Formulierung der Kündigung nach Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von gitte1979 24.09.08 - 11:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

leider endet im Februar meine 3-jährige Elternzeit.

Da ich nicht mehr in meine alte Firma zurückmöchte muss ich jetzt bald mal kündigen. Ausserdem habe ich leider keine Betreuung für meinen kleinen Sohn.

Könnt ihr mir bitte bei der Formulierung des Textes helfen?? Bin da irgendwie nicht so wortgewandt.#kratz

Danke im Voraus

LG Gitte

Beitrag von phoe-nix 24.09.08 - 12:15 Uhr

Hiermit kündige ich fristgemäß zum Ende der Elternzeit am XXX mein Arbeitsverhältnis mit Ihnen.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von risala 24.09.08 - 12:17 Uhr

Hi!

Evtl. so:

S.g.D.+H.,

aufgrund fehlender Betruungmöglichkeiten für meinen Sohn kündige ich fristgerecht mein bestehendes Arbeitsverhältnis zum Ende der Elternzeit am xy.

Ich bitte um schriftliche Bestätigung.

MfG

Gruß
Kim
P.S. hat Dein Sohn nicht mit 3 Anspruch auf einen Kiga-Platz? Dann könntest Du evtl. TZ arbeiten.

Beitrag von risala 24.09.08 - 12:18 Uhr

ok, Rechtschreibung ist heute nicht so mein F#hicksall