen RICHTIGEN Mann" ist übelstes, frauenfeindliches Imponiergehabe, und so durchschaubar wie ein gerade geputztes Fenster.

Ich bin selbst ein Mann, und ich kenne auch genug andere, die lesbischen Frauen mit Respekt begegnen können.

Aus meiner Sicht resultiert der fehlende Respekt der Männer, die du beschreibst, aus deren fehlendem Selbstbewusstsein. Die empfinden das als persönliche Niederlage, wenn du lieber mit einer Frau ins Bett gehst als mit ihnen.

Lass dich nicht entmutigen: Es gibt andere Männer, und die, die ich kenne, sind bestimmt nicht die einzigen.

Beitrag von lesbisch 24.09.08 - 11:16 Uhr

Das mit der Niveauarmut hat mich sehr entsetzt. Ich schreibe hier von Freunden aus Kindertagen. Der beste Freund meines Bruders ist wie ein eigener Bruder für mich gewesen und war der erste der mir einen solchen Spruch an den Kopf geknallt hat.
Ich kenne die so nicht. Das sind völlig neue Seiten die mich sehr betroffen gemacht haben.
Ich kenne sie nur als nette Jungs die auch lieb mit ihren Freundinen umgehen. Sie haben sich mir gegenüber aber so verhalten das ich sie am liebsten nicht mehr sehen will und auch der beste Freund meines Bruders gehe ich aus dem Weg.
Danke für deine Antwort das mit dem fehlenden Selbstbewusstsein, da kann was wahres dran sein.

Beitrag von codie 24.09.08 - 11:20 Uhr

Wenn die Jungs so gute Freunde von dir sind haben sie vielleicht schlicht als "Kumpel" zu dir gesprochen?
Oftmals sind die Sprüche dann eben etwas unter der Gürtellinie. Böse gemeint haben sie es sicher nicht, oder?!

Beitrag von ruhrpottjunge 24.09.08 - 11:29 Uhr

Auch wenn ich (scon altersbedingt) nicht über die allergrößte Lebenserfahrung verfüge, eins hab ich immer festgestellt: Wie gut Freunde sind, das merkt man immer erst, wenn sich im Leben etwas Schwerwiegendes ändert.

Das kann so etwas Nebensächliches wie ein Umzug in eine andere Gegend sein, oder aber ein neuer Partner, oder aber Todesfälle im näheren Familienkreis. In deinem Fall ist es deine offenbarte sexuelle Orientierung. So etwas sind Prüfungen für Freundschaften, und die besteht nicht jede Freundschaft.

Ich würde solches "Gerede" auch nicht als kumpelhaft/flachsig rechtfertigen wollen: Es zeigt doch ein tiefes Unverständnis deiner Wünsche und Träume und deiner Person. Da es ja wohl wirklich gute Freunde sind, sprich sie doch mal darauf an, sag ihnen, dass es dich verletzt, wenn sie so abfällig über dich reden.

An der Reaktion wirst du erkennen, ob es noch Sinn hat.

Beitrag von codie 24.09.08 - 11:08 Uhr

>>>Ich brauche mal euren Rat. Ich schreibe in Schwarz, weil ich mir nicht einen Ruf als Urbia- Lesbe aufbauen will.<<<

Du hast dich geoutet und schämst dich setzt oder warum schreibst du in schwarz?! Steh doch dazu.

Ich glaube viele Männer macht die Vorstellung an, dass eine Frau lesbisch sein könnte oder es ist.

Andere wiederum haben ein allgemeines Vorurteil gegen "schwule Menschen", was ich persönlich nicht nachvollziehen kann.

Mit den Meinungen anderer wirst du leben müssen.

Beitrag von teh41 24.09.08 - 11:17 Uhr

Hallo,

Deine männlichen Bekannten und die Freunde deines Bruders sind Schwachköpfe!

