Welche Schlafsackgröße für Neugeborenes?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von matota 24.09.08 - 11:12 Uhr

Hallo.

Ich bin gerade dabei schon mal alles für unseren Nachwuchs (ET 31.12.08) zu besorgen.

Beim Schlafsack fällt mir aber die Wahl recht schwer. Das Modell steht nun schon mal fest. Es wird ein Odenwälder Prima Klima werden. Nur welche Größe ist ratsam? Ich möchte ihn nicht zu klein kaufen, denn bei dem Preis sollte er schon etwas länger reichen. Zu groß darf er aber sicherlich auch nicht sein.

Welche Größe/Länge nehmt Ihr denn für ein Neugeborenes? #kratz #gruebel

Würde mich über Eure Ratschläge/Tipps freuen.

#danke und Gruß

Tanja

Beitrag von tinar81 24.09.08 - 11:27 Uhr

Also wenn du ans Geld denkst, kauf lieber für den Anfang einen günstigeren. Du darfst den ersten SS auf keinen Fall größer als in Länge 60 oder wenn es die nicht gibt max. 70 cm kaufen. Denn sonst sind die oben rum so weit geschnitten, dass das Baby reinrutschen kann und das kann lebensgefährlich sein.

Also ich hab 2x in Größe 60 das reicht normalerweise schon so die ersten 2 Monate und einen in 70 - für den Fall das das Baby größer als erwartet und der SS nicht so lange passt.

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria 39+1

Beitrag von gussymaus 24.09.08 - 12:37 Uhr

62 war bisher auch am anfang nicht zu groß... so lange das halsloch nicht zu weit ist ist es egal on unten ein stück über ist...

die nächste größe, die ich immer schonmal da hatte, war 70 und auch der konnte in den ersten wochen schon mal an wenn ich mit dem waschen der beiden ganz kleinen nicht schnell genug nachkam... hab am hals einfach einen knopf angenäht damit baby nicht reinrutschen kann und unten war eben ein stück mehr übrig... schlafsäcke sind bei uns zweckmäßig und keine paradeobjekte... deshalb habe ich auch noch nie mehr als 10€ für einen ausgegeben...

Beitrag von hibbelina 24.09.08 - 13:53 Uhr

immer max. 20 cm länger als die Größe des Kindes - ansonsten besteht die Gefahr, dass der Kopf reinrutscht.

LG
Dani

Beitrag von knutchen 24.09.08 - 13:54 Uhr

Hallo Tanja,
eigentlich müsstest Du max. einen 60cm Schlafsack nehmen. Aber ich glaube den Prima Klima gibt es erst ab 70cm? Den finde ich für den Anfang viel zu groß. Hast Du Erfahrung mit dem Prima Klima? Wir hatten/haben bei unserem Sohn immer das Alvi Mäxchen gehabt. Einmal sind wir auf einen Prima Klima ausgewichen und ich war total unzufrieden. Ich finde ihn von der Qualität her nicht so toll. Er wurde sehr schnell dünner nach mehreren Wäschen richtig lappig und das man ihn das ganze Jahr über nehmen kann stimmt meiner Meinung nach auch nicht. Obwohl unser Sohn immer sehr schwitzt, war der Prima Klima viel zu kalt für den Winter. wir haben dann wieder den Alvi gekauft.

Obwohl unser Sohn sehr groß und kräftig bei der Geburt war, hatte er erst mit ca. 6 Monaten einen 74er Alvi Schlafsack an.

LG und viel Glück
Claudia

Beitrag von mojoe2109 24.09.08 - 14:45 Uhr

also ich hab jetzt für den anfang ein alvi mäxchen in 56/62 gekauft. er hat 2 innensäcke, wobei einer 56 u einer 62 ist. für den anfang wollte ich kein risiko eingehen wegen wärmestau u #bla
der nächste wird dann auf jeden fall ein günstigeres modell! ;-)

Beitrag von knutchen 24.09.08 - 14:48 Uhr

Wenn Du den erstmal hattest, kommst Du bestimmt nicht mehr davon los. ;-) Unser Sohn hat immer noch ein Alvi Mäxchen in 110cm an und es gibt ja sogar noch 130cm. :-p

Habe auch den Alvi für unsere Kleine in 56/62 gekauft und noch ein Innensäckchen in 50.

LG
knutchen 25.SSW

Beitrag von mojoe2109 24.09.08 - 15:28 Uhr

ich finde den jetzt schon qualitativ sehr schön! hab mir auch die ganze zeit schon eingeredet, das ich den später wieder bei ebay verkaufe. die sind aber auch teuer die dinger...#gruebel

Beitrag von knutchen 24.09.08 - 15:43 Uhr

Warte mal ab, vielleicht brauchst Du den ja später noch mal. ;-) Ich habe ganz viel verkauft, weil wir nur ein Baby wollten. Aber das hat sich schnell geändert und somit müssen wir solche Dinge wieder neu anschaffen. Aber es würde ja auch etwas fehlen, wenn man nicht fürs Baby shoppen könnte. :-p Aber leider hält sich die Liste in Grenzen.