>>>mir gehörte es nur mal richtig besorgt um mich wieder umzupolen<<<

Als habest Du es Dir ausgesucht, Dich zu Frauen hingezogen zu fühlen! Deppenbande!

Was ändert sich für die Holzköpfe? Außer, dass keiner von denen darauf hoffen kann, Dich ins Bett zu bekommen, bist Du doch noch immer der selbe Mensch. Haben die Dich von jeher als Sexualobjekt betrachtet?

Kopf hoch, den Mittelfinger lässig aus dem Grundgelenk heraus durchstrecken und den Schwachmaten entgegen getreten, so sie Dir's wert sind.

MfG

Thomas

Beitrag von teh41 24.09.08 - 11:19 Uhr

Hallo,

Deine männlichen Bekannten und die Freunde deines Bruders sind Schwachköpfe!

>>>mir gehörte es nur mal richtig besorgt um mich wieder umzupolen<<<

Als habest Du es Dir ausgesucht, Dich zu Frauen hingezogen zu fühlen! Deppenbande!

Was ändert sich für die Holzköpfe? Außer, dass keiner von denen darauf hoffen kann, Dich ins Bett zu bekommen, bist Du doch noch immer derselbe Mensch. Haben die Dich von jeher als Sexualobjekt betrachtet?

Kopf hoch, den Mittelfinger lässig aus dem Grundgelenk heraus durchstrecken und den Schwachmaten entgegen getreten, so sie Dir's wert sind.

MfG

Thomas

Beitrag von whitewitch 24.09.08 - 11:31 Uhr

Ich glaube eher das dies unbefriedigte Männer von sich geben. Solche die gerne mal zwei Frauen im Bett hätten, aber wohl nie die wirkliche Möglichkeit dazu. Es ist der Neid, weil sie ja wissen, dass du jetzt Sex mit einer Frau haben wirst, sie haben ihre Vorstellung und können real aber nicht daran teil haben.

Beitrag von seelenspiegel 24.09.08 - 12:10 Uhr

Du bist lesbisch...nicht krank....da gibts es keinen Grund sich zu schämen.

Ausserdem mag ich Frauen auch lieber als Männer ;-)

Solche dummen Sprüche wie Du sie Dir hast anhören müssen kommen nur von Menschen die sich ihrer selbst nicht sicher sind, die nicht nachdenken bevor sie reden, oder die innerhalb einer Gruppe/Clique eben denken, sie müssen sich bzw. den anderen mit derben Sprüchen was beweisen.

Zudem ist Homosexualität zwar schon gesellschaftsfähiger geworden als es noch vor einigen Jahren der Fall war, hat in der breiten Masse der Leute aber immer noch einen Touch des anrüchigen, kranken.....von der Norm abweichenden Tuns.

Du sagst selbst dass Du Dich erst vor wenigen Monaten "geoutet" hast. Das wird noch eine ganze Weile Dauern bis Dich alte Bekannte und Freunde so akzeptieren wie Du bist (obwohl Du ja niemand anderes bist als vorher), und oftmals ist/wird es auch so sein, dass die Akzeptanz von Leuten die Du neu kennen lernst größer ist, als im alten "Freundeskreis".

Du wirst auch sehen dass sich auch bei Deinen "Freunden" die Spreu vom Weizen trennen wird...das dauert alles seine Zeit.


Alles Gute für Deine Zukunft

#drache

Beitrag von berndundmonika 24.09.08 - 12:33 Uhr

Die hübschesten, attraktivsten Männer findet man/frau unter den Schwulen. Mein Spruch als Frau dann zu meinem Mann: "Das ist eine Schande für die Natur." Dieser Spruch ist dann nicht bösartig gemeint, sondern ich finde diese Männer einfach anziehend, weis aber, daß ich Frau da garkeine Chance hätte. Umgekehrt wird es bei den Lesben sein. Natürlich ist der Spruch, die müßte mal richtig durchgef... werden, einfach nur dumm und primitiv.

Beitrag von silly16 24.09.08 - 12:46 Uhr

Ganz ehrlich? Weil sie scheinbar nicht ganz frisch gepetzelt sind :-p

Das sind ja Aussagen, wie sie nur von irgendwelchen Einzellern stammen können.

Oh Mann, das hört sich nach der gemeinen Landjugend-Stammtisch-Bauernschläue an, ich kann mich echt aufregen über so etwas.... #augen

Lass Dich von denen nicht ärgern, ich würde da einfach die Ohren auf durchzug stellen, besser noch, den Kontakt meiden. Sowas braucht man einfach nicht in seinem Leben.

LG,

die Silly #cool

Beitrag von 50erdale 24.09.08 - 12:50 Uhr

Du scheinst schlichtweg in falschen Kreisen zu verkehren.
Entweder ist Dein männlicher Bekanntenkreis etwas unterbelichtet oder notgeil, dass die Kerle eine hübsche Lesbe als reine Materialverschwendung sehen.

Beitrag von hanni1963 24.09.08 - 13:06 Uhr

Hallo,

ist schade wenn Männer so was sagen.

Leider denkt mein Halbbruder auch so von meiner Halbschwester (die beiden sind nicht verwandt).

Mein Mann denkt Gott sei Dank nicht so, er ist da wie ich wir haben halt eine Schwägerin bekommen, anstatt eines Schwagers.

Und nochdazu eine gaaaanz liebe!
Sie kann es auch total gut mit unseren Kindern und ist einfach die Tante, wir lieben sie alle auch mein Vater und meine Stiefmutter.

Lass dich nicht provozieren durch so ein dummes Geschwätz.

LG

Hanni

Beitrag von ringelpietz 24.09.08 - 13:17 Uhr

ich kann das wohl sehr nachempfinden denn mir geht es genauso.wenn ich mich einer männlichen person oute dann bekomm ich die selben sprüche zuhören#augen.ich glaube ich weiß woran es liegt..mir ist aufgefallen das viele lesbische frauen die im tv gezeigt werden öken oder kampflesben sind.so halbe kerle.;-)da ist es dann wirklich schwer für männer zuglauben, das doch eine hübsche, attraktive frau nicht auf schwänze steht.
gruß ringel

Beitrag von r0m4n 24.09.08 - 13:59 Uhr

Hallo!!!!

Ich bin zwar keine Lesbe, aber erfahrung mit komischen Meldungen von Männer hab ich trotzdem :-) welche frau eigentlich nicht?? ;-)

Also entweder es ist für sie alle ein schock und ihre Art damit umzugehen ODER sie sind einfach so, entweder du ignorierst es einfach ODER du redest mal ganz normal mit ihnen und erklärst ihnen das dir das unangenehm ist usw.

Gib ihnen zeit zu verstehen das du für sie nur noch unerreichbar sein wirst :-)

Liebe Grüße und alles Gute
r0m4n

Beitrag von 3 2 1 meins 24.09.08 - 17:10 Uhr

manche Frauen denken über gutaussehende schwule nicht anders.
sind auf schwulenfang und tuscheln hier und da und wollen ihn Rumbekommen.

es gibt hier und da dumme Sprüche.

lerne mit zu leben!

Beitrag von mausileinn 25.09.08 - 00:24 Uhr

hallo, ich möchte dir was erzählen, als ich meinen ex kennen gelernt habe hat wr mir erzählt dass er eine "bste" freunding hat, ich war irgendwie eifersühtig und dachte mir : Was soll das ? aber......... es stellte sich heraus dass sie lesbisch ist und war und was soll ich sagen, sie war eine wunderbare freundin dann von unserer ganzen familie, männer die sagen die gehört mal richtig...... die sind voller komplexe weil sie es selbst nicht bringen...... also ganz locker bleiben, jeder hat seine sexualität und ich selbst bin total verständnisvoll